Fragen zu Canon Pixma IP4000

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Eames, 31.08.2005.

  1. Eames

    Eames Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir den Drucker Canon Pixma IP4000 zulegen um gelegentlich CDs und DVDs zu bedrucken.
    Aufkleber sind ja etwas altmodisch inzwischen ;)

    Wie ich bisher über die Suche herausgefunden habe scheint der Drucker dafür ja ganz gut geeignet zu sein.

    Nun stellt sich mir nur die Frage ob es besser ist gleich den IP5000 zu nehmen.
    Hat da jemand schon Erfahrungswerte was das Druckergebnis angeht?
    Oder reicht der IP4000 eigentlich völlig aus?

    Dann hätte ich noch eine Frage zu den bedruckbaren Rohlingen.
    Kann mir jemand eine spezielle Marke empfehlen?
    Der Untergrund sollte aber weiß sein.
    Ich bräuchte dann CDs / DVDs.
    Lohnt es sich bei eBay mal zu schauen?

    Vielen Dank schon mal & Gruß, Mikalux
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2005
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Also eigentlich sollte auch der IP3000 reichen (der 4000er hat zus. einen Parallelanschluß sowie eine zus. schwarze Patrone, also insgesamt 5).
    Der 5000 ist die Foto-Variante des 4000er.

    Gute Erfahrungen habe ich bisher mit TDK DVD-Rs gemacht, demnächst probiere ich noch die TDK CD-Rs.

    Schlechte Erfahrungen mit Ritek, die ließen sich zwar wunderbar bedrucken, aber nicht brennen bzw. nur mit vielen Fehlern.

    MfG
    MrFX
     
  3. Eames

    Eames Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Danke MrFX :)

    Wenn ich gelegentlich auch mal selbst ein kleines Photobuch drucken möchte sollte ich doch besser zu dem 5000er greifen?
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Ja, dann natürlich!

    Hüte dich aber vor den ganz neuen Pixmas, die haben Tinten mit Chip!

    MfG
    MrFX
     
  5. Eames

    Eames Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Woran erkenne ich den Unterschied zwischen einem "alten" und einem "neuen" Pixma 5000?

    Sieht man den Unterschied beim Photodruck sehr deutlich?
    Macht sich der Unterschied nur in einer feineren Auflösung bemerkbar oder betrifft dies auch Sättigung etc.?

    Gruß, Mikalux
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2005
  6. Hot Rod

    Hot Rod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Als Rohlinge haben sich bei mir auch die der Marke Verbatim bewährt.

    Die Qualität beim Fotodruck ist beim 4000er auch in den Standardeinstellungen sehr sehr gut.

    Als Tipp für Nürnberger: Morgen gibt es den 4000er beim Saturn für 89€. Meine Frau hat ihn heute schon beim Media Markt mittels Tiefpreisgarantie zu diesem Preis bekommen.
     
  7. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    37.219
    Zustimmungen:
    4.057
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Was aber egal ist, weil Canon das wiederbefüllen der Patronen trozdem erlaubt. :)
     
  8. Eames

    Eames Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Ha! :)

    Beim Mediamarkt gibt es den IP5000 gerade für 139.-.
    Da gibt es ja nicht mehr viel zu grübeln.

    Danke & Gruß, Mikalux
     
  9. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    22.09.2004
    Hallo ,
    ich habe den 4000er auch und bin sehr zufrieden mit dem CD-Druck, Rohlinge kaufe ich immer bei CDrohlinge24.de, bis jetzt immer 1a und sehr preiswert, sowohl die normalen, als auch die bedruckbaren DCs und DVDs werden anstandslos vom Mac geschluckt und bis jetzt auch noch keine "verbrannten".....

    Wenn Du nicht ständig Photoausdrucke machen mußt, reicht der 4000er dicke aus, auch bei dem sind die Photodrucke spitze.

    Die neuen Drucker von Canon sind diese hier:

    http://www.canon.de/about_us/news/consumer_releases/drucker/neue_drucker_und_mf_ifa.asp


    Die neuen Patronen sollen sich trotz Chip ohne Probleme wieder befüllen lassen:

    http://www.computerbase.de/news/har...er/2005/august/drucker_canon_wiederbefuellen/
     
  10. Hot Rod

    Hot Rod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Durch das feiner Dosiervolumen von 1 Picoliter sollen die Düsen aber angeblich schneller verstopfen, sollte man nicht die Originalpatronen verwenden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen Canon Pixma
  1. Aladin033
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    256
    Aladin033
    22.10.2016
  2. ApfelLindsay
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    770
    ApfelLindsay
    23.12.2014
  3. chrischiwitt
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    818
    chrischiwitt
    24.06.2010
  4. 006
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    987
  5. Wuddel
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.161
    Wuddel
    31.01.2003