G5 tot - und nun?

Diskutiere mit über: G5 tot - und nun? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Naaaamd!

    So, hab jetzt gerade mein Windows Notebook aufgebaut, nachdem sich mein nicht mal 4 Wochen alter G5 wohl doch keine Lust mehr zum leben hatte.

    Seid ein paar Tagen war das Ding schon ein wenig krank, blieb immer mal wieder stehen, usw. Jetzt vorhin gerade wieder. Gut, dachte ich mir, würgste ihn halt ab, sicherst die Platten auf die externe und setzt das OS neue auf.

    Hat sich was! Nachdem das Ding aus war, wollte ich ihn wieder einschalten, das einzige, was allerdings passiert ist, dass die Powerlampe solange ich drücke hell aufleuchtet, eine Relais "KLACK" macht, und dann 3 sekunden später wieder "KLACK" macht. Ende der Vorstellung.

    Doch, halt, eines hat ihn doch von meinen bisher verschiedenen Dosen unterschieden: Das DRECKSDING hat GERAUCHT und stinkt mir nun die Bude voll. Richtig elektronisch stinkts, das Miststück. Richt ein wenig nach geplatztem Elko oder so.

    Naja, langer rede-kurzer Sinn: Was tun sprach Zeus?

    Ich habe eine 2. Platte und ein anderes Optisches Drive eingebaut (Pioneer Superdrive anstatt des originalen CD-Brenners). Soll ich das Zeug rausmachen oder drinlassen (wegen Garantie oder so?!?) und zum zweiten: CANCOM ist bei mir einen Katzensprung von mir entfernt. Ich habe den Rechner im Apple-Store gekauft. Richtet den mir Cancom oder muss der gottgar wieder nach Eierland oder so verschickt werden?
    Und noch ein drittes: an alle Orakler unter euch: Kann man ungefähr was zu den Reperaturdurchlaufzeiten bei Apple/Cancom sagen? Ich bin verständlicherweise ein wenig angesäuert dass ich runde 3 Kiloeuro hingeblättert habe, nur dass ich 3 Wochen später 6 Wochen auf einen dann schon wieder reparierten Rechner zu warten...

    Gruesse

    Charlie
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Alles zusätzlich eingebaute ausbauen und den Kiste zum Händler bringen
     
  3. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.01.2004
    denke der g5 muss direkt zu apple, nichts mit cancom...

    traurige sache!
     
  4. Atad

    Atad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Hallo Charlie D!

    Ich bin auch der Meinung von SchaSche. Den Rechner wieder in den Originalzustand versetzen und reklamieren. Vielleicht einmal bei Apple anrufen und fragen, wie lange das wohl dauern könnte, bevor Du ihn nach Cancom bringst.

    Grüße an Dich und alle anderen in den Weiten des Internet.
    Atad :)
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Meiner Meinung nach ist das ein Garatiefall und den kannst du bei jedem Apple Service Provider in deiner Nähe abgeben.
     
  6. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Gut, ich weiss, Alkohol ist auch keine Lösung, aber nachdem ich mir jetzt grad den 2. Single Malt eingeschenkt habe und die erste hälfte einer guten Zigarre geraucht habe, kommt mein Blutdruck wieder auf tolerierbares Niveau...

    Hab jetzt noch ein wenig im Netz rumgeguckt, jokkel scheint Recht zu haben, da Cancom Apple Service Provider ist, siehts wohl so aus, dass die mir das Ding richten...

    Naja, jedenfalls das mit in Urzustand zurueckversetzen könnte schwierig werden, ich habe die beiden internen Platten als RAID Verbund laufen, und somit kann dann Cancom mit einer Platte das Ding logischerweise nicht ausprobieren. Ausser natuerlich, die formatieren die eine Platte, was ich jetzt nicht wirklich angenehm finden würde. Zudem sind auf den Platten Daten drauf, die ich nur sehr, sehr ungern ausser Haus geben möchte. Mal morgen sehen, was da geht...

    Aber mei... Jetzt rauch ich erstmal meine schöne Griffins fertig und trink dann noch nen Oban und geh dann mal wieder ein wenig früher zu Bett...

    Gruesse

    Charlie
     
  7. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    27.10.2003
    also ich sehe das nicht als Garantie bruch ein Laufwerk oder eine Platte einzubauen..
    sichern wuerde ich die Daten auf dem Raid trotzdem, wenn dort ein Techniker Praktikant drangeht sind die Daten weg!
     
  8. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
     

    Naja, gesichert hab ich das eigentlich schon, aber wie gesagt, ich hab da Daten drauf, die ich sehr gerne unter verschluss halten würde. Biete in meinem Unternehmen u.A. Datenschutzdienstleistungen an, und deswegen bin ich da logischerweise ein wenig, hm, sagen wir mal, ängstlich.

    Mal sehen, evtl. kann ich mit den Buben reden, dass ich die Platten zuvor ganz rausbaue. Eine Platte zum probieren, ob der Rechner läuft werden se denk ich irgendwo noch haben ;)

    Gruesse

    Charlie
     
  9. Sense Sheerin

    Sense Sheerin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Ich würde die Festplatten an deiner Stelle formatieren.
     
  10. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.10.2003
    Da die Platten mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nichts mit dem Problem zu tun haben würde ich sie nach Rücksprache mit $APPLELADEN rausnehmen. Wir haben auch oft PCs mit vertraulichen Daten, bei denen wir die Platten im Reparaturfall vor Abholung durch den Service ausbauen.
    Wenn auf deinen Platten wirklich vertrauliche Daten liegen bist du dazu sogar deinen Kunden gegenüber verpflichtet, da gibts meiner Meinung nach kein "nur ungern" ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - tot nun Forum Datum
G5 TOT ?? – Bildschirm schwarz Mac Pro, Power Mac, Cube 08.02.2012
G5 Power Mac - Ethernet und Airpot tot seit defektem Firewire 800 auf 400 Kabel Mac Pro, Power Mac, Cube 21.10.2010
G4 tot, dann wieder nicht, jetzt wieder Mac Pro, Power Mac, Cube 15.07.2009
CPU Ugrade tot? Mac Pro, Power Mac, Cube 20.03.2009
AAAArgh!!!! Firewire ports plötzlich tot - was nun?! Mac Pro, Power Mac, Cube 01.06.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche