G3 -300MHz (B/W) will nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von ilu, 05.09.2003.

  1. ilu

    ilu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.09.2003
    Hallo,

    nach dem öffnen eines G3 -300MHz (B/W) will der Rechner nicht mehr starten.
    Berührt wurde nichts im Rechner! Lediglich nachgesehen, wie und wo man eine
    zweite Festplatte einbauen kann!

    Der Rechner-Lüfter läuft, die Festplatte fängt an zu rödeln, der Start-Sound
    kommt (aber nicht immer), diverse LEDs leuchten auf dem Board aber der
    Bildschirm bleibt komplett schwarz!

    Was ist da faul??

    Ich habe schon diverse Sachen ausprobiert:

    Start-CD rein und C-Taste gehalten!
    Apfel+Alt+R+P!
    Grafikkarte in den normalen PCI-Steckplatz gesteckt!
    Anderen Monitor angeschlossen!
    Sämtliche Speicherriegel ausgebaut und anderen, in einem G4 funktionierende
    Speicher eingebaut!
    CD+Zip abgeklemmt!
    Festplatte Abgeklemmt!

    In dem Rechner ist außer der original Grafikkarte kein Steckplatz belegt!

    Was kann der Fehler sein? CPU oder Motherboard?

    Ich wäre für jeden schnellen Hinweis dankbar!

    Besten Dank!
    Uli
     
  2. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Pufferbatterie leer?
     
  3. Prince Kajuku

    Prince Kajuku MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.09.2003
    PRAM löschen.
     
  4. ilu

    ilu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.09.2003
    Er läuft wieder

    Hallo,

    kaum zu glauben, aber wahr! Er läuft wieder!!

    Nachdem ich am Freitag morgen bei Teampoint in Köln gesagt bekommen habe, das die Hauptplatine defekt wäre und sich eine Reparatur nicht mehr lohnen würde, war erst mal Hängen im Schacht!

    Neuer G4 1,25 hätte ab 1379,- Euro und neuer G5 ab 1873,- Euro gekostet. Die Reparatur des alten so ca. 400 -500 Euro!

    Frust!

    ICh bin also mit dem defekten G3 ins büro und konnte es einfach nicht glauben, das nach dem öffnen das Teil nun kaputt sein soll! Wir haben uns dann mal eine Taschenlampe genommen und haben unter die Platine geleuchtet. Und siehe da!!!! Dort hing eine einsame Schraube, die da so nicht hingehörte!!

    NAch entfernen dieser lief der REchner wieder sauber hoch und alles war wieder in Butter!! Freu, freu!!

    Die Schraube stammt übrigens von dem Schließmeschanismus (Ring den man zum öffnen nach oben zieht). Dort hat sich eine von zwei schrauben gelöst und ist ca. 3 cm unter die Platine gefallen und hat dort irgendwas wichtiges kurzgeschlossen, so das keine Spannung mehr auf dem PCI-Bus und auch auf dem USB war!!

    Ihr könnt euch vorstellen, das die Freude sehr groß war, nachdem dieser kleine Übeltäter gefunden war!

    Auf jedenfall läuft der Rechner jetzt wieder wie gewohnt und einer Aufrüstung mit einer zweiten Festplatte und einem CD-Brenner steht nichts mehr im wege!

    Vielleicht kann mir der ein oder andere aber noch eine Frage zum Aufrüsten beantworten:

    kann ich da jede handelsübliche Festplatte >60 GB einsetzen oder gibt es irgendeine GB-Beschränkung? Es handelt sich ja um eine ATA-4 (Ultra-DMA 33) Schnittstelle. Ist es da sinnvoller, eine Kontrollerkarte zu kaufen?

    Desten Dank für eure Hilfe bei dem Ursprünglichen Problem und eventuelle Tips für die Aufrüstung!

    Viele Grüße
    Uli
     
  5. Prince Kajuku

    Prince Kajuku MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.09.2003
    Du mußt wahrscheinlich das IDE-Kabel austauschen gegen ein "schnelleres".
     
  6. fipser

    fipser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.09.2003
    HAllo

    Was und Dein Rechner lief wieder?

    Ich hatte letztes Jahr genau das gleiche Problem. in der Werkstatt haben die mir erzählt, dass die Schraube unter dem Bord, das selbige zerschossen hat und mir 800 CHF .- abgeknöpft. Na vieleicht war das Bord wiklich defekt, aber vieleicht wäre es gegangen wenn die Schraube entfert worden wäre.
    Das lässt sich nicht mehr in Erfahrung bringen.

    Ich habe bei meinem G3 350 eine 80 GB Platte eingebaut. hattte mühe bis sich herausstellte, das das IDE KAbel defekt war.

    Ich habe noch eine 120 GB ext. Platte von LaCie bin somit zufrieden.

    Bis dann.
     
  7. donmonaco

    donmonaco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2004
    Re: Er läuft wieder

    WWWWWWooooooWWWWWW!!!!!!

    Du bist der König!!!... Ich habe dein Post im Forum gelesen und hatte dasselbe Problem mit meinem G3 MAC... hatte schon alles ausprobiert... und war schon absolut verzweifelt.... dann lese ich deine Beschriebung und denke mir noch... naja ne schraune unter der platine... egal - taschenlampe raus und nachgeschaut... erst nix gefunden und dann!!!!!!! da hängt doch tatsächlich so eine kleine verflixte schraube unter der platine!!!!!!!!! genau wie bei dir!!!!!!!!!..... ich glaubs immer noch nicht.... aber JETZT FÄHRT ER WIEDER HOOCHHH!!!!!

    Also noch mal vielen Dank für deinen Beitrag - mein Tag (und der G3) ist gerettet!!!!

    Gruesse aus München
     
  8. ilu

    ilu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.09.2003
    Re: Re: Er läuft wieder

    Hallo

    > Du bist der König!!!...

    oh, danke für die Ehre!!

    > ich glaubs immer noch nicht....
    >aber JETZT FÄHRT ER WIEDER HOOCHHH!!!!!

    > Also noch mal vielen Dank für deinen Beitrag - mein Tag (und > > der G3) ist gerettet!!!!

    Ich kann deine Freude bestens nachempfinden!

    Jetzt sind wir schon 3 Leute in diesem Forum, denen gleiches wiederfahren ist! Und ich bin mir sicher, daß wir nicht die einzigen sind!

    Viel Spaß noch mit deinem G3!!
    Gruß ilu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen