G4 MDD Dual- PMU Reset Knopf mehrfach gedrückt! Mainboard tot!?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von marioxxx, 02.01.2007.

  1. marioxxx

    marioxxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.01.2006
    Hallo!

    Ich habe mit meinem G4 MDD Dual Rechner ein Problem. Nach Problemen mit dem Rechner habe ich vor längerer Zeit den auf dem Mainboard sitzenden PMU Reset Knopf gedrückt (wie oft weiß ich nicht mehr). Jedenfalls lief der Rechner danach wieder, mit einer Macke... Er ließ sich nicht mit der Einschalttaste, sondern nur nach anstecken eines Monitors anschalten, soll heißen sobald ich den Monitor an den G4 angeschlossen habe, ging der Rechner von allein an und ließ sich dann aber nicht mehr normal ausschalten, sondern fuhr nach dem Herunterfahren direkt wieder hoch.

    Jetzt stand der Rechner ein wenig herum und dachte mir heute, ich versuche es noch einmal mit dem PMU Reset Knopf. Ich habe ihn mehrfach gedrückt! :o
    3 mal habe ich den wohl gedrückt und als dann nichts ging, einmal lang...

    Ich hätte nicht gedacht, das ein so offensichtlicher Knopf, soviel Schaden anrichten könnte. Habe nun im Netz nachgelesen und da werden die schlimmsten Sachen rund um diesen Button erzählt.

    Wenn ich nun versuche den Rechner zu starten, hört man ein kurzes klacken (Lüfter) und dann tut sich nichts mehr... also habe ich mein Mainboard gekillt?
    Und wenn ja, wo bekomme ich ein neues her und was kosten die so?! :confused:

    mfg marioxxx
     
  2. jeordylaforge

    jeordylaforge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    31.05.2006
    N'abend!

    Ich denke Du kannst beruhigt sein, mit dem Drücken des PMU Knopfs machst Du nur einen Reset auf dem Board, wüsste nicht was da kaputtgehen sollte. Zurücksetzten der Mainboardeinstellungen nimmst Du damit vor, der Selbstzerstörungsknopf ist woanders ... ;-)
    Deine Beschreibung kommt mir bekannt vor, war bei mir damals tatsächlich ein defektes Mainboard. Ein neues ist sicher nicht rentabel, gebraucht sind die Dinger schwierig zu kriegen.

    Gruß,
    Jeordy
     
  3. marioxxx

    marioxxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.01.2006
    hey!
    danke für die antwort. ich könnte jetzt ja mal einen witz erzählen...
    nachdem ich mir gestern noch eine menge arbeit und einen kopf darum gemacht hatte, hatte ich mich mit den gedanken abgefunden, das mein g4 hin ist.
    heute mittag (es wurde nichts verändert- er stand da wie gestern) drückte ich nur aus spass, den einschaltknopf... und er lief wieder ohne jede macke! :eek:

    ich werd daraus nicht schlau... vielleicht heilen sich die dinger selber ;O)

    mfg marioxxx:p
     
  4. Leachim

    Leachim Gast

  5. isecram

    isecram MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2003
    Dein PRam Batterie ist aber nich zufällig leer?

    Nach längerem "rumstehen" ohne Netzanschluß könnte das gut sein.
    Wenn die Batterie alle ist startet der Rechner meist nichtmehr.
     
  6. marioxxx

    marioxxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.01.2006
    danke für die antworten! wie gesagt, jetzt läuft er wieder... nur ein problem habe ich noch! der rechner geht nicht mehr aus! wenn ich ihn herunterfahre, schaltet er kurz ab, dann gibt der cpu lüfter wieder gas und der rechner schaltet sich wieder ein...
    wieß einer, was ich da machen kann?

    mfg marioxxx
     
  7. isecram

    isecram MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2003
    ...vielleicht mal den Telefonhörer abnehmen..... ;_)
     
  8. marioxxx

    marioxxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.01.2006
    :rolleyes: vielleicht lach ich später mal drüber
     
  9. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.05.2004
    :p

    Was ist denn damals passiert, als der Rechner nur noch per Monitorkabel abschaltbar war und was passierte vor dem du den Resetbutton drücktest? Was hatte der Rechner?
     
  10. merowarch

    merowarch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Hm, einleuchtend. Wenn du den Knopf einmal drückst, beginnt ein PMU-Reset, der ca. 15 Sekunden dauert. Drückst Du ihn hektisch in der Zeit nochmal, stürzt die PMU im Reset ab und gerät in undefinierte Betriebszustände. Dann schaltet sich die Kaffeemaschine halt erst ein, wenn man einen Monitor anschließt... Durch die Ruhepause, vermutlich mit leerer Pufferbatterie, hat die PMU sich wieder halbwegs berappelt.
    Mach das nochmal ordentlich und nach Anweisung bei Apple. Tausch die Pufferbatterie aus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen