G4 vom Küchentisch gefallen: wie kann ich den Schaden eingrenzen?

Diskutiere mit über: G4 vom Küchentisch gefallen: wie kann ich den Schaden eingrenzen? im MacBook Forum

  1. lilixxl

    lilixxl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2004
    Hallo liebe Netzgemeinde,

    ich hab mein G4/768MB/40GB vom Küchentisch auf die Fliesen fallen gelassen ;-(( Zunächst war alles dunkel und er wollte nicht mehr anlaufen.
    Dann hab ich ihn noch einmal zu laufen gebracht und jetzt scheint die Platte nicht mehr angehen zu wollen. ;-((
    Kann ich den Schaden eingrenzen und irgendwie herausfinden, dass es "nur" die Platte ist?
    Wenn ich eine neue einbaue, wie geht´s dann weiter? Kann ich von der CD booten und dann das Betriebssystem neu installieren?
    Kann ich eine 80GB anstatt der 40´er einbauen?

    Ich bin für alle Tips reichlich dankbar, könnt ihr Euch denken. (Den Tip, das Gerät nicht vom Tisch zu hauen, hatte ich aber schon.)

    beste Grüße
    Rainer Lilischkis
     
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    Registriert seit:
    01.02.2005
    iMac, eMac, PowerMac, iBook, Powerbook, MacMini???
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2005
  3. grind

    grind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Also ich vermute mal, dass es sich um ein Powerbook handelt.
    Eine Moeglichkeit zu testen, ob die Platte funzt, waere der Target-Modus mit einem anderen Mac. Allerdings ist es dann nicht hunedrtprozentig die Platte, wenn es nicht geht. Es koennte auch etwas anderes sein, denke ich. Die 40er kann man natuerlich auch gegen eine groessere austauschen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2005
  4. efx

    efx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Halt mal ein Ohr an die Platte. Wenn sich garnichts mehr tut könnte der Anschluss auf dem Board einen wegbekommen haben. Wenn sie seltsame Geräusche von sich gibt ist nur die Festplatte hinüber. Allerding sollten heutige Notebook Festplatten so was abkönnen. Lief das NB als es vom Tisch gefegt wurde?
     
  5. lilixxl

    lilixxl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2004
    Ist ein G4 Powerbook

    Hallo gfx und hilfsbereiten anderen,

    Das ist ein G4 Powerbook

    ich höre beim Einschalten nur noch das "tata!" und den Versuch irgendetwas am CD-Laufwerk zu tuen (fährt da ein Schlitten?) die Platte läuft nicht mehr an.
    Der Rechner wird trotzdem warm, ich vermute, dass der Prozessor noch läuft.

    Die Platte ist allerdings zwischendurch zweimal wieder angelaufen und das System ist gestartet. Beim ersten Mal dachte ich noch "Glück gehabt", hab den Rechner dann ausgeschaltet und bin nach Hause gefahren. Dann hab ich ihn zu Hause nochmal anbekommen und dachte ich lasse mal das Festplattendiagnoseprogramm laufen. Dabei ist der Rechner eingfroren. Jetzt läuft die Platte wie gesagt nicht mehr an.

    Habt Ihr vielleicht noch einen Tip?
    Ich würde mir schon zutrauen die Kiste auseinander zu schrauben und hab mir die Anleitung pbfixit schon besorgt.
    Wie geht dass dann weiter?

    beste Grüße
    Rainer
     
  6. grind

    grind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Naja hast du denn ne Moeglichkeit die Platte zu testen, wenn du sie ausgebaut hast? Wenn die nicht besteht, dann bringt es dir nichts, das Ding auseinander zu nehemen. Da machst du dann evtl mehr kaputt, als es schon ist.
    Aber wenn du die Moeglichkeit hast, dann mach es.

    Hat das PB denn sonst noch Schaeden? Hast du noch Garantie?
     
  7. pixelpunk

    pixelpunk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.06.2004
    Bevor Du den Rechner auseinanderbaust solltest Du trotzdem mal die Platte im Target-Modus starten um schauen ob sie dann normal läuft und noch mal mit dem Festplattendienstprogramm testen...


    pp.
     
  8. lilixxl

    lilixxl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2004
    Das mit dem target modus habe ich noch nie gehört. Was ist das und wie funktioniert das?

    beste Grüße
    Rainer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche