Freenet = Katastrophe

Diskutiere mit über: Freenet = Katastrophe im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. sideshowman

    sideshowman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2004
    Könnt ihr euch vorstellen, dass ich seit 4 Monaten immer wieder von Freenet vertröstet werde,dass mein bestellter DSL-Anschluß in den nächsten Wochen freigeschalten wird und ich dann aufeinmal eine Benachrichtigung bekomme, dass DSL bei mir nicht möglich sei. Ich bin richtig sauer auf diesen Scheißladen!Man hat mir bei der Hotline (bei der man immer schon sehr viel Geduld mitbringen muß) immer wieder gesagt, dass es bei meinem Anschluss kein Problem sei, zumal der Nachbar hier im Haus auch über Freenet angemeldet ist!
    Ich bin zutiefst enttäuscht von Freenet!
     
  2. Gernot2

    Gernot2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    13.11.2003
    Das Problem besteht oft darin, daß die Telekom (oder wie es gerade heißt) den Anschluß nicht zügig freischaltet, wenn der DSL-Vertrag über Fremdanbieter geht. Ich mußte seinerzeit xmal mit der Telekom-Hotline reden, bis es nach einigen Wochen schließlich lief.
    g
     
  3. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Bedauerlich, aber nimm' einen anderen Anbieter.
     
  4. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.05.2005
    Freenet ist imho eh nicht so der Brüller
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2005
  5. toolted

    toolted MacUser Mitglied

    Beiträge:
    943
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    14.01.2005
    Jop da gibt es besseres.
    Günstig ist nicht immer gut. Mittlerweile achte ich mehr auf Support. Da zahle ich auch gerne ein paar Euro mehr.

    Scheint dort die gängige Geschäftspraktik zu sein sich nicht um Kunden zu kümmern.


    Ted
     
  6. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.03.2005
    hab des auch schon mal gehört das freenet die leute bescheist es gab sogar mal ne seite die hies irgendwas mit freenetistscheiße.de oder sowas in der art. auf dieser seite hat sich auch nen wütender kunde über freenet ausgelassen und freenet hat einfach ihren kunden die weiterleitung auf diese domain gesperrt.

    so kann mans auch machen.
    PS: normal ist das nicht ;)
     
  7. Brigadier

    Brigadier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Hi,

    passiert dir bei allen ausser t-Online. Die haben nun mal die Schaltungshoheit. Auch Arcor und 1+1 haben diese Probleme.

    rechtlich gesehen solltest du Freenet in Verzug setzen. Sprich: Schreiben mit Aufforderung zur Bereitstellung binnen 14 Tagen (mit einem verbindlichen Termin). Passiert nix, kündigst du Fristlos. Da wird sich niemand auf einene Streit einlassen und wenn doch, gehe sie mit wehenden Fahne unter, da du sie in Verzug gestzt hast und die vereinbarte Leistung (sogar schon über längere zeit) nicht erbracht worden ist.

    Grüsse

    brig ---> der deshalb wieder zur Telekom zurückgekehrt ist :(
     
  8. dominik_s.

    dominik_s. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.07.2004
    Hallo,

    ich würde die auch anmahnen und dann kündigen.

    Dann kannst du bei T-Online nur DSL ordern, falls das möglich ist - weis ich gar nicht ob das geht.... und dann gehst du zu congster.de das ist eine Tochterfirma von T-Online jedoch zahlst du nur 10€ für ne richtige Flatrate!!! und das für alle DSL Anschlüsse (1000,2000 oder 3000er DSL)
     
  9. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.11.2003
    Also wir haben unseren Anbieter komplett gewechselt, Internet und Telefon und wir hatten 0 Probleme. Wechsel am angegeben Tag komplett und ohne Probs vollzogen. So circa 5 Min ohne Telefon und Inet wegen Wechsel und dann gings sofort wieder. :)

    Unser neuer Anbieter hat Kündigung und so beim Telefon geregelt. Internet mussten wir selber Kündigen, ging aber auch ohne Probs.

    Ich kann eure Probleme mit der Telekom in keinster Weise nachvollziehen, das sie sich Zeit lassen beim Schalten und so. :) Habt ihr die Kündigungen immer alle selber erledigt oder vom neuen Anbieter erledigen lassen?

    Wartezeit nach Anmeldung beim neuen, bis alles lief: 6 Wochen

    - björn
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2005
  10. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Freenet ist imho DAS digitale Brechmittel schlechthin!
    *unterschreib*

    Bei meinem Arcor-Anschluß hat es aber auch 3-4Monate gedauert - bis ich die Geduld verloren habe und bei den Telekomikern angefragt habe - nach 10 Tgaen war der Anschluß da ...

    ------
    allerdings frage ich mich, was der thread im spiele-forum zu suchen hat
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freenet Katastrophe Forum Datum
Freenet: Mailempfang, -versand nicht mehr möglich Internet- und Netzwerk-Software 29.10.2014
Freenet: Mailempfang, -versand nicht mehr möglich Internet- und Netzwerk-Software 29.10.2014
Freenet Mailpostfach lässt sich nicht öffnen Internet- und Netzwerk-Software 28.04.2013
Freenet und MACbook mit SnowLeopard Internet- und Netzwerk-Software 09.12.2009
Freenet DSL zeigt nicht alle Websiten an Internet- und Netzwerk-Software 17.07.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche