G5 USB Chip

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von herrmueller, 07.07.2004.

  1. herrmueller

    herrmueller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Hallo,

    mal eine blöde Frage: Weiß jemand was für USB 2.0 Chips Apple in den neuen G5 verbaut hat?

    Viele Grüße
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Denke mal das es OEM-Ware ist. Also eher "NoName".
     
  3. herrmueller

    herrmueller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Das nützt mir jetzt nicht so viel. Ich wüßte das schon gerne genauer, damit ich bei nächsten USB Kartenkauf auf den Chip achten kann.

    Mein G3 hat auch einen Markenchip von OPTI auf dem Motherboard.
     
  4. Sowas wirst Du wohl kaum in einem Mac finden.



    P.S. @ herrmueller
    Du brauchst eigentlich nur darauf zu achten, dass die Karte OHCI-Kompatibel ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.07.2004
  5. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    Ich bin mir nicht 100%ig sicher, meine aber, dass der USB Controller beim G5 in der K2 Southbridge integriert ist und somit ein Apple/IBM Produkt sein sollte.

    Übrigens würde ich ohnehin nicht versuchen, den gleichen Chip zu bekommen, die USB2.0 Implementation von Apple ist mehr als lahm. Wahrscheinlich eine Treibesache, auf jeden Fall geht USB2.0 auf PCs locker doppelt so schnell.

    Siehe barefeats.com's Macintosh USB/Firewire Shootout.

    Grüsse,
    sbx
     
  6. herrmueller

    herrmueller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Naja, die KArten die ich bis jetzt hatte funktionieren schon, doch es kommt zu Abstürzen wenn mein Scanner an der Karte hängt. Am internen USB funktioniert er. Eine andere Karte mit ALI Chipsatz erkennt meinen externen Brenner nicht. Die mit dem NEC Chipsatz schon. Jetzt werde ich mal eine Karte mit VIA Chipsatz testen. irgendeine muß doch laufen.

    vielen Dank und viele Grüße
     
  7. In die Apple-Controller sind aber teilweise lizensierte Schaltungen von Fremdherstellern integriert (in die Northbridge des ersten G4 Gigabit war es z.B. ein Intel Gigabit-Ethernet-Chip - der schon mal rumzickt;) Im nächsten Modell ist eine andere Schaltung drin.)
    Beim USB-Bus ist Apple als Hersteller ausgewiesen (Vendor ID 05ac), das hat aber nicht unbedingt etwas zu sagen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.07.2004
  8. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Also ich kann mich über die Geschwindigkeit meiner LaCie USB2 Platte am Powerbook nicht beschweren. Ich habe die gleiche Platte im PC direkt drin und dort ist sie auch nicht schneller.
    Grundsätzlich wird USB2 immer langsamer sein als FW, ganz einfach weil USB ein Desktop Bus und FW ein SCSI Bus ist, aber schlecht isses deshalb nicht.
     
Die Seite wird geladen...