Füllstand nach Nachfüllung: Deskjet 6620

Diskutiere mit über: Füllstand nach Nachfüllung: Deskjet 6620 im Peripherie Forum

  1. Markus87

    Markus87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Hallo!

    Gestern hab ich die Patronen von meinem Deskjet 6620 wiederbefühlt. Jedoch druckt er nicht und beim Füllstand zeigt er auch nur einen einzigen Balken an.

    [​IMG]

    Normalerweiße Stand auch immer dort, dass die schwarze Patrone fast leer sei. Jetzt ist jedenfalls die Partone wieder voll und es gibt keine Beschwerden mehr. Es ist aber immer noch nur ein Balken zu sehen und er druckt nicht.

    EDIT: Bereit ist er jedenfalls nicht. :D

    Schon mal DANKE! :)

    Gruß
    Markus
     

    Anhänge:

  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
  3. Markus87

    Markus87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Von Autor gelöscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2007
  4. Markus87

    Markus87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Von Autor gelöscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2007
  5. Markus87

    Markus87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Ich hab mich jetzt unter vielen Seite schlau gemacht. Dort wird beschrieben, dass der Füllstand auf Null bleibt, aber dennoch gedruckt werden kann. Bei mir lässt sich jedoch nichts mehr drucken, obwohl alle Patronen fast randvoll sind.

    EDIT: Was vielleicht noch wichtig ist! Er tut so als, dass er druckt - nur ohne Farbe. So kann ein unsichtbares Foto schon mal ein paar Minuten auf maximaler Qualität dauern. :)

    Weiss jemand eine Lösung?
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Eine neue originale kaufen und die befüllen bevor sie ganz leer ist ;)
     
  7. Markus87

    Markus87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Pah! Das hätte ja 55 Euro gekostet. :Oldno:

    Konnte das Problem jetzt aber lösen. :) Dazu hab ich die Drüsen einfach ein paar Sekunden ins heiße Wasser gelegt. Das Druckergebnis war bis jetzt noch nicht sonderlich toll, aber bestimmt war es nur zu kurz im Wasser.

    Was jedoch merkwürdig ist, dass durch die Drüsen Farbe kam, aber denoch kein drucken möglich war. :kopfkratz:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche