G4 startet nicht Bildschirm nur Grau

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von diamantknispel, 07.08.2003.

  1. diamantknispel

    diamantknispel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2003
    Hallo

    Mein G4 startet nicht mehr,
    Der Bildschirm bleibt nur Grau
    nicht einmal ein blinkendes Fragezeichen oder sonst irgendetwas
    einfach nur grauer Bildschirm.

    hab schon mit allen Kombinationen versucht zu starten

    hab die Batterie auch rausgenommen und wieder reingetan klappte auch net.


    Weiss jmd Rat wäre wirklich Klasse


    Danke schonmal

    Gruß Nils
     
  2. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Hi,

    Es ist nicht klar welcher Rechner vorliegt, aber vielleicht:

    Unser G4 von der Serie mit dem DVD-Brenner 867MHz leuchtete kurz an der Kontrolllampe, das wars.
    ABHILFE:
    Aufklappen, in der Nähe der Stützbatterie gibt es einen kleinen Druckknopf, diesen beim Start 20 Sekunden drücken, zumachen, nach dem Totalreset läuft der G4 seitdem problemlos.

    Dann würde ich den PR-RAM-Reset mehrfach durchziehen, so 5 Mal soll der Ton erklingen. Dies hat bei einem Powerbook geholfen.
    Hier war noch notwendig, die RAM-Konstellation zu verändern.

    Ansonsten nochmals alle Verbindungen/ICs nachdrücken/wackeln, an die man kommt.

    RD
     
  3. diamantknispel

    diamantknispel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2003
    Hi Danke erstmal hat net geklappt leider

    Bildschirm bleibt immer noch grau

    Bei dem G4 handelt es sich (kann sein das ich falsch liege ich arbeite da nur dran) um einen 450 Mhz G4 (dunkelblau mit grünem Power LED)

    Modellnummer ist: SA202-350-058 falls das was nützt


    Also mehrmals PRAM reseten hilft net

    und der kleine Knopf den du meintest den kann ich zwar 20 sec drücken aber schon in dem moment wo ich ihn drücke geht der REchner ganz aus.

    über weitere Hilfe dankbar Nils
     
  4. notudu

    notudu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.08.2003
    Moin,
    das mit dem Knopf geht eigentlich nur, wenn der Rechner aus ist. Manche Gerüchte sagen sogar, wenn der Rechner vom Strom ist...

    Andere Idee: Nimm mal die RAM-Riegel einen nach dem anderen raus. Ich habe vor ein paar Tagen einen G4 auf dem Tisch gehabt, bei dem einfach ein DIMM den Geist aufgegeben hat. Es kam nicht mal der eigentlich übliche Crash-Sound.

    Schöne Grüße
     
  5. diamantknispel

    diamantknispel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2003
    Hab ich auch schon getan
    Die sind alle ok!

    Hab sämtliche Karten bis auf die AGP VGA draussen

    Hab nun resetet auch mit den kleinen Knopf auch ohne Strom alles nur nix geht


    Hab die Festplatte abgehäng und dann passiert was komisches:
    Wenn im CD Laufwerk keine CDRom ist und die Platte ab, dann
    erscheint das Fragezeichen ( System?)

    Wenn ich nun aber eine Boot Cd zb Mac OS 9 oder Norton oder Mac Os X reinpacke dann läd er kurz aber der Bildschirm bleibt grau ( Fragezeichenordner verschwindet einfach)

    Das ist doch merkwürdig!

    Kann da das Board defekt sein ??

    Gruß Nils
     
  6. Hierzu gibt es eine Artikel in der kbase: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106464
    Dort wird zuletzt ein Reset der Power Management Unit (PMU) empfohlen: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=95037

    Offensichtlich hat er Probleme BootX bzw. MacOS ROM zu lesen.
     
  7. diamantknispel

    diamantknispel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2003
    Also das mit der PMU hat net geklappt


    habs mit Stecker ohne Stecker und in allen Variationen versucht

    Sonst noch jmd einen Tipp


    Mit Dank Nils
     
  8. notudu

    notudu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.08.2003
    Was ist umgekehrt? Laufwerk dran, CD ab? Ich hatte mal vor Urzeiten an einem beigen G3 Stress mit einem defekten IDE-Laufwerk, da war das die Lösung.

    Alles an USB-Devices abgezogen?

    Ansonsten bleibt fast nur der IDE-Controller auf dem Board.
     
  9. diamantknispel

    diamantknispel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2003
    Ne umgekehr klappt auch net !

    Hab heute morgen schon drauf getippt das das der IDE Controller sein wird. Wollte nur net drauf "hoffen"

    Naja jetzt wo du es auch meinst....

    Also kann man wohl das ganze Board wegschmeissen oder?

    So ein Ärger!!

    Tipps oder Trost nehme ich weiterhin gerne an

    Mfg nils
     
  10. notudu

    notudu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.08.2003
    Warte mit dem Wegwerfen!

    Jetzt geht´s erst noch mystisch weiter:
    (KEIN WITZ, HILFT manchmal bei solchen Problemen, die urplötzlich auftauchen)

    Je nach Taktfrequenz und Wetterlage bei Dir (Schwül und heiss oder nach einer drastischen Temperaturänderung mit Regen) kommt es ab und an bei Maschinen oberhalb 700MHz zu nicht nachvollziehbaren Problemen, die meist nach ein oder zwei Tagen weg sind. (Den Hintergrund kennen viele Fernsehmechaniker bestimmt noch: Durch den Staub im Innern des Geräts kommt es durch hohe Luftfeuchte zu anderen kapazitiven Widerständen im Gerät. Oft hat da einfach Aussaugen geholfen und die Kiste tat es wieder....)

    Ähnlich ist das bei den PC´s, die tillen einfach, wenn sich zwischen oder an den SMD-Pins Feuchtigkeit niederschlägt.

    Letzter Tip: Stell mal einen Ventilator vor die offene Kiste und versuch´s heut abend noch einmal...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen