GarageBand Timing unwiderruflich im Eimer?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Knut676, 21.05.2006.

  1. Knut676

    Knut676 Thread Starter Gast

    Hallo,

    habe ein paar Lieder mit einem Schulhor aufgenommen. Der Chor ist dabei komplett auf einer Spur zusammengemischt.

    Ich weiß nicht wie ich es gemacht habe, aber diese Chorspur ist Timingtechnisch jetzt auf einmal total im Eimer! Das Lied hat 150BPM und der Chor hängt jetzt auf einmal total hinter der Begleitung hinterher! Ich kann auch nichts mehr rückgängig machen und diese komische "Timing" anpassung von GarageBand ändert auch rein gar nichts?

    Was kann ich falsch gemacht haben bzw. wie kriege ich die Chorstimmen wieder auf das richtige Tempo?

    Vielen, vielen Dank.
     
  2. sandiipa

    sandiipa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    17.10.2003
    Wie gut kennst du dich denn mit GB aus und welche Version hast du?
    Kann es sein, dass du versehentlich das Tempo verändert hast auf 150BPM?
    weisst du wie man das Tempo einstellt? Wenn du nicht weisst wie du es gemacht hast ist das nicht sehr hilfreich um dem Fehlert auf die Spur zu kommen.

    Ich habe ja schon von verschiedenen Bugs gehört, die allerdings auch nur sehr vereinzelt auftreten. Von einer spontanen Tempoänderung habe ich jedoch noch nicht gehört.

    Gruß, Sandiipa
     
  3. Knut676

    Knut676 Thread Starter Gast

    Also: Die Geschwindigkeit habe ich direkt am Anfang als ich die Datei erstellt habe auf 150BPM gesetzt, weil die Rythmusgruppe das Stück auch in dem tempo spielt. Dann schön aufgenommen alles wunderbar und es passt eigentlich auch alles.

    Ich hatte dann nach einer Möglichkeit gesucht eine Stelle in der Spur, in der es ein bisserl "geclipt" hat, irgendwie zu ändern. Habe aber nichts gefunden. Event bin ich mal auf "dem Timing folgen" (oder so ähnlich) gekommen, habe das aber dann sofort wieder rückgängig gemacht. Seitdem singt der Chor irgendwo im Bereich 110/120 und klingt natürlich mit der 150er Begleitung dermaßen beschissen..... :(

    Bisher habe ich immer mit Wavelab bzw. an externen Rechnern mit ProTools gearbeitet. Da es schnell, ohne Aufwand und ohne viel Schnick Schnack gehen sollte, habe ich bei der Aufnahme mal zu Garageband gegriffen. Kenne mich also nur mässig aus.
    Aber ich verstehe trotzdem nicht wie das kommen kann.

    Meine Version ist: 3.0.2
    Wie kann ich denn jetzt das Tempo des Chors wieder auf die ursprüunglichen 150BPM kriegen?
     
  4. drumsandbeats

    drumsandbeats MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    02.01.2005
    Hallo Knut,

    versuch mal, die Chorspur als Loop zu speichern (einfach in den Loopbrowser ziehen). Vorher musst Du am besten das genaue Tempo herausfinden und das Tempo des Songs darauf anpassen. Damit definierst Du ein festes Tempo für die Spur (es sei denn, Du klickst "als One-Shot speichern" an).
    Dann solltest Du diesen Loop in das bestehende Arrangement mit der Begleitung ziehen können (diese bleibt hoffentlich im Tempo unverändert...). Wenn Du das Tempo jetzt wieder auf 150 setzt, dann sollte es gehen.

    Ich hoffe, das hilft Dir weiter - ich konnte das nicht ausprobieren.

    Sonst exportiere Chor und Begleitung einzeln und füge sie in Protools o.ä. wieder zusammen.

    Gruß und viel Erfolg,
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen