Freelancer bitte was?

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von danlo, 29.05.2006.

  1. danlo

    danlo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2005
    Hi. Ich möchte nun auch offiziell freelancen und bräuchte ein paar Ratschläge von euch. Wie und Wo stelle ich die Anträge? Und ab welchem Einkommen muss ich überhaupt offiziell arbeiten? Möchte als Nebentätigkeit zum Studium den kompletten Service (Design, Typo3 und andere CMS installieren, CI, Logos etc.) anbieten. Wenn möglich auch international.
     
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.144
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    858
    Registriert seit:
    18.03.2004
  3. danlo

    danlo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2005
    Gute Frage. Ich würd dann glaub ich doch eher Freiberufler sagen. Worunter arbeiten die meisten Leute mit ähnlichem Profil. Und sehr wichig: Was ist unbürokratischer. Ich möchte hauptsächlich Spass daran haben und dazu noch was verdienen und keinen extra Aktenschrank kaufen ;)
     
  4. hk1805

    hk1805 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    29.01.2004
    Da musst du schon für dich selbst entscheiden.

    Freiberuflich ist erstmal unbürokratischer, aber spass macht es erst wenn
    du genau bescheid weisst über das was du machst oder in Zukunft machen willst!

    Viel erfolg.
     
  5. Nice

    Nice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.08.2003
    Ob du Freiberufler bist oder nicht, entscheidet das Finanzamt.
    Wenn ich allerdings das hier lese

    wirst du wohl eher ein Gewerbe anmelden müssen.

    Hier kannst du nachlesen welche Voraussetzung für eine Einstufung als Freiberufler gewährleistet sein müssen.

    Gruß
    Nicole
     
  6. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.144
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    858
    Registriert seit:
    18.03.2004
    @nice
    Ich habe mal den link auf das .doc gemoppst und *hier mit rein gepostet. Danke. :)

    *Freelancer / Freiberufler – Bitte was?:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=126602

    Und ja, Installationen und Programmierung läuft bei den meisten Finanzämtern
    als gewerbeliche Dienstleistung.

    Gruß Difool
     
  7. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Nur so als Hinweis: so ziemlich alle(!) mit Stundentenrabatt vertickte Software darfst Du NICHT kommerziell nutzen. Und eine CS-Suite ist ziemlich teuer...
     
  8. Don Caracho

    Don Caracho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    ...ob danach immer gefragt wird? Wenn das Plakat gedruckt ist, scherts niemanden mehr. Auweia, es kommen jetzt wieder bestimmt viele Gegenanworten und Diskreditierungen :cool: !
     
  9. gester

    gester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    25.02.2005
    weil es eine gesetzesübertretung ist.
    eine komerzielle nutzung der nicht dafür vorgesehenen softwarepakete ist ein wirtschaftliches vergehen und zieht nach sich (wenn angezeigt, von einem bösen kunden z.b.) die requisition der tatgegenstände (computer und software) + steuerliche strafe.
    rob
     
  10. danlo

    danlo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2005
    nein das ist kein problem für mich. hab die teure version ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen