Fragen zum iBook

Diskutiere mit über: Fragen zum iBook im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Uncle Ho

    Uncle Ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    24.10.2005
    Hi,
    habe zwei Fragen zur Qualität der iBooks.
    Bevor ihr mich steinigt:
    Ich habe die Suchfunktion bereits bemüht und bin auch fündig geworden. Nach dem Lesen von 4 informativen Threads, in denen meine Fragen zur Qualität und Verarbeitung weitestgehend beantwortet wurden, gibt es aber noch zwei konkrete Punkte, über die ich mir im Unklaren bin:

    1.) ein einzelner Macuser schrieb irgendwo, die Beschriftung auf der Tastaur des iBooks würde mit der Zeit verblassen und irgendwann ganz verschwinden. Stimmt das und wie schnell passiert das? Ich kenne das Problem von meinem damaligen Wireless Keyboard von Microsoft, auf dem die Beschriftung mancher Tasten bereits nach wenigen Monaten verblasste. Bei einem iBook wäre so etwas inakzeptabel, weil es aufwändig und teuer ist, eine Notebooktastatur zu wechseln.
    Wie zeitbeständig ist denn nun die Beschriftung der Tasten auf dem iBook wirklich?

    2.) scheinbar gibt es unter den Usern dieses Forums große Meinungsunterschiede, was die Reinigungsfähigkeit der Books angeht. Manche berichten von Fingerschmutz auf Pad, Keyboard und Handablage, den sie mit keinem Reinigungsmittel entfernen können. Von restlos vergilbten iBooks war teilweise die Rede! Andere User meinen, man könne jeden Schmutz entfernen mit Spüli oder einfach mit einem feuchten Tuch. Bin jetzt etwas verwirrt. Freilich bekommt ein helles Gerät leicht Fingerschmutz auf den Bedienelementen und Handablageflächen. Aber wenn man diesen Schmutz tatsächlich nicht vernünftig wegkriegen sollte, wäre das gelinde gesagt völliger Mist. Deshalb meine Frage:
    wie sieht es denn nun tatsächlich mit der Pflegeleichtigkeit der iBooks aus?

    Die beiden Fragen richten sich natürlich in erster Linie an User, die selbst ein iBook besitzen und einige Erfahrungen mit diesem Gerät sammeln konnten. Wäre nett, wenn ihr eure Erfahrung mit den beiden von mir angesprochenen Punkten Tastaturbeschriftung und Reinlichkeit schreiben könntet.

    Danke im Voraus
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2005
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    ich hab mein ibook schon seit jahren und benutze es täglich, die tastaturbeschriftung sieht noch aus wie am ersten tag. am touchpad ist es zu einer irreversiblen verfärbung gekommen, sonst sieht alles wie neu aus. reinigen tue ich es gelegentlich mit einem feuchten tuch.
     
  3. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.01.2005
    Fingerschmutz auf Tastatur, Handablage usw. sind völlig normal. Ein feuchtes Tuch, ggf. etwas verdünnte Seife helfen da schon.
     
  4. ana

    ana Super Moderatorin

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Nicht alle iBook-Tastaturen verblassen :D

    Meine fing allerdings schon nach ein paar Monaten damit an.
    Ein Anruf bei Apple und ich bekam kostenlos Ersatz.

    Aufwendig war der Einbau ganz sicher nicht, bin kein Bastler. :p
     
  5. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Ich habe mein iBook seit 2 Monaten und bislang keine Schmutzprobleme. Ein Freund hat seit 3 Jahren ein iBook, da gibt es auch kein Problem, auch nicht mit der Tastaturbeschriftung.

    Ab und zu feucht mit Mikrofasertuch reinigen. Manchmal hilft auch ein Radiergummi bei hartnäckigen Fällen!
     
  6. supersmooth

    supersmooth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    12.09.2005
    seit einem jahr ist es im dauereinsatz:

    alle tasten wie neu (gut eine pfeiltaste quietscht etwas)
    habe es in der zeit zweimal mit normalen computer-monitortüchern abgewischt
    das trackpad nimmt aber trotzdem leichte patina an (hier bitte sehr vorsichtig reinigen-> siehe andere threads zum thema kaputtes trackpad)

    die drei weiteren ibooks in meinem bekanntenkreis sehen alle nicht vergilbt aus!

    viel spaß mit deinem
     
  7. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    Registriert seit:
    09.08.2004
    Mein iBook ist über 2 Jahre und sauber wie am ersten Tag! Wirklich hartnäckigen Verfärbungen bekommt man problemlos mit dem Magischen Schmutzradierer von Mr. Proper weg. :)
    [​IMG]
     
  8. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Habe mein iBook jetzt knapp 4 Monate, bin seht zufrieden, Tastatur ist wie am ersten Tag, selbst die täglich tausendfach genutzten Tasten "Apfel" und "Ctrl" (arbeite meist ohne Maus) sind wie neu. Zur Reinigung des Büchleins nehme ich ein feuchtes Mikrofastertuch, für hartnäckige Verschmutzungen habe ich mir auch ein Set Schmutzradierer gekauft, das ich allerdings noch nicht einsetzten musste :)
    Gruß DT
     
  9. Nixxx2

    Nixxx2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.01.2005
    Ahm...externe Tastatur und Maus? Hast dann noch ein usb-switch in der tastatur, was bei nur 2 ausgängen von ibook auch nicht schaden kann ;)
     
  10. mann-aus-wurst

    mann-aus-wurst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    252
    Registriert seit:
    13.12.2004
    Situation:
    Habe des iBook (siehe Signatur) jetzt ein Semester. Benutzt wurde es jeden Tag ca 8 Stunden. Meist wurde nur getippt.

    Mängel und Positives:
    Mein "S" beginnt sich langsam abzulösen, Verunreinigungen sehe weder auf dem Trackpat noch auf den Handablagen.
    Ansonsten ist mir aufgefallen, dass die Taste "A", die Leertaste und der Akku etwas schief sitzen. Bei der Leertaste ist dadurch der Druckpunkt etwas verändert.
    Außerdem spüre ich eine Ecke, wenn ich mit dem Finger über die Anschlussleiste fahre.
    Die Displayqualität ist völlig okay und gefällt mir besser, als diese verspiegelten Augenkiller, im Park kann man mit dem iBook allerdings nur unter einem Baum arbeiten.
    Das Gerät wird auf der linken Seite durch die Festplatte warm. Das ist im Winter gut, im Sommer schwitz die Hand dadurch allerdings etwas mehr, aber man grüßt sich ja in Deutschland mit der rechten Hand...
    Das Netzteil wird mehr als warum und ich habe mich total erschrocken und wollte es erst nicht glauben, ist aber normal.


    Fazit:
    Nichts weltbewegendes, aber für 1100 Euro hatte ich etwas besser Qualität erwartet und wenn es Mac OS X mit einem Dell Computer in üblicher Dell Qualität gäbe, ich wäre der erste, der sich den zulegen würde.

    Frage zwischendrin:
    ich habe ein Cumpler Tastatur-Monitor-Schutz- und Reinigungstuch, das stellenweise etwas dreckig ist. Wie reinige ich ein solches Tuch.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen zum iBook Forum Datum
Fragen zum IBOOK (Hilfe bei Kaufentscheidung) Mac Einsteiger und Umsteiger 10.02.2006
Ein paar Fragen zum neuen iBook... Mac Einsteiger und Umsteiger 22.08.2005
Fragen zum iBook 12,1" G4 Mac Einsteiger und Umsteiger 16.01.2005
Fragen zum Ibook! Mac Einsteiger und Umsteiger 23.07.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche