Fragen: Power Mac G4 Quicksilver

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Imm, 01.04.2006.

  1. Imm

    Imm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.05.2005
    Fragen: Power Mac G4 QS Netzteil

    Hallo!

    Ich hab mir gerade einen PM G4 QS mit 733MHz ersteigert. Allerdings ist kein Arbeitspeicher, HDD, DVD Laufwerk, Grafikkarte dabei. Außerdem sei das NT defekt. Diesen möchte ich nun aufrüsten:

    Speicher: So weit ich weis ist darin SDRAM. Welcher würdet ihr empfehlen? Ich würde gerne etwa 512-1024Mb verbauen.

    HDD: Ich hab noch eine 80GB IDE Platte übrig.

    Laufwerk: Auch einen DVD Brenner hab ich noch. Kann ich den LG nehmen?

    Graka: Was für eine ist empehlenswert?

    Netzteil: Ich würde gerne ein normales ATX Netzteil mit Adapter verbauen. Hat das jemand schonmal gemacht.

    Lüfter: Die PM G4 scheinen ja sehr laut zu sein. Was für Modifikationen würdet ihr mir empfehlen.

    Danke im vorraus!

    Mfg Imm
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2006
  2. DrLoBoChAoS

    DrLoBoChAoS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    10.05.2005
    speicher halt 2x512MB bei DS-memory.de bestellen

    grafikkarte je nach geeldbeutel ne Radeon 9600 mc um knapp 200euro oder ne Radeon 9800 Pro PC version flashen

    DVD und HD solten laufen ohne probleme

    netzteil hab ich keine ahnung
     
  3. Imm

    Imm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.05.2005
    also ne 9600 oder 9800 halte ich für übtertrieben. Der muss dann ja nichts grafikintensives machen. Also nur mail, inet, bildbearbeitung, imovie und dvds schauen --> das wars.
     
  4. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Bei vielen G4s bedeutet Netzteil defekt = Totalschaden, denn für fast alles was nach dem Sawtooth kam gibt es kein Netzteil unter ca. 250 €, ich hoffe das du Glück hast und deines noch funktioniert. Ein normales ATX-Netzteil kannst du nicht benutzen das diesem die 25 Volt für den ADC Ausgang fehlen, ohne anliegen dieser Spannung wird das Board keinen Mucks tun :(

    Gruß DT
     
  5. Sisko

    Sisko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Die Auktion hatte ich auch gesehen, aber wegen der etwas merkwürdigen Beschreibung doch lieber nicht geboten...ich wünsche Dir trotzdem erst mal Glück! ;)


    Beim Speicher gibt es 2 preisgünstigere Varianten, einmal Infineon original PC133 (mit weißen aufklebern...keine OEM, od. 3rd), od. Kingston original PC133 (keine Value), max. ist das Quicksilver mit 3x512=1,5GB aufrüstbar!

    Die 80er HDD sollte laufen, kein Problem!

    Du kannst fast jedes IDE CD/DVD/Brenner Laufwerk nehmen, aber die ohne "Apple-Firmware" sind halt meißt nicht bootbar, also um ganz sicher zu gehen, sollte auch ein Apple-DVD-ROM drin sein, zum Installieren, unter OS X kannst Du eigentlich jeden Brenner benutzen, solange er auch von Deiner Brennsoftware z.B. "Toast" unterstützt wird...viele nehmen hier auch Pioneer wie ich gelesen habe!

    GraKa...das kommt immer drauf an, was Du machen möchtest, ich habe mir günstig eine ATi 9800Pro (Sapphire, od. Powercolor) ca. 60€ incl. bei ebay ersteigert, sie geflasht und AGPx2 passend gemacht, da kann man sagen, eine gute schnelle Karte! ;)

    Beim Netzteil wird es heikel...da muß es leider beim Quicksilver, ein auch dafür taugliches NT sein...meißt nicht gerade ein Schnäppchen, es gibt leider noch keine passenden Adapter für dieses Board, habe mich selber lange erkundigt, bis zum G4 "Sawtooth" kein Problem, alle danach "Problem"!

    Es gab hier mal ein Thread über das Nachrüsten auch dieser Boards mit ATX NT's, da ist dann aber leider nix mehr draus geworden!
    Also binde Dir da schon mal ca. 40-100€ ans Bein, ist nicht preiswert!

    Lüfter wären vieleicht 2 gute Papst an der 7V Leitung zu empfehlen, die hört man dann auch kaum noch! ;)


    Der Sisko
     
  6. Imm

    Imm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.05.2005
    Jetzt hoffe ich einfach dass sich das NT reparieren lässt. Könnt ja ein kaputter Kondi sein. Ich werde es einfach aufschrauben und nachprüfen, ob irgend was kaputt ist. Es geht ja nur um die 25V oder? Wieviel Ampere muss den der Ausgang leisten. Sonst mach ich einfach einen Inverter dran und schluß.

    EDIT:

    Ich hätte noch eine Sapphire 9200se 128MB. Könnte ich diese umflashen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2006
  7. Peter Lustig

    Peter Lustig MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.03.2003
    Hallo Imm,
    willkommen in der Quicksilver Bastelstube.

    Ich habe mich auch mal mit so einem aufgegebenen Schätzchen beschäftigt.
    Besser gesagt ist es erst jetzt mein Schätzchen, zu Anfang war es eher eine Kummerkiste.
    Zuerst habe ich auch mit der Diagnose "defektes Netzteil" gearbeitet und mich von der Erfahrung
    anderer hinsichtlich der Unpässlichkeit von ATX-Netzteilen runterziehen lassen.
    Und wenn es wirklich das Netzteil sein sollte, welches defekt ist, sieht es wirklich nicht gut aus.
    Ich war kurz davor, ein MDD-Netzteil zu modden (Link auch über die Suche zu finden),
    das ist angeblich auch eine Alternative.

    Ich möchte aber noch mal darauf hinweisen, dass alles was hinter den Schrauben des Netzteilgehäuses liegt,
    sehr, sehr gefährlich ist. Einmal bezüglich der anliegenden und gespeicherten! Spannung,
    zum anderen durch die von verbastelten Netzteilen ausgehende Brandgefahr!
    Vielleicht noch den blöden Netzteillüfter tauschen, aber dann sollte Ende Gelände sein.

    Weswegen ich denke diesen Beitrag schreiben zu müssen?
    Mein Netzteil war gar nicht kaputt!
    Folgender Umstand vermochte den Rechner am Starten zu hindern
    (Bis auf ein kurzes Flackern der Betriebsleuchte keine Reaktion):
    Beim verzweifelten und wiederholten Zerlegen und Zusammenbauen ist mir aufgefallen,
    dass das Board mit dem Prozessor mit nur 3 statt der benötigten 4 Schrauben besfestigt war.
    Über diese vierte Schraube bezieht der Prozzi aber die zum Starten nötige Spannung!
    Dadurch auch die Anzeichen wie bei einem defekten Netzteiles.
    Also mein Rat: Auch die scheinbar unwahrscheinlichen Fehler mitdenken, Kabel können z.B. brechen.

    Ansonsten habe ich jetzt auch einen Billig-DVD-Brenner an Bord (NEC 3xxx glaube ich, PatchBurn dabei und ab geht es),
    512 MB von DSP, die alte OriginalGraKa und damit das Garät relativ und im Vergleich zu vorher sehr leise ist,
    habe ich Netzteil- und Gehäuselüfter durch Papst-Lüfter ersetzt und den Prozessorkühler duch einen Slim Line Pro von Arctic Cooling.

    Zur Fehlersuche würde ich Dir vor dem teuren Erwerb eines Netzteiles dazu raten,
    den Defekt auch da zu finden, z.B. indem Du dir von jemanden das Netzteil aus einem Quicksilver "ausleihst".

    Und wenn der Gute am Ende dann läuft, hast Du ihn unter Kontrolle und er kann auf seine alten Tage
    noch dein Rechenknecht sein und SCSI-PCI-Karten und ein paar Festplatten verdauen. Und das, tja, das kann ein mini nicht. :D

    Viel Spass beim Fluchen und Verzweifeln,
    Peter Lustig
     
  8. Imm

    Imm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.05.2005
    Danke für die Antworten!

    In der Angabe stand, dass er sich nach einiger Zeit ausschalte. Ich glaube dass da ein Kondi nicht mehr mitspielt. Ich werde auf jeden Fall alles untersuchen und wenns nicht klappt das Netzteil einem Bekannten geben, der sich in sachen Reparatur von Unterhaltungselektronik sehr erfahren ist.

    Ich hab mir auch schon überlegt ob es nicht ginge ein ATX Netzteil mit einem 230V auf 24V Netzteil zu ergänzen.
     
  9. Imm

    Imm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.05.2005
    Ich bins nochmal:

    Haben die QS Netzteile einen Temperaturregler?

    Kann ich ein Netzteil aus dem PM MDD in den QS einbauen?
     
  10. Peter Lustig

    Peter Lustig MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.03.2003
    Hallo Imm,

    hier eine link zu einer Seite mit einer reduzierten Einbauanleitung "MDD-Netzteil in Quicksilver" .
    Ob es funktioniert, weiss ich selbst nicht. Duch die unterschiedlichen Bauformen ergibt sich ja schon mal einiges Gebastel.

    Viel Spaß weiterhin,
    Peter Lustig

    edit: Bezüglich der Temperaturregelung im QS-NT kann ich Dir nichts sagen…
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen