frist rootpasswort im singlusermode nicht

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Raimo, 01.12.2003.

  1. Raimo

    Raimo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.08.2003
    ich habe etwas ausprobiert (schande über mich) und jetzt kann ich nicht mehr einloggen.

    nun habe ich im singlusermode gestartet mit Apfel + s und dachte schon am ziel zu sein, doch leider nimmt der MAC mein rootpasswort nicht an :(

    warum? keine ahnung.
    es ist garantiert richtig.

    ist im singlusermode die tastatur irgenwie anderst konfiguriert? obwohl das passwort enthält nur buchstaben und auch kein Z oder Y, was vertauscht sein könnte.

    wo ist das problem?

    PS: Caps Look ist nicht aktiv
     
  2. pitcare

    pitcare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.11.2003
    root passwort?

    Hi,

    hast Du überhaupt ein root-Passwort vergeben? Adminpasswort ist nicht gleich root-passwort aber das hast Du sicher selbst berücksichtigt oder?
     
  3. Im Single-User-Modus gibt es (wie der Name schon sagt;)) überhaupt keine Benutzer, also auch kein root. Dementsprechend brauchst Du auch kein root-Passwort.
    Die Tastatur ist auf US-Layout eingestellt.
    Der Single-User-Modus ist nicht zum Arbeiten gedacht, sondern nur als Rettungssystem für den äußersten Notfall.
     
  4. Raimo

    Raimo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.08.2003
    Re: root passwort?

     

    ja habe ich :)
     
  5. Raimo

    Raimo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.08.2003
     

    ich weis, dass dies zum Retten bei Notfällen ist. Wenn ich nicht mehr einloggen kann ist das für mich ein Notfall.

    wie auch immer ich habe jetzt das system neu installiert und das witzige ist, nun muss ich mich im Single User Mode nicht mehr anmelden.
    Wenn ich vorher, als ich nicht mehr einloggen konnte, in den Single User Mode wechselte wurde ich nach dem root Passwort gefragt.
    Nun muss ich dies nicht mehr :confused: finde ich komisch.
     
  6. Raimo

    Raimo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.08.2003
    warum kann man sich im Single User Mode mit "su" nicht als root anmelden? was nützt mit ein read-only Filesystem, ich muss ja dateien bearbeiten können.

    und wo ist das ganze mit den runlevels versteckt in osx? (komme von linux suse/redhat) es gibt ja keinen rc ordner im /etc ....
     
  7. Du kannst Dich nicht mit su als root anmelden, weil das System überhaupt keinen Benutzer kennt. Das Mehrbenutzersystem ist überhaupt nicht gestartet. Es wurde das Singleuser-System (/usr/standalone/ppc) gestartet, noch nicht einmal der Mach-Kernel etc..
    Mit "mount -uw" kannst Du das Dateisystem mounten und hast dann in der Shell root-Rechte.

    Mit "systemstarter" kannst Du theoretisch aus dem Single-User-Mode das Mehrbenutzersystem starten. Danach musst Du den Singleuser mit "logout" abmelden, dann wird die GUI und alles was dazu gehört gestartet.
    */EDIT*/ Einfach "logout" reicht auch, um das normale System zu starten
    Besser ist es, einfach "reboot" zu machen.

    Runlevels, wie bei Linux gibt es nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.2003
  8. Raimo

    Raimo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.08.2003
     

    THX für die hints :)

    schade, dass es die runlevels nicht gibt :( fand ich eine sehr gute sache.
     
  9. thebigc

    thebigc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.09.2003
    root gibt es doch

    Hallo,

    ich hab schon als root im single-user-mode gearbeitet.
    Einfach die Komandos die ganz unten stehen ausführen und die Platte
    wird auch zum schreiben gemountet:

    /sbin/fsck -y
    /sbin/mount/ -uw /

    Das Problem ist dabei: JEDER kann so auf deinen Rechner schreibend zugreifen.

    Danke Apple
     
  10. Re: root gibt es doch

    Das gleiche gilt auch für den Firewire-Targed-Modus, den Start von einer anderen Festplatte oder von CD etc.
    Deshalb hat Apple das Open-Firmware-Passwort eingeführt, mit dem der Start in den Single-User-Modus etc. mit Passwort abgesichert werden kann.
     

Diese Seite empfehlen