Fritz!Box Fon WLAN kaputt?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Korgo, 03.11.2005.

  1. Korgo

    Korgo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.884
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.06.2004
    Gestern habe ich in den PC meiner Frau eine Ralink PCI WLan-Karte eingebaut und die Software dazu installiert. Auf der "site survey" taucht meine in der Fritzbox vergeben SSID auf, die Karte schien also zu funktionieren.

    Nun gab es aber keine Möglichkeit die beiden zur Kommunikation zu bewegen, weder ohne, noch mit WEP, WPA, WPA2, weder mit 11, noch mit 54 kbps. Die Verbindungsstärke lag bei 60% Ich hatte feste IP's vergeben.

    Nun bekam ich im router-forum den Tip, die FritzBox aus- und wieder anzuschalten :D und siehe da, es funkte für drei Minuten.

    Seit dem kickt die Box das WLan alle paar Minuten raus, mit dem iBook muß ich Airport immer aus- und anschalten beim PC geht gar nix mehr.

    Angefangen hat das, daß in meinem bis dato funktionierenden WLan unter mit WEP128 die Verbindungen immer wieder abbrachen, obwohl die Empfangsqualität bei 80%, der Empfangspegel bei mindestens 70% lag.
    Sowohl beim PC meiner Frau, als auch bei mir.

    Mit folgenden clients trat dieses Problem auf:

    Apple iBook 12', AirPort 4.2, 10.3.9
    Win2K SP4 PC mit Netgear MA101 USB
    Win2K Sp4 PC mit JAHT 54Mbit PCI WLAN Karte

    Die Verbindungen wurden alle mit folgenden Einstellungen getestet:

    Ohne Veschlüsselung
    WEP 64
    WEP 128
    WPA TKIP (nicht iBook)
    WPA2 AES (nicht iBook)

    Bei allen Rechner war es extrem schwierig überhaupt eine Verbindung
    zu bekommen, selbst wenn der Empfänger im gleichen Raum, wie die
    Fritzbox war. Wenn dann eine Verbindung stand (mind. 60% Qualität),
    wurde diese sofort wieder von der FritzBox getrennt und es konnte nur
    wieder durch an- und ausschalten der WLAN-Funktion der clients wieder
    neu verbunden werden. Dieses Fehlverhalten passierte bei offener und
    versteckter SSID und bei allen Verschlüsselungen.

    Folgendes wurde schon versucht:

    FritzBox neu booten
    FritzBox mit Werkseinstellungen neu booten
    FritzBox vom Strom trennen
    Verschlüsselungen ändern
    Position der Clients verändern
    Kennwörter ändern
    SSID ändern

    Nach meinem Elektroniklatein, bleibt eigentlich nur übrig, daß der Fritz kapott iss!

    Was meint Ihr ?
     
  2. ms510

    ms510 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.10.2003
    vielleicht mal probieren eine neue firmware aufzuspielen? nur so ein gedanke.
    weil getestet hast du ja schon einiges.
     
  3. irata

    irata MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.076
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    208
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Ruf beim AVM Support an, die tauschen dir die Fritzbox kostenlos um.Klingt doch arg nach einem defekten Gerät.
     
  4. Korgo

    Korgo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.884
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.06.2004
    ... Neueste firmware ist drauf :rolleyes: Ich fürchte auch, daß das Ding einfach abgeraucht ist...
     
  5. Korgo

    Korgo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.884
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.06.2004
    Ich habe jetzt AVM mittlerweile 3x die gleiche Geschichte per Mail erzählt und die wollen immer noch "zusätzliche" Informationen :mad:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen