Garantieverlängerung bei mac@campus

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Poldibert, 16.07.2005.

  1. Poldibert

    Poldibert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.05.2005
    Hallo Forum,

    bin gerade auf der Suche nach dem "besten" Mac-Händler. Da ich Student bin, habe ich mich auf mac@campus umgesehen, die hier ja schon öfters empfohlen wurden. Sind auch preislich top - nur die Garantieverlängerung schlägt bei denen kräftig zu buche. Regulär wollen die etwa 150 Euro, bei Mactrade zum Beispiel kostet sowas nur 40 Euro. Auf meine Anfrage antwortete mac@campus:

    Bei den "billiigen" Lösungen hast Du meist das Problem der Begrenzung auf den Zeitwert (Reparaturkosten werden nur bis zum aktuellen Zeitwert erstattet) und oft auch eine Selbstbeteiligung.​

    Ist das so? Muss ich also bei den anderen Garantieverlängerungen dann immer was dazu zahlen, da das kaputte Teil ja nicht mehr neu war? Kommt mir komisch vor. Ausserdem sagt mac@campus:

    Tja und dann werden bei den diversen Versicherungen schon mal Leuchtmittel und damit verbundene Bauteile ausgeschlossen...
    ...tja im Klartext ist das Display nicht versichert und im Schadensfall ist das Display das kostenintensivste am iBook.​

    Bei welchem online-Händler muss ich den für Displayschäden selbst aufkommen, nachdem ich die Garantie schon erweitert habe? kopfkratz

    Naja, und das letzte Statement auf die Frage ob ich das 14tägige Rückgaberecht auch habe, wenn ich ein iBook mit BT, größerer Festplatte und extra Speicher bestelle war: "Leider natürlich nicht." :(

    Mein guter erster Eindruck von dem Laden ist jetzt erstmal weg.

    Viele Grüße,
    Poldibert
     
  2. Poldibert

    Poldibert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.05.2005
    Jetzt muss ich das Thema nochmals auf den Tisch bringen. Irgendwer weiß doch sicher über den Laden bescheid....

    Kann mac@campus wirklich das 14tägige Rückgaberecht ausschliessen, nur weil ich ein bisschen RAM und eine 60er Ferstplatte eingebaut haben will? Wie gesagt laut eigener Aussage tun sie das für BTO Geräte.
    Wäre schade, dann bestell ich lieber woanders (Stichwort Pixelfehler).

    Und ist die Garantie von denen wirklich den Aufpreis wert? :rolleyes:

    Was meint ihr...?

    Poldibert
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen