Fußnotenprobelm bei LaTeX

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Lemim, 12.04.2006.

  1. Lemim

    Lemim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Hallo,

    ich bin ja wirklich bemüht die Vorteile von LaTeX zu erkennen, aber ein Problem jagt das andere. Habe meinen TExt gerade mal gesetzt und stelle folgendes fest:

    Eine Fußnote, die etwas länger ist, wird ca bei der Hälfte gebrochen und in den Fußnotenbereich der nächsten Seite verschoben! Dabei ist es eine Fußnote! Kann das daran liegen, dass auf der Seite schon ein Bild und ein Zitat sind? Wie kann ich das Problem unterbinden?

    (Habe keine Ahnung wie ich das als Beispiel posten soll...)
     
  2. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    11.06.2003
    Vielleicht kannst Du die beiden Seiten mal extrahieren und hier bereitstellen?
     
  3. Emma der Hund

    Emma der Hund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    08.10.2005
    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe, aber wenn die Seite 'voll' ist, ist sie voll...und natürlich haben auch Fußnoten nur begrenzt Platz auf einer Seite.

    kopfkratz

    Grüße,
    EdH
     
  4. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Was hälst Du davon, die Fußnote zu kürzen oder dafür zu sorgen, dass das Bild auf einer anderen Seite erscheint? Mit dem Satz längerer Fußnoten habe ich mich noch nicht beschäftigt, aber es ist gut möglich, dass es eine Beschränkung gibt, wieviel Platz einer Seite durch Text und wieviel durch Fußnoten verbraucht werden darf.

    Ich habe mal vom Paket „bigfoot“ gehört, das allerlei an Fußnoten verbessert. Allerdings habe ich es noch nicht selbst ausprobiert, und kann Dir deshalb nicht sagen, ob es für Dich relevant ist. Schau es Dir einfach mal an.

    Grüße,

    tasha
     
  5. Lemim

    Lemim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Das habe ich jetzt auch gemacht, da ich keine Lust hatte rumzuprobieren. Ist zwar nicht die beste Lösung, aber immerhin geht es jetzt.

    (Stelle trotzdem fest, dass Latex doch an seine Grenzen stößt, wenn man nicht stundenlang rumprobieren will. Dafür erspart es aber auch die Frustration, die ich mit Word hatte...)



    Danke für die Antworten! Gibt es eigentlich ein gutes LaTeX-Forum außer den üblichen Seiten wie dante.de ?
     
  6. Dr Rémy

    Dr Rémy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    29.09.2005
    Es gibt einen Befehl, mit dem man die beschreibbare Fläche einer Seite vergrößern kann.
    \enlargethispage{groesse} wobei man als Größe alle üblichen Angaben verwenden kann (cm, mm, pt usw.).
    Dann kann man noch mit \enlargethispage{\baselineskip} um eine Zeile verlängern.
    Sowas findet man alles in den (vielen) im Internet gratis erhältlichen LaTex Anleitungen.

    Baba, Rémy
     
  7. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Wenn Du nichts gegen das Usenet hast:
    de.comp.text.tex


    Wobei ich es nicht optimal finde, weil dann die Seite einen anderen Satzspiegel hat als der Rest.

    Grüße,

    tasha
     
  8. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Das Forum ist nicht schlecht:
    http://www.mrunix.de/forums/
    Aber immer erst die Suche benutzen, sonst können ziemlich böse Kommentare kommen...
     
  9. dpr

    dpr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.04.2006
    Genau, nämlich \footskip. Wenn der Platzbedarf Deiner Fußnote dieses Maß überschreitet, würde ich überlegen, ob nicht ein kurzer Einschub innerhalb des zu erklärenden Textes günstiger ist. Niemand liest sich 5cm Fußnoten gerne durch.
     
  10. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    28.09.2003
    Ich bin zwar momentan nicht in der Nähe meiner Bücher um nachzuschauen – aber mir scheint, dass dieses Problem im Buchdruck schon immer so gelöst wurde, also auch bereits, als es noch kein LaTeX gab. Sehr viele Lösungen kommen auch nicht in Frage; man könnte die Fussnote höchstens ganz auf die nächste Seite verschieben, was noch schlimmer wäre.
    Ich verstehe die Reaktionsweise von LaTeX auch nicht immer, aber immer öfter. Meistens hilft es, die eigene Sicht der Dinge in Frage zu stellen und sich in die Logik des Systems hineinzudenken.

    Gruss, neptun
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fußnotenprobelm bei LaTeX
  1. Franken
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    180
    Franken
    01.12.2016
  2. Martinwalkt
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    125
  3. Macuser007
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    148
    Macuser007
    06.11.2016
  4. tfoxbat
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    190
    Ergebnis
    04.10.2016
  5. WoWo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    184
    KOJOTE
    27.08.2016