FritzBoxSL mit Freenet, wer kann helfen?

Diskutiere mit über: FritzBoxSL mit Freenet, wer kann helfen? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Die Kaia

    Die Kaia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.07.2005
    Hallo zusammen!

    Ich habe erstmalig einen eMac, mit OS X 10.4 und erstmalig die Möglichkeit DSL zu installieren. Beides zusammen überfordert mich ein wenig. Vielleicht kann mir ja jemand helfen!?

    Ich habe die FritzBox SL und mein Anbieter in Freenet, ohne iPhone.

    Ich habe alles angeschlossen und schon ein paar mal meine Zugangsdaten eingegeben. Es kann aber kein Server gefunden werden.

    Warum? Was mache ich falsch?

    Ich habe in diversen Foren gelesen, dass man offline den Broser öffnen soll etc.; das trifft doch aber nur zu, wenn man auch iPhone hat, oder?

    Wer kenn sich aus, mit den Freenet-Installationsdaten und der FritzBox SL! Das kann doch eigentlich gar nicht soooo schwer sein. Ich habe nämlich das Gefühl, ich bin nah dran!

    Achja: Ich habe zwei Telefoneingänge. In zwei verschiedenen Räumen. Wenn der Splitter mit Mac an der einen Buchse hängt, kann ich dann im anderen Raum das Telefon ohne Splitter einstöpseln?

    Danke für eventuelle Hilfe!

    Gruß,
    die Kaia
     
  2. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.06.2005
    Wenn Du 2 Telephondosen hast bei einem Telephonanschluß (1 Posten auf der Rechnung für T-Net, i.e. analog), dann hast Du wahrscheinlich noch irgendwo einen Umschalter für die Dosen.
    Kannst Du Gespräche zwischen beiden Apparaten hin- und herschalten ?

    Falls Du tatsächlich 2 Dosen bei einem analogen Anschluß hast, dann gehört der Splitter an die erste Dose.

    Zum Router:
    Synchronisiert er mit der Gegenstelle? (-> Kontroll-Lampe)

    Kannst Du mit dem Webbrowser auf die FritzBox zugreifen und Deine Zugangsdaten eingeben?
     
  3. computertomsch

    computertomsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.11.2004
    Ich habe auch Freenet, und in den ersten Tagen konnte ich auch keine Verbindung aufbauen: Der Fehler war folgender: Freenet hatte mir die Zugangsdaten zugesandt und beim Passwort waren scheinbar ein paar Schmierzeichen mit reingerutscht. Durch einen Anruf bei der Freenet-Hotline hat sich dieser Fehler geklärt. Probiers mal... Viel Erfolgt noch
     
  4. Die Kaia

    Die Kaia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.07.2005
    Hallo!

    Kannst du mir vielleicht mal kurz, kleinschrittig erklären, wie du dich registriert hast? Bevor ich bei Freenet anrufe, wäre ich mir lieber sicher, dass es nicht an mir gelegen hat.


    Dank dir!
     
  5. Die Kaia

    Die Kaia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.07.2005
    Also, ich habe zwei Telefonanschlüsse und noch nie einen Umschalter gesehen. Ich kann mit dem dem Telefon egal an welche Box. Von daher ist mir nicht klar, welche die "erste" sein soll. Zumindest habe ich den Splitter an die Box gehangen, an dem das Telefon nicht hängt.

    Die FritzBox reagiert und blinkt; ist also offenbar mit dem Mac in Kontakt!

    Gruß,
    die Kaia
     
  6. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.06.2005
    Die FritzBox hat doch mit Sicherheit ein LED, welches anzeigt, ob das eingebaute DSL-Modem mit der gegenstelle synchronisiert. Bitte das überprüfen - es ist i.d.R. nicht egal, an welche Dose man den Splitter hängt.
     
  7. Karl Koss

    Karl Koss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2005
    Hallo, ich weiß zwar nicht, ob die von mir schon vor einigen Monaten erstellte Anleitung genau für Deine Probleme zutrifft. Wissen sollte man auch, daß man die Fon-Buchsen an der FritzBox nur für Entfernungen bis zu 10 m nutzen kann. Ich habe z.B. auch ein abgelegenes Zimmer, das mußte ich direkt am Splitter - an den beiden Polen links an der unteren Kontaktleiste anschließen - und damit am Festnetz belassen.
    Nun zu meiner Anleitung, die schon vielen MacUsern über die Anlaufschwierigkeiten
    hinweggeholfen hat:
    Noch vor einiger Zeit wurde man für die Nutzung der iPhone-Telefonie am ausgeschaltetem Mac unzureichend informiert.
    Man empfahl für Mac-User lediglich X-Lite oder Skype am eingeschaltetem Computer mit Headset zu benutzen.
    Die empfohlenen Netzwerk-Konfiguration, wonach „PPPoE verwenden“ anzuhaken ist, ist zwar für den DSL-Betrieb geeignet; andererseits wird hierdurch aber die iPhone-Nutzung mit der FritzBox total blockiert; denn die FritzBox arbeitet nur mit DHCP-Daten, die keinen Zugang finden, wenn PPPoE benutzen in der Netzwerk-Konfiguration angehakt wurde. Man muß also eine neue Netzwerk-Konfiguration erstellen.
    In Wirklichkeit ist es für MacUser einfacher als man denkt; denn man braucht
    nicht - wie andere Systeme - irgendwelche Software oder Treiber von den
    mit der FritzBox gelieferten CDs zu installieren. Alles ist bei Mac schon vorhanden und läuft von selbst.
    Man erstelle lediglich eine neue Netzwerk-Konfiguration z.B. mit dem Namen "FritzBox", worin man den betr. Haken fehlen läßt. Die noch fehlenden DHCP-Daten werden von der FritzBox automatisch der neuen Netzwerk-Konfiguration zugefügt. Dazu ist es zweckmässig in der neuen Netzwerk-Konfiguration zwischen den Positionen TCP/IP und PPPoE hin und her zu klicken. Danach sind die erforderlichen Daten aufgefüllt und man braucht nur noch rechts unten auf aktivieren zu klicken.
    Danach startet man einen Browser - egal ob Firefox, Safari oder Explorer - ohne vorher ins Internet zu gehen und gebe dann folgenden Link ein:
    http://192.168.178.1/cgi-bin/webcm?getpag e=
    Zunächst sollte man jedoch in das Menü "Internet Zugangsdaten" der FritzBox seine vom Provider erhaltene Zugangsdaten eingegeben.
    Hiernach übernimmt die FritzBox als Router jeglichen Zugriff ins Internet.
    Das bisher für die DSL-Einwahl benutzte kleine Einwahlmenü ist hierdurch bedeutungslos geworden; denn es enthält jetzt den Vermerk: Kein Status verfügbar.
    Wer jedoch zufällig das Betriebssystem MaxOS X neu installiert, kann ganz
    einfach die Netzwerkeinstellung mit dem Systemassistenten von Mac OS X vornehmen wenn er sich dabei sogleich für die Konfiguration mit DHCP entscheidet. Dann wird die Netzwerkkonfiguration gleich mit den erforderlichen DHCP-Daten erstellt, die sonst auch von der FritzBox kommen.
    Hieran sieht man, wie fortschrittlich Apple ist; nur viele Informatiker wissen das noch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2005
  8. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Frage : Bekommst Du aber trotzdem Zugang zu Deinem Router?

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem als ich auf Tiger umgestiegen bin. Zugang zum Router ging nach wie vor, aber ins Internet kam ich auf einmal nicht mehr.
    Lag daran, das unter Tiger ein DNS Server bei freenet angegeben werden musste (bei Panther brauchte ich das nicht machen). Prüf mal bei den Systemeinstellungen ob im Bereich Netzwerk-Airport-Konfigurieren-TCP/IP unter DNS Server was eingetragen ist. Wenn nein trag hier den entsprechenden Server ein. Auf der freenet Homepage müsste da auch noch einiges drüber zu finden sein.
     
  9. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Ich hab mal rumgesurft, ich denke 62.104.191.241 war die richtige DNS
     
  10. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Was ich nicht nachvollziehen kann: wieso kommt hier niemand mit der absolut für Laien geigneten Anleitung zum Einrichten der Fritzbox von AVM klar? OK, es wird für Windows erklärt, aber die gleichen Einstellungen gibt es ja auch auf dem Mac... da ist am Ende sogar noch alles inuitiver zu bedienen.

    Im Grunde läuft es einfach so ab: Box per LAN an den Mac anschließen, den Mac auf DHCP stellen, dann die IP bzw. die Adresse im Browser so eingeben, wie im Handbuch beschrieben, die Konfiguration vornehmen und lossurfen.

    So steht's alles im Handbuch... und sollte keine Probleme bereiten.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - FritzBoxSL Freenet kann Forum Datum
Problem seit Airport Extrem / freenet Internet- und Netzwerk-Hardware 25.01.2008
Freenet-Anschluß mit Teledat 301 und Airport Internet- und Netzwerk-Hardware 11.09.2006
T-online, Arcor, Freenet oder was? Internet- und Netzwerk-Hardware 12.06.2005
Telefon (voip) klappt nicht. (freenet) Internet- und Netzwerk-Hardware 23.02.2005
Panther + D-Link DSL-G664T + Freenet will nicht... Internet- und Netzwerk-Hardware 03.08.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche