Gamepad's bei Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von b16, 30.12.2006.

  1. b16

    b16 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.08.2006
    Hey Leute,

    mal ne (ich glaub) simple Frage an euch.

    Wo kann ich ein Gamepad was ich über USB angesteckt habe die Einstellungen machen?
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    in dem mitgelieferten Treiber würde ich mal behaupten ;)
     
  3. b16

    b16 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.08.2006

    Naja die ist ja leider von Windows.

    Aber funktionieren tut sie sicher.

    1. weil er erkannt wird als Gamepad

    2. in Halo geht es auch.


    nur das problem ist es lässt sich nicht richtig spielen.

    gibt es da nicht ein Dienstprogramm dafür?
     
  4. ThomasSe

    ThomasSe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    24.11.2006
    also ich hab meins eingestöpselt und es ging...

    lol hab nix sonst gmacht
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003

    Nee gibt es nicht das ist wie mit einigen Mäusen da gehen die Grundfunktionen auch so.

    Am Mac sollte man sich schon entsprechend Kompatibles Zubehör kaufen ;)
     
  6. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    kannst höchstens mal probieren, ob es für für die mac-kompatiblen pads irgendwelche treiber als download gibt, und ob die dir weiter helfen - ist aber eher unwahrscheinlich ;)
     
  7. daschmc

    daschmc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    27.04.2004
    es gibt eine Shareware, die es erlaubt sämtliche USB Eingabegeräte zu konfigurieren:
    http://www.usboverdrive.com/

    entweder nur für ein Programm oder fürs komplette System.
     
  8. An-Jay

    An-Jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    10.06.2004
    Ansonsten dürfte das Programm USB-Overdrive so ziemlich jedes USB-Gemapad ansprechen können.

    Edit: zu langsam. Zwei dumme, ein Gedanke ;)
     
  9. daschmc

    daschmc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    27.04.2004
    noch ne möglichkeit bietet auch
    http://www.carvware.com/gamepadcompanion.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  10. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    11.01.2004
    Grundsätzlich wird eigentlich jedes Gamepad erkannt und, zumindest in den Basisfunktionen, unterstützt. Games, für welche Gamepads sinnvoll sind (Halo mit Gamepad sinnvoll?, ...), greifen darauf meist zurück und bieten eine Einstellfunktion oder -Programm an. Z.B. Input Calibrator bei Spielen von Feral.

    Mit Grundfunktionen meine ich mind. 2 Achsen, Steuerkreuz und diverse Knöpfe. Programmierbare Features und Mehrfachbelegungen bedürfen eines Treibers und falle somit weg. Da hilft auch keiner der genannten Universaltreiber.
    Force-Feedback wird, glaube ich, von einigen wenigen Spielen unterstützt.
    Eine weitere Ausnahme ist die Motocrossraserei MTX Mototrax. Dieses Game unterstützt wohl nur eine Handvoll Markenpads.

    Und zur Not kann man dann immer noch auf USB-Overdrive oder Gamepadcompanion zurück greifen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen