G5 1.8 startet nicht immer korrekt

Diskutiere mit über: G5 1.8 startet nicht immer korrekt im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. fipser

    fipser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Mein neuer G5 hat eine Macke.

    Manchmal beim Einschlaten des G5 fährt er nicht hoch, sonder es erscheinen Textzeilen mit Uhrzeit usw. aber passieren tut nix. Wenn ich dann den Stecker ziehe und wieder neu einschalte fährt er ganz normal hoch.

    Bei der Installation von 10.2.7 ist er mir nach der Registreirung hängen geblieben- ich musste den Stecker ziehen- toller Anfang. Aber dann hat er ganz normal gebootet.

    Im Betrieb habe ich keine Probleme festgestellt.


    Wer hat auch solche Probleme?

    Soll ich das System neu aufsetzten?

    Ist das ein Hardwerfehler?

    Besten Dank.
     
  2. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    31.08.2002
    Also den Stecker solltest Du auf keinen Fall ziehen!
    Denn sonst kann deine Festplatte kaputt gehen. Wo schaltest Du deinen G5ein?
    Diesen Knopf solltest Du etwas länger drücken (5 sec)bis der Mac von selbst ausschaltet. Du kannst mit der Hardware Test CD überprüfen ob es ein Hardware fehler ist was ich nicht glaube. Überprüf auch mal mit der ersten Hilfe ob ein fehler entdeckt wird und repariere mal die Benutzerrechte. Dies kannst Du mit dem festplatten Dienstprogramm machen im Ordner Dienstprogramme.
     
  3. fipser

    fipser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Zuerst schalte ich die Stromschine ein und dann einige sec. später den Mac über den Einschaltknopf vorne.


    Wie viel Muskel brauche ich eigentlich wenn:

    Der neue G5 1.8 beim Installieren hängen bleit?
    Und erst wenn ich das mit „den Stecker solltest Du auf keinen Fall ziehen!" Lese? :)

    Danke für den Tipp werde ich heute Abend mal ausprobieren.
    Das mit den 5 sec wusste ich nicht- jetzt wird alles besser.

    Danke.
     
  4. Unter diesen Textzeilen steht auch, was Du tun sollst, damit das nicht mehr passiert: run fsck -y (englische Tastaturbelegung, deshalb "fsck ßz" eingeben) Statt dessen kannst Du auch von der CD starten und im Festplatten-Dienstprogramm Erste Hilfe laufen lassen. Statt Stecker ziehen, solltest Du besser "reboot" eingeben.

    Probleme beim Starten werden in der Knowledgebase unter http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106464-d behandelt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.11.2003
  5. fipser

    fipser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.09.2003
    "reboot" hatte ich eingegeben- Der Computer reagierte aber nicht.

    Dein Link scheint nicht zu funktionieren.
     
  6. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Gefunden bei macfixit.com:

    ---

    Troubleshooting the Power Mac G5: Cold-start blank screens; re-installing the video card

    We previously reported on a problem with some currently shipping Power Mac G5s where a cold-start (the machine is off, then booted) results in a blank screen from which the user must manually reset via the Command-Eject-R key combination for normal startup to occur.

    We've now hear from some users who have had success eliminating this problem by using the age-old process of resetting PRAM. MacFixIt reader Robert Cramer writes:

    "I have the same problem (blank screen from cold start) with my dual-2 GHz Power Mac G5 and have resorted to zapping the PRAM by selecting Option-Command-P-R immediately after switching power on. The procedure is in the Troubleshooting section of the G5 Manual."

    In this case, it may not be the actual zapping of the PRAM that is doing the trick. Performing the PRAM reset causes your Mac to restart continuously until you release the key combination. It may simply be the repeated restart that is allowing users to startup properly.

    Meanwhile, a report from Frans van der Geest indicates that the problem was temporarily fixed by removing, and then re-installing his RADEON card.

    "A suggestion from Apple to remove and then re-install the video card seemed to work to fix the problem with a black screen when booting my Power Mac G5 'cold' at the beginning of the day. It booted up with the screen working for two days. Today, the first startup was black again: no video was initialized. Restarting directly again and the video was there again."

    ---

    Viel Glück!
    Martin
     
  7. knoppers

    knoppers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2003
    Ich kenne das Problem eigendlich nur von einem grauen Apple G3 Desktop den ich hier stehen habe. Auf ihm läuft Mac OS X.2.8 . Bei mir hat sich alles behoben mit dem Austausch der Biosbatterie. Deine Festplatte wird im übrigen keinen "knacks" davon bekommen, wenn du deinem PM den Saft kappst. Heutige Festplatten nutzen die Restspannung um ihre Schreib-Lese-Köpfe in den Ausgangszustand zu bringen. Daher können die auch keinen Defekt an der Festplatte produzieren.
     
  8. DieTa

    DieTa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    17.09.2003
    @fipser: Kleiner Hinweis am Rande... es ist ein ganz ganz dumme Idee, dem Rechner den ganzen Saft abzudrehen!!! Die Batterie geht so sehr schnell zu neige und ruck-zuck könntest Du ein Problem mit dem ROM bekommen. Besonders auffällig ist das bei älteren Macs oder auch bei PCs im BIOS. Lasse also nach Möglichkeit die Steckerleiste eingeschaltet. Auf die Miliwatt Strom kommts auch nicht mehr an ;)

    Ciao
    DieTa
     
  9. Korrigiert
     
  10. fipser

    fipser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.09.2003
    O.K. Werde mal zu Hause umstecken.

    Habe aus Platzmangel alle Computer im Schlafzimmer (G3/G5:) und P2 :(.). Es kann alles laufen was kein Licht und keinen Lärm macht.

    Habe übrigens alle Rechte reparieren lassen.

    Hardwaretest (vollständig) hat keine Fehler gefunden.

    mal schauen ob das Problem nocht weiter besteht.

    Positives zum G5 habe ich natülich auch:

    G5 1.8 ist absolut spitze- bin fleissig mit iMouvie am basteln- ist echt sau schnell und erst AAC aus meinen CDs erstellen. Komme kaum nach mit CDs aus der Hülle nehmen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - startet immer korrekt Forum Datum
Powermac G5 startet nicht. Rotes Licht und Lüfter häulen auf, kein gong. Mac Pro, Power Mac, Cube 05.11.2016
Mac Pro 1.1 os x el capitan startet nach Update nicht mehr Mac Pro, Power Mac, Cube 04.09.2016
cMP mit PCIe-SSD Fusiondrive startet immer von Recovery-Partition? Mac Pro, Power Mac, Cube 11.10.2015
Mac Pro 1.1 startet immer 2x beim einschalten und braucht lange dazu Mac Pro, Power Mac, Cube 10.09.2011
Power Mac G4 startet nach dem Ausschalten immer neu Mac Pro, Power Mac, Cube 13.03.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche