FTP Port feststellen wg. Passiv Mode umstellung am XServe

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von waidmanns_heil, 22.03.2007.

  1. waidmanns_heil

    waidmanns_heil Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hallo zusammen,

    habs nun endlich geschafft die Port Range auf dem XServe einzustellen, damit dieser nur noch bestimmte Ports für das versenden von FTP Dateien verwendet..... Nun müsste ich testen ob der es wirklich macht, da im Moment alle Ports bei uns auf dem Router offen sind (1024 bis 65536) und ich natürlich wissen will ob er in dem von mir definierten Port Range (40000 bis 44999) sendet. Nicht das ich jetzt morgen beim Router den Laden bis auf die 5000 Ports zuhau und dann nix mehr geht. Kanns von der Arbeit aus nämlich nicht testen..... So nun zu meiner bitte: Ich bräuchte ein FTP Programm das aufm Mac läuft (na klar ;-) und mit dem ich feststellen kann über welchen Port er sich verbindet.... Wer hat da ne idee, oder gibts beim cyberduck da ne option sich das anzeigen zu lassen? Danke schon mal liebes Forum ;-)
     
  2. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    MacUser seit:
    03.10.2006
    Du könntest dir im Terminal anzeigen lassen, über welchen Port die Verbindung geht, dann bist du unabhängig vom verwendeten Client. Mit

    Code:
    netstat -a | grep ESTA
    werden alle aktuellen TCP Verbindungen (einmalig) angezeigt.
    Willst du das längere Zeit verfolgen, könntest du das Ganze in einer Endlosschleife in einem Shellscript laufen lassen. Etwa:

    Code:
    #!/bin/bash
    z=1
    while   [ $z ]; do
        echo
        netstat -an | grep ESTA
        sleep 3
    done
    
    und dann bei Bedarf mit ctrl-C beenden.
     
  3. waidmanns_heil

    waidmanns_heil Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.11.2003
    merci fürn Tip, funktioniert also mitm XServe und der Port Range ;-) kann ich also morgen die übrigen wieder schließen ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen