fragen nach dem wechsel...

Diskutiere mit über: fragen nach dem wechsel... im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. joedelord

    joedelord Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2002
    hallo
    ich habe jetzt mein ibook (700 640ram osx10.2.6) seit ca 2 monaten, und habe mich auch mittlerweile ein bischen eingearbeitet. weil es mein erster mac ist sind noch ein paar fragen geblieben, vielleicht kann mir der eine oder andere ja helfen. also...

    1. wie kann ich auf einem drucker drucken (hp 930c) der an einem win xp notebook haengt? das p2p nertz funktioniert, aber irgendwie habe ich keinen plan.

    2.was passiert wenn ich programme im doch habe. wenn ich zb safari ueber den kleinen roten knopf schließe bleibt ewss doch mehr oder weniger im dock, aber wenn ich safari dann wieder starte ist es wie ein programmneustart. verlangsamt es mein book wenn viele programme (zb itunes, ical, x11, clasic, ps elements, ...)im dock sind?

    3. ich habe eine einfache logitach maus mit zwei tasten und einem rad angeschlossen. die tasten funktionieren einwandtfrei, nur das mausrad ist fast nicht zu benuetzen. bei langsamen scrollen wird nur eine zeile gescrollt, wenn man ein bischen kehr gas gibt springt die halbe seite weiter. kann ich das irgendwo einstellen?

    4.1 Ist imovie wirklich so langsam oder laeft bei meinem ibook was falsch. ich habe leider keine vergleichsmoeglichkeiten, aber auch wenn ich nur ein 30 sekuendiges mpg video lade, dauert das importieren ewig, und imovie ruckelt und reagiert sehr, sehr langsam. ich habe das gleiche unter 9.2 probiert, mit imovie 2, da ging alles erheblich flotter.

    4.2 gibt es in imovie die moelgichkeit eine tonwertkorrektur durchzufuehren, und die farblevel einzustellen?

    5. bei der anmeldung zu osx habe ich seit neuersten nicht nur meine von mir angelegten konnten sondern auch noch den punkt andere, unterdem man sich mit namen und kennwort einloggen kann. ist das normal, oder sollte ich mir ueber irgendwas sorgen machen.

    so das war alles, danke schon mal im vorraus
    peace joedelord
     
  2. McHennsy

    McHennsy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2003
    Zu Frage 3:
    Ich habe auch eine Logitech Mouse mit Wheel angeschlossen und hatte auch dieses Problem. Gehe in die "Systemeinstellungen", dann unter "Maus" und verschiebe den Regler bei "Geschwindigkeit" so, dass er wie im Bild zu sehen eingestellt ist. Wenn es noch nicht ganz passt, dann einfach an diesem Regler spielen, bis es Dir passt.
     

    Anhänge:

  3. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2003
    zu 1: du kannst drucker, die an einer dose hängen und freigegeben sind über samba ansteuern.

    zu 2: wenn du auf den kleinen roten knopf klickst, dann schliest du nur das fenster, nicht das programm. das schliesen kannst du z.b. mir apfel + q machen

    zu 3: es gibt einen treiber von logitech, der das scrollen deutlich verbessert

    cheers
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Hallo Joedelord!

    Vorab: weniger Fragen auf einmal erhöhen die Wahrscheinlichkeit, Antworten zu bekommen.. ;-)

    ad 1: keine Ahnung (tut leid)

    ad 2: Wenn Du ein Safari-Fenster schließt, hat Safari nur keine Fenster offen, ist aber nach wie vor geladen. Ob ein Programm läuft, erkennst Du am kleinen schwarzen Dreieck unter dem Symbol. Über den verfügbaren Speicher mußt Du dir eigentlich keine Sorgen machen, OS X "lagert Programme aus", die gerade nicht gebraucht werden (virtueller Speicher). Solange Du keine Geschwinkdigkeitseinbußen bemerkst, kannst Du Programme, die Du regelmäßig brauchst, ruhig laufen lassen.

    ad 3: Ich habe eine Kensington-Maus, auch mit Scrollrad. Da ist das Verhalten ähnlich. Ich lebe damit...

    ad 4.1: Wenn Du ein MPG in iMovie "importierst" (wie Du es richtig formulierst) muß iMovie das MPEG eben erst importieren, also in DV-Video umwandeln. Das kann schon mal etwas dauern.
    iMovie ist sicher eine der speicherintensiven Anwendungen. Wenn Du z. B. nur 128 oder 256 MB RAM hast, kann es gut sein, daß es langsam wird (da könnte andere Programme beenden übrigens (etwas helfen). RAM ausbauen ist unter OSX immer eine gute Idee.

    ad 4.2: nicht daß ich wüßte. Final Cut Express kann da schon mehr, kostet aber und ist "unter G4-Mac" nicht zu empfehlen.

    ad 5: Guck mal in den Systemeinstellunge unter "Benutzer".

    *uff*

    No.
     
  5. McHennsy

    McHennsy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2003
     
    Kannst Du das mal genauer erklären? Ich versuche schon seit Wochen meinen an einen W2K Server angeschlossenen Drucker einzurichten. Jedoch bisher ohne Erfolg.
     
  6. joedelord

    joedelord Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2002
    hallo
    @McHennsy
    danke! jetzt kann ich endlich anagenem herumscrollen

    @ YoEddi
    Wie kann ich drucker ueber Samba ansteuern. gibt es dafuer zusatztools oder ist das im x schon eingebaut?

    @Norbie
    1. Das mit dem importieren verstehe ich jetzt, aber die langsamkeit verstehe ich noch nicht da ich soch 640mb ram drin habe.
    2. in den systemeinstellungen unter benuetzer habe ich schon nachgesehen. da sind nur die von mir angelegten.

    danke, peace joedelord
     
  7. zu 5. Seit 10.2 wird "Andere" immer angezeigt. Damit kannst Du Dich beispielsweise als root oder >console anmelden.
    In 10.1.x war das eine Option, die man im Kontrollfeld Benutzer ein- oder ausschalten konnte.
     
  8. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2003
    samba

    ist alles schon in osx drin, was du brauchst.

    du musst im print center bei gedrückter alt taste auf hinzufügen klicken, dann kannst du weitere optionen wählen.
    aus dem menü, was du dann bekommst, wählst du windows printer via samba.

    die adresse die du eingeben must ist:

    smb://IPadressePC/Freigabename(Drucker)

    bei drucker modell wählst du dann deinen drucker deinen drucker, der muss soweit ich weiss aber von cups unterstützt werden, das es klappt.

    cheers
     
  9. joedelord

    joedelord Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2002
    es funktioniert leider noch immer nicht. ich bin zur mit alt zum samba teil gekommen doch bei der auswahl des druckers war dann aber schluss. kein deskjett 930c. mit allgemein als drucker funktioniert es auch nicht und hp bietet auf der seite auch nur einen installer fuer direkt angeschlossene drucker an. ist das schon das ende, oder gibt es noch andere wege.

    danke, joedelord
     
  10. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2003
    keine angst....das ende ist noch fern! :)

    geh mal auf

    http://www.linuxprinting.org

    und instalier deinen drucker so wie es da beschrieben ist erstmal lokal, wenn cups local mit deinem drucker richtig läuft, dann solltest du auch bei der samba einstellungen den richtigen drucker wählen können (so ist es bei mir).

    cheers
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - fragen nach dem Forum Datum
Ein paar fragen nach umstieg vom Windows PC zum iMac Mac Einsteiger und Umsteiger 04.01.2012
Gleich beim Start nach dem Passwort fragen? Mac Einsteiger und Umsteiger 05.06.2010
Nach Umstieg noch paar Fragen aufgetaucht... Mac Einsteiger und Umsteiger 05.03.2008
Einige Fragen nach Wechsel Mac Einsteiger und Umsteiger 01.10.2007
Nach 4 Tagen mit dem ersten Mac mal ein paar Fragen... Mac Einsteiger und Umsteiger 21.08.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche