[Garageband] Stimme von Sound trennen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von leo-magic, 08.09.2005.

  1. leo-magic

    leo-magic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.12.2004
    Hallo

    Ist es möglich, die Stimme von der Musik zu trennen? Also ein mp3-Lied importieren und dann irgendwie mit garageband die Stimme von der Musik zu trennen?

    Danke, Léo
     
  2. spice

    spice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2005
    Hallo,

    also ich weiss nicht, ob Garageband eine solche Funktion bietet, denke aber mal ehe rnicht, da es sehr schwierig werden wird, so etwas zu realisieren. Denn die Stimme/Gespräch/Gesang ist ja der Musik überlagert. Selbst wenn du es sehr gut schaffen würdest, die Frequenzen der Sprache zu erfassen und rauszufiltern, so würde doch eine "Lücke" in der Musik zurück bleiben aufgrund der Überlagerung der Frequenzen der Stimme und der Musik. Die Musik wird sich also verändert anhören.

    Aber wenn du es trotzdem versuchen möchtest: der Frequenzbereich der menschlichen Stimme geht von ca. 100Hz bis 1kHz.

    Aber bevor Du Dich zu sehr reinsteigerst: suche lieber nach einer Version der Musik ohne Gesang. Das erspart Dir Entäuschungen ;)

    Viele Grüße...

    spice
     
  3. mann-aus-wurst

    mann-aus-wurst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    252
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Sieh es mal so:
    Du kannst ja auch nicht aus einem Kuchen das Zucker herausfiltern.
     
  4. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    sowas funktioniert dann perfekt, wenn die Stimme NUR Mono ist und die Musik NUR Stereo OHNE Überlagung der beiden Kanäle.

    So etwas kommt aber nie vor.
    Daher kann man versuchen möglichst die Mitte und nur bestimmte Frequenzen heraus zu filtern (um den Gesang wegzublenden - z.B. für Karaoke Geschichten)

    Unter Windows gibt da einen Filter für WinAmp der sowas tut. Das Ergebnis ist allerdings mehr oder weniger "bescheiden" zu nennen. Das Problem ist nämlich, dass heutzutage auch diverse Stereo-Effekte auf den Stimmen liegen und fast immer mehrere Stimm-Spuren im Stereo-Spektrum verteilt sind - und zwar auch noch in verschiedenen Frequenzbereichen. Einfach um es voller oder interessanter klingen zu lassen.
    Ergebnis: Selbst wenn man fast alles wegfiltert hört man den Gesang noch. Dafür hat man aber nur noch eine Musik die klingt, als würde man sie unter Wasser mit Ohrenstöpseln hören :)

    Bessere Lösung:
    - MIDI-Dateien des Songs besorgen. Mit guten Instrumentenfiles (und die von GB sind ziemlich gut) klingt das auch gut und ist wirklich frei von fremden Stimmen
     
  5. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Ich denke die klare Antwort lautet: Nein, es geht nicht! ;)
     
  6. turner

    turner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.10.2004
    listen to this!

    alesis vocal zapper
    Wunder darfst Du aber wahrscheinlich nicht erwarten. Aber einfach mal testen und so es nicht erfüllt seinen Zweck, MONEYBACK!
     
  7. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    Motu Digital Performer, damit kannst du restlos alles filtern was du willst, und ohne qualitätsverlust. du brauchst nur jemand der die softw. hat und es bedienen kann. das is der haken.
     
  8. coretex

    coretex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2005
    Schwierige Frage - einfache Antwort:

    Wenn ihr Karaoke-Versionen haben wollt, besorgt euch den guten alten "SoundJam™"! Da gibt's 'ne Karaoke-Funktion, die beim Abspielen die Voicetracks rausschmeisst (rausfiltert).
    Wenn ihr das Ganze dann nicht nur im "SoundJam™" abspielen, sondern als abgespeicherte Karaoke-Version auch in anderen Apps oder auf CD burnen wollt, dann besorgt euch noch den "AudioHijack".
    Diese App kann alles mitschneiden, was gerade Audio über euren Mac läuft.

    So, soviel dazu.



    Einfache Frage - schwierige Antwort:

    Wenn von euch aber jemand weiss, wie man's umgekeht macht, also dass die Instrumentalisierung rausfliegt und nur die Voicetracks übrigbleiben, dann BITTE UNBEDINGT posten.
    Dazu aber bitte keine wilden Spekulationen (keine "vielleicht", "ich glaube", "könnte man probieren", "würde mir vorstellen" oder so), sondern nur posten, wenn du es 100%ig weisst, wie es geht.
    Das es (sogar für den Hausgebrauch) geht, steht fest!!!
    Beste Beispiele sind dafür die Flut von inoffiziellen Mixen (von Depeche Mode beispielsweise), die von Privaten von zu Hause aus gemacht werden.
    Allerdings am PC soweit ich's weiss. Und ohne dass dafür separierte Tonspuren zur Verfügung stehen, sondern meisst sogar nur (geklaute) MP3s.


    (So und da ich's nicht auf mir sitzen lassen will, dass am PC was geht, das am Mac nicht machbar ist, hoff ich auf aussagekräftige Gegendarstellungen.)
    Vielleicht ist unter euch ja der eine oder andere, der schon einen solchen Mix oder Remix (von wem auch immer) gemacht hat und es daher weiss!

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen