G5 mit Verstärker verbinden

Diskutiere mit über: G5 mit Verstärker verbinden im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. scheibenwischer

    scheibenwischer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2004
    Grüß Euch!
    Hoffe, meine Frage ist nicht zu OT, aber ich könnte ein paar gute Ratschläge brauchen, wie ich meinen Power Mac am besten mit meiner Stereoanlage verbinde.
    Hab meine komplette CD-Sammlung auf die Festplatte gespielt und möchte diese nun natürlich in möglichst guter Qualität wiedergeben können.
    Das funktioniert aber bei mir überhaupt nicht. Der Sound ist eine einzige Katastrophe! :( Die Wiedergabe ist dermaßen schlecht, daß man die Lieder fast nicht mehr erkennen kann (verschluckte Frequenzbereiche, etc.).

    Zugegeben...meine Boxen sind nicht das gelbe vom Ei, aber so schlimm nun auch wieder nicht.

    Deshalb jetzt meine Fragen:

    1) Taugt die Soundkarte beim Power Mac (1,8 single) überhaupt für solche Zwecke? Wenn ja, muß bei den Einstellungen irgendwas berücksichtigt werden (Vorverstärker in iTunes einschalten; Lautstärke am Mac eher laut, leise oder normal aufdrehen, etc.)

    2) Empfiehlt es sich über den optischen Ausgang in den Verstärker zu gehen oder reicht mein Chinch <--> Klinkenstecker-Kabel?

    Ich spiele ohnehin mit dem Gedanken, mein HiFi-Equipment ein wenig aufzubohren (Soundkarte, Kabel, Boxen, ggf. Verstärker, etc.). Aber bevor ich ein Heidengeld beim Fenster rauswerfe, möchte ich mal aus meiner bestehenden Ausstattung das Maximum rausholen. Hoffe, ihr könnt mir dabei behilflich sein! :)
     
  2. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2003
    Wenn Du ordentlich die Musik hören willst, solltest Du in iTunes die Klangverbesserung und den Equalizer ausschalten. Gerade der EQ zerrt ziemlich schnell an.
    Ansonsten sollte es kein Problem sein über den Klinkenausgang zu gehen. Der optische ist natürlich besser, erfordert aber mehr Equipment auf Seite des Verstärkers.
     
  3. scheibenwischer

    scheibenwischer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2004
    In iTunes hab ich alle Equalizer-Gschichten und den Vorverstärker ausgeschalten. Hört sich mit oder ohne bescheiden an.
    Beim Kabel (Verbindung zwischen PC und Verstärker) könnt ich sicher was besseres nehmen. Das Kabel ist wirklich unterste Schublade, aber ob sich das gleich zu einer hörbaren Verbesserung beiträgt...!? Hm...
     
  4. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2003
    Hmm wirklich komisch. Vielleicht hat die Soundkarte nen Knacks. Der Klinkenausgang meines Powerbooks ist völlig in Ordnung. Sollte also beim Powermac ähnlich gut sein. Allerdings hängt mein Powerbook auch an einem Alesis-Verstärker mit Alesis Monitor One Boxen. Das kann man mit ner Hifi-Anlage nicht vergleichen.
    Als erstes würde ich an Deiner Stelle aber auch erst mal ein anderes Kabel verwenden.
     
  5. Nirabiffics

    Nirabiffics unregistriert

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.03.2005
    Grüß dich,

    wie ist denn der Sound, wenn du normale PC Boxen an den Mac anschließt?
    Oder: Schließ mal z.B. einen iPod genau so an die Stereoanlage und vergleiche - eventuell hat ja der Line In deines Verstärkers was abbekommen?

    Ich habe meinen PowerMac optisch an meinen Receiver verbunden und der Klang ist klasse - sogar mit EQ in iTunes und Lautstärke auf voll (in iTunes und den Systemeinstellungen). Zur Info: Ich verwende Kabel von Clicktronic. ;)
     
  6. René

    René MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.04.2002
    Ich habe Klinke und der Sound aus HiFi ist bombastisch.

    Natürlich ist es auch von Bedeutung, was für eine Qualität Deine Musikdatei hat. Mit 128 Kb kommst Du nicht weit. Ich kaufe immer nur volle Pulle :D

    @Nirabiffics: Was rauchst Du denn da? :rolleyes:
     
  7. Nirabiffics

    Nirabiffics unregistriert

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.03.2005
    @René: Das ist nur Wasserpfeife - also keine Angst, mit Drogen versteh' ich mich nich'. :)
    Aber hast recht, das Avatar ist für ein MacForum recht unpassend gewählt... :(

    BTW: Der Umstieg von Analog (3,5mm Klinke) auf Digital (optisch) war bei mir sehr hörbar, besonders bei hohen Lautstärken. Da, wo Analog gekratzt/gerauscht hat, klingt Digital noch prima. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2005
  8. René

    René MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.04.2002
    Hey.. eine dezente Waterpipe :D genial :)
    Ich werde demnächst auch auf Optisch umsteigen, wenn ich meinen 5.1 Receiver habe.

    *Immer schön relaxt sein*
     
  9. Johnny5

    Johnny5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2005
    Bei meine iMac ist die Wiedergabe Qualität auch total bescheiden, sogar der iPod klingt dagegen Gold -).. Die Dynamik ist fast nicht vorhanden. Hab ein Mischpult und daran ein aktives Syrincs Sateliten & Subwoofer System mit RMS 220 WATT an 8 OHM, obwohl die Anzeige fast gar nicht auf dieTöne, die aus dem iMic adapter in's Mischpult geschleift werden reagiert kann ich da mit einigem aufdrehen und aussteuern nen akzeptablen Wumms rausbekommen. Das Wahre ist's trotzdem nicht. CD- und die Plattenspieler klingen 10 mal besser .... Der Bass übersteuert auch sehr schnell. Besonders beim iPod. Bass im Equalizer rausnehmen und nicht auf max. Laut gehen. Gilt auch für iTunes.
    Flaschenhälse dürften die Soundkarte und der D/A Wandler sein. Also ein guter D/A Wandler (ich hab den iMic - für Aufnahme okay - Wiedergabe mies) und korrekte Verkabelung könnten helfen.
    Aber das Beste dürfte aber wohl die drahtlose Übertragung darstellen direkt von iTunes zur Basistation über Airport Karte. Da soll die Sound-Qualität ja ganz attraktiv sein, oder ? Ansonsten fällt mir zum iMac nix ein, da du da die Soundkarte nicht auswechsln kannst - Ich wüsste auch nicht dass es dafür externe Lösungen gäbe....
    Übrigens klingt der Mac mini am Mischpult auch wesentlich besser als der iMac selbst mit nem ganz einfachem Mini Klinken auf Cinch Kabel .
    Aber du hast ja nen PM . Knall da ne korrekte Soundkarte rein und hol dir z.B. von Teufel für 99,00 bzw 199 ne Surround anlage, bei deren Sound die Wände wackeln- HAMMER vom Preis-Leistungs Verhältnis gibbetr nix besseres
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2005
  10. Nirabiffics

    Nirabiffics unregistriert

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.03.2005
    M-Audio bietet externe Lösungen auch für den Mac an:
    http://www.m-audio.de/overview.htm#usbaudio
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verstärker verbinden Forum Datum
Power Mac G4 mit 27" iMac (MID 2009) verbinden Mac Pro, Power Mac, Cube 12.12.2015
zwei MacBooks mit Thunderbolt verbinden geht nicht Mac Pro, Power Mac, Cube 18.11.2013
Mac mit PC verbinden / Sound geht nicht Mac Pro, Power Mac, Cube 21.08.2013
PM G4 mit PM G5 verbinden Mac Pro, Power Mac, Cube 06.10.2010
MTU Fehler - Xbox 360 mit MacPro verbinden Mac Pro, Power Mac, Cube 18.05.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche