G3 beige mit IDE UND SCSI

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von chrischiwitt, 10.12.2006.

  1. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Hab gerade bei Ebay spottbillig einen G3 Desktop erstanden.
    Der Rechner ist mir relativ egal (wer ihn haben will, um Weihnachten rum melden), mich haben die 256 MB RAM, der Brenner sowie die 2 USB1.1 und 3 FW400-Karten interessiert.
    Da ist aber auch ne 20 Gig HD drin. Ich denk mal die ist SCSI.

    Frage an die Wissenden:
    Der ganze Kram soll in meinen G3 beige MT 333 rein.
    Geht das eigentlich, daß ich die vorhandene IDE-Platte (Master, mit Jaguar drauf) parallel zu der noch einzubauenden SCSI fahre? Gibt es da irgendwelche Startkonflikte? SCSI ist ja irgendwie schneller.......
    Vor allem: Ich hab ja die SCSI-PCI-Card rausgeworfen. Gibt es noch einen OnBoard-SCSI-Bus? Hab das Thema eigentlich verdrängt, aber wenn die Platte mal da ist, will ich sie auch nutzen.
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Guten Morgen Bastlerin des Nordens,

    im G 3 MT hast Du einen SCSI-Port (DB-25), eben-
    so wie beim Desktop.

    Ja, Du kannst parallel fahren, kann aber passieren,
    dass, trotz schnellerem SCSI-Bus, die Platte etwas
    Zeit benötigt um auf dem Monitor zu erscheinen,
    wenn Du von IDE-Platte startest. Zumindest bei
    meinem G4 MDD mit SCSI-Karte verhält es sich so.
    Anfangs startete ich mehrmals hintereinander weil
    ich dachte, Platte und SCSI-Tower machen Schwierig-
    keiten. Also, nicht hektisch werden!

    Gruss Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen