Fragen zur mobilen Festplatte

Diskutiere mit über: Fragen zur mobilen Festplatte im Peripherie Forum

  1. macflop

    macflop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2005
    Guten Abend zusammen,

    da ich nicht der Technikcrack bin – erhoffe ich mir einen Tipp bzw. einen Rat oder Meinung und Erfahrung von Euch.

    Ich habe einen G3 / Farbe blau weiß mit dem Mac OS 9.2. System – jetzt habe ich mir eine mobile Festplatte gekauft (300 GB) und alles angeschlossen. Mac funktioniert und externe Platte auch – aber beim öffnen von Programmen oder Dokumenten braucht er schon ziemlich lang. Ist das normal oder hab ich etwas falsch gemacht?

    Dann steht in der Anleitung etwas von formatieren der Festplatte – muss ich das machen?

    Ich muss wirklich dumm fragen – weil ich in Sachen Installationen gar nicht viel kann. Oder ist das zu viel Speicher? Für Tipps und Infos wäre ich dankbar – und bitte frauengerecht :) erklären.

    Bis dahin
    Gruß Macflop

    PS: Noch eine Frage ich habe noch ein seperaten Brenner – einen Yamaha 426 und einen Scanner – kann man die 2 irgendwie an den G3 bekommen – leider haben beide keinen USB-Stecker. Gibt es eine Art Adapter – oder was könnte man sonst tun? Für Infos wäre ich dankbar. Finde das Forum hier klasse – und man bekommt immer super Hilfestellungen :)
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Hast du die Platte über firewire oder USB angeschlossen?
    Wenn USB ist die Übertragungsgeschwindigkeit leider immer sehr langsam, da dein Mac nur USB 1.1 unterstützt, auch wenn die Platte USB 2.0 hat.
    Für die alten SCSI-Geräte brauchst du eine SCSI-Controller-Karte die in den Powermac in einen PCI-Steckplatz eingesetzt wird. Google mal unter "Adaptec".
     
  3. macflop

    macflop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2005
    Thanks

    Hi Leachim,

    ja habe die Zusatzplatte über USB angeschlossen.
    Also ist die Platte zu groß? Sollte ich sie lieber gegen eine Kleinere z. B. 80 GB eintauschen? Will die externe Platte eigentlich nur zum Daten / Jobs ablegen nutzen. Was ist den besser?

    Oder ist es besser über Firewire? Und wenn wie bekomme ich sie daran bzw. mache ich das?

    "Für die alten SCSI-Geräte brauchst du eine SCSI-Controller-Karte die in den Powermac in einen PCI-Steckplatz eingesetzt wird. Google mal unter "Adaptec" mache ich.

    Hmm..... ? Und dann passen die Steckanschlüsse – ich bin doch technisch nicht so fit?

    Danke Macflop
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2005
  4. Leachim

    Leachim Gast

    Die USB Platte ist nicht zu groß, sondern die Übertragung per USB zu langsam. Wenn die die noch umtauschen kannst, besorg dir eine Firewire-Platte. Das ist am Mac sowieso zu bevorzugen.

    Es gibt meines Wissens drei verschieden SCSI-Stecker. Und natürlich entsprechende Adapterkabel, die allerdings oft recht teuer sind.
    Ansonsten, geh einfach mit deinem Kabel, dass in die Geräte passt zum Händler und lass dir ein Adapterkabel passend für die Controllerkarte geben. Evtl. brauchst du gar kein neues.
    Empfehlen kann ich die Adaptec Power Domain 2930. Ist auch OSX kompatibel (zumindest bis Panther, unter Tiger hab ich das noch nocht probiert.)
     
  5. macflop

    macflop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2005
    Dankeschön

    Hi Leachim,

    danke für vielseitigen Tipps – werde ich dann mal umtauschen.

    Danke Macflop
     
  6. winimac

    winimac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Umtauschen und eine Firewire-Platte besorgen. Das macht null Probleme.

    winimac
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche