G5 bleibt sporadisch stehen

Diskutiere mit über: G5 bleibt sporadisch stehen im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Namd!

    Ich weiss, es gibt schon zuhauf Threads mit jenem Inhalt, aber bei mir ist das irgendwie anders...
    Mein Rechner (2x1,8, 1024MB Ram)blieb einfach ab und zu stehen. Aus dem ab und zu wurde ein permanenter Zustand (das war der Fall, wo's ausm Netzteil rausgebrannt hat...), so dass ich das Ding zum reparieren gab. Es wurde eine CPU, Mainboard und Netzteil getauscht, und das Ding ging wieder.
    Was allerdings geblieben ist, sind die sporadischen Aussetzer.
    In dem Falle kommt der bunte Ball, iTunes läuft weiter als ob nix gewesen währe aber ansonsten reagiert das Ding gar nicht mehr. Nur durch längeres Drücken auf den Hauptschalter lässt sich die Mühle dann runterfahren.

    Soweit so schlecht.
    Fahre ich allerdings einen gezielten Versuch, die Kiste aus dem Tritt zu bringen (Alle Programme, die ich so benutze an, itunes auf Dauerwiedergabe, Seti@Home damit die CPU's auch was zu tun haben, usw.) läuft das Ding Problemlos. Was mich an dieser "Rosskur" allerdings wundert, ich schrieb das schonmal in einem anderen Thread, ist, dass die Lüfter selbst bei dieser Belastung nicht höher drehen, wenn, dann mal für 5 Sekunden ein klein wenig.

    Ich hab im Endeffekt schon alles Versucht, was mir so eingefallen ist. Hardware-Test CD, Parameter Ram gelöscht, System (mehrmals) frisch aufgespielt, usw., usw.
    Irgendwo mag ich nicht so recht an einen Hardware-Defekt glauben, allerdings habe ich noch ein G4 iBook mit dem gleichen OS (10.3.4), und das Ding musst ich, glaub ich, seid dem ichs habe noch kein einziges mal "abwürgen"...

    Das Problem ist natürlich, das mich mit dieser Fehlerbeschreibung jeder Händler wahrscheinlich Auslacht, wie soll er auch nen Fehler beheben, der evtl. mal auftritt, ei Last oder so aber nicht...

    Gibts hier vielleicht Leidensgenossen, oder weiss jemand der Mac-Experts :D hier, was ich noch probieren kann?

    Ein etwas Ratloser
    Charlie
     
  2. cubiskel

    cubiskel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.07.2004
    ...trat bei mir bei nem G5 mit dem OX Anniversary Screensaver in Verbindung mit dem Sleepmodus auf. Ohne das Ding läuft er problemlos oder mit dem Saver und deaktiviertem Sleepmodus. Deaktiviere doch mal probeweise die Festplatten und Monitorabschaltung (Ich verwalte das alles mit Tinkertool System)
     
  3. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Bei mir hägt sich das System gerne mal auf, wenn Java-Anwendungen laufen. Ich vermute, dass Apple da bei der JVM etwas Mist gebaut hat.
    Könnte das bei dir auch zutreffen?
     
  4. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Hm, ich meine, das das ganze kaum noch auftritt, nachdem ich Safari nicht mehr nehme, sondern auf Mozilla umgestiegen bin. Javaprogramme sind allerdings nicht mir im Spiel.

    Ich finde nur es nur irgendwie erschreckend, dass ich für nicht gerade wenig Geld privat auf Appel geswitcht bin, eigentlich weil ich das gefummle im System mit abschaltung von diesem oder jenem Teil des OS'es nicht mehr haben wollte.

    Aber derzeit siehts so aus, als ob XP bei meinem letzten PC deutlich runder lief, als OS X das gezeit auf dem G5 tut....

    Versteht mich nicht falsch - es liegt mir fremd Stimmung gegen Apple zu machen, aber es kann doch irgendwie nicht angehen, dass die eigentlich Stärke, die ein Hersteller ausspielen kann, wenn er Soft- UND Hardware entwickelt, und für die ich wenns funktioniert gerne ein paar Euros mehr auf den Tisch lege, gar nicht gegeben ist.

    Könnte es evtl. mit externen Laufwerken zusammenhängen? Ich hab eine externe FW 800 Platte dran, und gefühlsmaessig hilft das auch, wenn ich die abklemme.

    Charlie
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Möglich ist alles. Hast du mal die Firmware der FW-Platte auf den neusten Stand gebracht? Mit Einführung von 10.3 gab's da haufenweise Probleme mit FW800 Platten. Welcher Chipsatz ist es denn?

    ad
     
  6. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Gute Frage - Es ist dieses Gehäuse, das wie der G5 Aussieht. Da gibts eines in FW400 und eines in 800er. Firmware hab ich da noch nicht upgedatet... Guter Tip, thx. Muss ich ma schauen...

    Charlie

    P.S.: Könnte es ein Oxford Chipsatz sein?

    EDIT:
    Hab jetzt grad nachgesehen. Oxford 922 Chipsatz und das Gehäuse ist ein Pleiades (falls man das so schreibt...) Gehäuse

    Edit II:
    Admartinator hatte recht. Der Hersteller sagt zwar nicht warum, aber er empfiehlt DRINGEND den Einsatz dieser unter 10.3.4. Alte FW war vom Sep. 03, neue ist jetzt vom Mrz. 04
    Mal sehen, vielleicht hats ja was gebracht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2004
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Wie gesagt - damals zu Einführung von 10.3 wimmelte es hier nur so von Problemen mit dem 922er Oxford. Ich denke mal, du hast gute Chancen, dass es jetzt i.O. ist. Wenn nicht, würde ich mal eine Neu-Installation in betracht ziehen.

    ad
     
  8. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Namd!

    Oiso, hat wohl doch nix gebracht... Gerade isser wieder gestanden... Jetzt lass ich das Ding mal aus, und versuche mein Glück nochmal...

    Gruesse

    Charlie
     
  9. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Woher hast du die Speichererweiterung? Selber eingebaut? Evtl. liegt's daran.

    ad
     
  10. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Re!

    Nee, der Speicher is von Apfel selber. War so irre und hab den Speicher mitsamt dem Rechner im Store bestellt. Aber der Verdacht erhärtet sich, dass der Rechner mit dem Laufwerk nicht kann. Ich hab jetzt den ganzen Nachmittag mit der Kiste das gemacht, wo er öfters mal stehen bleibt. Nur ohne das Laufwerk. Und siehe da: derzeit stabil, das!

    So, wenn das so bleibt, gibts eigentlich nur noch 3 Möglichkeiten: Entweder das Laufwerk hat was. Oder der Rechner (wobei, ein so spezifischer Hardware-Defekt...weiss ned...). Oder DER Rechner kann mit DIESEM Laufwerk nicht.

    Irgendwie komisch, das alles...

    Gruesse

    Charlie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bleibt sporadisch stehen Forum Datum
Bildschirm friert ein, Mauszeiger lässt sich noch bewegen Mac Pro, Power Mac, Cube 27.01.2016
Hilfe, Mac Pro bleibt dunkel mit Grafikkarte in Slot 1 Mac Pro, Power Mac, Cube 05.10.2014
Mac Pro mit HD5770 per MiniDisplay an Monitor bleibt schwarz nach Ruhezustand Mac Pro, Power Mac, Cube 26.01.2014
Grafikkartenlüfter Nvidia Geforce 8800 dreht volle Drehzahl, Monitor bleibt dunkel Mac Pro, Power Mac, Cube 18.07.2013
Mac Pro 2007 bild bleibt schwarz Mac Pro, Power Mac, Cube 18.05.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche