G3 B/W (Yosemite) pimpen

Diskutiere mit über: G3 B/W (Yosemite) pimpen im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. e-dude

    e-dude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.08.2005
    Tach zusammen,

    ich will die alte Mühle auf wieder auf Vordermann bringen und wollte mal fragen, was da so machbar ist.

    Ich hatte mir folgendes vorgestellt:
    - Neue Festplatte, z.B. ne 120 GB, verkraftet das das Mainboard?
    - Neue Graka, irgendwas, was den Anschluß anein Cinema Display ermöglicht, sprich DVI-Ausgang, ist das möglich wenn ja welche, möglichst billig.
    - Wenn alle Stricke reißen irgendso ein Uprgadekit mit mehr Prozessor-Power, hat irgendjemand mal sowas gemacht und kann seine Erfahrungen dazu kund tun?

    Gruezi,
    der dude
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo e-dude,

    lasse es sein! Für diese Investionen
    bekommst Du etwas Besseres!

    Ich habe so etwas gemacht! Würde
    es unter Umständen auch wieder tun,
    aber nicht bei solch einer alten Kiste!

    Gruss Jürgen
     
  3. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2004
    Jumper setzen und mehr MHz
    Nette Platte, max 120 GB
    Server draus machen und gut !

    Das ist mein Rat...

    ..sagt der Smurf
     
  4. Blaupunkt

    Blaupunkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    03.02.2005
    War da mal nicht was mit Revision A und defekten IDE Kontroller Schipps? Solltest du mal vorher in Erfahrung bringen...
     
  5. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Erstmal eines:
    Hört bitte auf, schon bei einem b/w von einer veralteten Mühle zu sprechen! Für manch einen Privatanwender ist und bleibt das ein schöner Rechner! Ich würde mich freuen, so einen zu haben, aber mein beiger G3 Tower erscheint mir in mancher Hinsicht doch stabiler und "umbaufreundlicher". Zumal ich sein Innenleben recht gut kenne.

    Was ich dem Themenstarter raten würde:

    Schau Dich mal nach Prozessoren um. Es gibt für den b/w einen Zif-Prozessor, der regulär bis 400Mhz läuft, sich aber auch höher pimpen lässt. Den kannst Du einfach aufstecken. Dazu ist natürlich Vorraussetzung, daß Dein b/w den nimmt, also kein fest verlöteter Prozzi da ist. In meinem Beigen werkelt er problemlos, hab ihn jedoch noch nicht übertaktet. (Trau mich nicht!)

    Dann bau eine größere HD ein. Bis 128 MB gehen.

    Rüste RAM bis zum Anschlag auf.

    Wenn Du für wenig Geld rankommst: Brenner bzw. Combo-Laufwerk aus G4 ersteigern und einbauen. Keine Panik, wenn das original Apple-Laufwerke sind, funktionieren die. Bei mir sogar im Beigen Tower sowie Desktop.
    Ich nenn Dir mal zwei Geräte, die ich selbst, sowohl intern als auch extern, am G3 laufen hab:
    Pioneer DCR-111 (Combo, also CD-RW + DVD-ROM, bei mir derzeit extern, Video gucken kannste aber vergessen mit USB 1.1) und Sony CRX 170E (intern, RW-Brenner).

    Eine bessere GraKa ist immer gut - raten kann ich Dir da nichts.

    Klar, all das kostet Geld. Evtl. mehr Geld, als ein aktuellerer Rechner gebraucht kosten würde.
    Aber Dinge, die man liebgewonnen hat, einfach entsorgen???? Neeeeeeeee!
    Dazu kommt das, worum einen viele Menschen beneiden: Der Lernfaktor und die Kenntnis über das Innenleben des Rechners!
     
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo Chrischi,

    ich wollte damit nicht sagen, dass das Teil nicht taugt!
    Es ist einfach so, dass die Investitionen, die ange-
    sprochen wurden, es wirklich vom Finanziellen her
    nicht mehr wert sind!

    Dein Süd-Balkonier
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Das weiss ich, mein Ski-Haserl!
    Nur ab und zu ist es für den Geldbeutel besser, Teile peu-à-peu zu kaufen, dann zu basteln.
    Für manchen sind auch 100 Euro für einen "neuen" Rechner, im Stück hingelegt, ne Menge Geld!

    Was freu ich mich, daß ich meinen eigentlich schon abgeschrieben beigen Tower so gut am Rennen hab! Dank lieber Freunde und eines guten Händchens bei Ebay hab ich, lass mich überschlagen, etwa 50 Euronen reingesteckt. Das RAM mal ausgeklammert, weil das sonst eh in ne andere Kiste gegangen wäre. (wie in einen gewissen abtrünnigen b/w....... hihi!)
     
  8. e-dude

    e-dude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.08.2005
    Also ich denke ne günstige Graka & ne Festplatte kann man sich schon noch gönnen, aber auf den Rest verzichte ich wohl…

    Nen neues DVD-Laufwerk und Ram sind schon drin btw

    Wie hoch kann man den denn übertakten? Ist ein 350mhz proz drin, wenn ich mich nicht täusche, hab die kiste länger nicht mehr angehabt.
     
  9. Aramon

    Aramon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    29.11.2006
    Ich denke jeder sollte seine Entscheidungen selber treffen. Ob ein G3 b/w nun als Ur-Computer bezeichnet werden kann, liegt immer im Auge des Betrachters. Wenn jemand einen Intel Mac besitzt, findet er sicherlich auch einen G4 sehr alt und denkt, reicht nur noch zu E-Mail schreiben, wobei dies sicherlich auf gar keinen Fall stimmen kann. Auch wenn man keinen aktuellen Mac besitzt, kann man damit problemlos arbeiten. Und wenn man einen Rechner mit mehr Ram und einer größeren Festplatte aufrüsten kann, warum denn nicht? Für das Geld was investiert wird, bekommt man sicherlich auch nicht annähernd einen neuen Mac. Und warum soll man überhaupt jedes Jahr einen neuen Mac kaufen, nur weil es andere Leute machen oder weil man dann im Forum schreiben kann, ich besitze einen schnellen Mac, alles was nicht genau so schnell ist, ist alt?!

    Irgendwie kommt mir manchmal das Gefühl, einige Leute keufen sich nur einen neuen Mac, um damit anzugeben. Kann mich auch irren, aber warum sollte ein G3 denn wesentlich weniger können als ein neuer Intel Mac? Ok, ein G3 ist nicht so schnell, es dauert ein bisschen länger. Aber man kann damit doch sicherlich genau so gute Produkte zaubern wie auf einem neuen Mac, oder? Also Photoshop gab es damals auch, Videos wurden Ende der 90er auch bearbeitet, Internet gab es auch, und Multimedia CD`s soll es auch gegeben haben.

    Ich kenne sogar Leute die arbeiten immer noch mit einem Atari Falcon oder TT. Ok, dass wäre mir dann auch ein bisschen zu umständlich, aber warum denn eigentlich nicht. TOS ist auf einem Chip gespeichert, es lädt schneller als jedes Windows oder OS.

    So nun genug geschrieben. Doch ich musste es einfach mal loswerden. Ich habe in der letzten Zeit so viele Threads gelesen wo G3 und sogar G4 als uralte Mac bezeichnet werden.
     
  10. Syncla

    Syncla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2005
    G3 B/W ist cool!

    Hi Leute,

    habe mir vor 2 Jahren einen B/W gekauft und vor einem Jahr noch einen G4 Dual.
    Den B/W nutze ich, weil auf dem unter Classic so einige Musikprogramme laufen, die auf den neueren nicht mehr fahren. Bin auf dem Weg zurück zu den Wurzeln und da passt der Klasse. Habe gerade meinen absoluten Traum erfüllt und mir meinen Traumsampler gekauft. Das Glück dabei: ein Mac Classic mit Steuersoftware gehörte auch noch dazu. Also ein running system.
    Wegen des größeren Monitors am B/W werde ich versuchen die Software auf den B/W zu portieren. Ansonsten bleibt auch der Classic noch dabei.
    Meinen allerersten, den Mac SE habe ich glücklicherweise all die Jahre aufgehoben. Auch wenn man mal länger braucht, kann die Zeit doch hilfreich sein in dieser schnellen Welt.

    Gruß an alle Liebenden.

    :p
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - (Yosemite) pimpen Forum Datum
Migration von MP1,1 (mit Yosemite) auf Mac mini late 2012 Mac Pro, Power Mac, Cube 09.01.2016
Yosemite auf dem Mac Pro 3.1 (Anfang 2008) Mac Pro, Power Mac, Cube 07.08.2015
Mac Pro startet EXTREM Langsam & Yosemite installation Fehler Mac Pro, Power Mac, Cube 15.07.2015
Alter Mac Pro mit SSD und Yosemite 10.10 Mac Pro, Power Mac, Cube 27.06.2015
Yosemite USB-Stick installer läuft nicht auf Pro 1.1 Mac Pro, Power Mac, Cube 02.03.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche