Fragen eines Switchers!

Diskutiere mit über: Fragen eines Switchers! im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Pixelprofi

    Pixelprofi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.11.2002
    Wertes Forum!
    Ich bin zum ersten mal hier auf macuser.de. Als erstes möchte ich mich vorstellen: Ich bin ein typischer "Switcher", habe meinen PC verkauft und mir einen G4 Dual gekauft. War es das Design, das schöne OS X oder das besondere Etwas? Ich denke alles zusammen! Aber wie sagt man: "Mac-User zu sein ist eine Glaubensfrage!". Ich wurde erleuchtet (c;
    Wie soll es anders sein, ein Switcher hat einige Fragen - für alteingesessene bestimmt auch peinliche (c:
    Über subjektive Antworten würde ich mich sehr freuen:

    1. Benötige ich für meine GeForce 4 irgendwelche Treiber? Ich habe die HD formatiert und eine saubere Installation von OS X (ohne Classic) durchgeführt!
    Benötige ich sonst irgendwelche Treiber? Ich meine z.B. Systemtreiber, Soundtreiber, etc. Schon irgendwie gewohnheit als bisheriger PC-User, Treiber hier, Treiber da (c;

    2. Nachdem OS X hochgefahren ist, befindet sich zu Beginn der Mauszeiger immer oben links in der Ecke. Nicht das es mich sonderlich stören würde, aber ist es nicht möglich den Zeiger zu Beginn zentriert zu positionieren (wie es bei XP der Fall ist)?

    3. Regenbogen Cursor!!! Ab und zu taucht plötzlch der Regenbogen Mauszeiger auf, und das dann für ca. 1-3 Min. ohne das ich etwas großartiges gemacht habe. Als ich z.B. iTunes während des Betriebes einfach aus dem Dock holen wollte, erschien der regenbogen Cursor für ca. 5 Min. In der Zeit hätte ich unter XP 30 mal Winamp geladen! Warum kommt der Regenbogen so oft und so lange obwohl ich 1 GB Ram habe.

    4. Stimmt es, daß es beim Mac kein Deinstallation-Programm wie bei XP gibt? Ist es also tatsächlich richtig den betreffenden Ordner einfach zu löschen!

    5. Obwohl meine Mausgeschwindigkeit schon auf Anschlag steht, würde ich sie gerne noch schneller/empfindlicher haben. Bei einer hohen Auflösung ist das schon von Vorteil.

    6. Welches eMail-Programm könnt Ihr mir empfehlen? Mail oder das von Microsoft Office X?

    7. Ich habe bis jetzt vergebens gesucht! Gibt es (wie bei XP) die Möglichkeit der einstellung, daß alle Fenster eine Ansicht haben und auch behalten. Z. B. alle Fenster sollen immer die Spaltenansicht haben?

    8. Wenn ich das Fenster des Internet Explorers verschiebe, halten sofort alle dargestellten, animierten Bilder an! Wie kann ich das deaktivieren?

    9. Ich habe evtl. vor Office X zu installieren. Wie sieht es da mit den datein und der Performance aus? Ich meine auf dem PC müllt eine Office-Installation das gesamte System zu (Regestry, Ordner, Verknüpfungen, etc.) und die Systemperformance ließ auch ein wenig nach!

    10. Wozu noch Toast? OS X kann doch gut und bequem Brennen! Lohnt sich der Kauf von Toast?


    Puhh! Das sind aber doch mehr Fragen als ich dachte! ich würde mich aber freuen wenn Ihr einem Switcher ein wenig weiterhelfen könnt!

    Vielen Dank!
     
  2. walwero

    walwero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2002
    Hi Pixelprofi,

    hier ein paar Antworten:

    1. Grundsätzlich kann man sagen, daß bei einer Original-Hardware-Konstellation auch alle zugehörigen Dateien und Programme/Treiber mitgeliefert sind. Extrtreiber brauchst Du evtl. nur bei Änderung der Hardware.

    3. 5 Minuten Beachball ist nicht okay. Hattest Du iTunes auf "im Internet suchen" eingestellt ? Wenn er das beim Start versucht hat, und kein Netz aktiv war.....
    Welches OS X hast Du ? Erst ab Jaguar 10.2 ist der Finder wirklich multitasking-fähig. Deshalb bekommst Du unter 10.1.x häufiger mal den Regenbogen (un´ter 10.2 sieht das Ding wie ein Beachball aus).

    4. Deinstallationsprogramme nur als 3rdPart-Software. Allerdings ist eine Softwareinstallation unter Mac auch nicht eine solche Ferkelei wie unter Win.

    6. Ich benutze Office v.X. Bin sehr zufrieden. Entourage als Mailclient ist klasse. Mail von Apple steckt m.E. noch in den Kinderschuhen.

    7. Schließe alle Fenster. Klicke auf das HD-Symbol im Finder und richte das neue Fenster nach Deinen Wünschen ein. Schließe das neue Fenster. Öffne jetzt wieder ein neues Fenster durch Doopelklick auf HD-Symbol. Der Finder hat sich die Einstellungen gemerkt und öffnet alle Fenster identisch.

    9. Office v.X passt sich sehr gut in das Mac OS X ein. Es ist ne Freude, damit zu arbeiten. Die Geschwindigkeit ist auf einem iMac G3 350 Mhz akzeptabel. Auf einem G4 dual dürftest Du sehr zufrieden sein. Hinsichtlich der Kompatibilität bleiben keine Wünsche offen: Kompatibel zu Mac Office 2001, WinOffice 97, OfficeXP.
    Wermuthstropfen: Die Dateinamen dürfen aus mir unerfindlichen Gründen nur 32 Stellen lang sein. Das ist echter Mist.

    10. Toast hat wesentlich mehr Möglichkeiten, z.B. kannst Du mit dem Finder nur ganze CDs brennen ( auch wenn Du nur 30 MB sichern willst, die CD ist voll ).

    Ich hoffe, das hilft Dir ein bischen.

    Ach so....... welcome to the real world.
    ;)
     
  3. Pixelprofi

    Pixelprofi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.11.2002
    Danke (c;

    Guten Morgen walwero!

    Erst einmal vielen Dank für Dein Verständnis, einem Switcher Fragen zu beantworten.

    Ich bin mit meinem Mac sehr zufrieden, er ist aber etwas laut. Ok, mein PC war auch sehr laut, und so dachte ich das mit dem neuen G4 Dual etwas Ruhe einkehrt - falsch gedacht, aber zum glück ist er nicht lauter. Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe das mit der Lautstärke auch gleich dem Apple Handler meines Vertrauens geschildert (c; Antwort:"Das ist schon bekannt, ich habe ein ofizielles Schreiben von Apple erhalten - Sie arbeiten an einer Softwarelösung!"

    Ein schönes Wochenende!

    Ach ja, wenn ich im Internet Explorer irgendwelchen Text markiere (z. B. diesen Hier), dann ist er ja folglich blau hinterlegt, wie überall anders auch - aber alle Umrandungen der Typo weisen einen häßlichen weißen Zuckerrand auf!? Woran kann das liegen? (GeForce 4)

    Viele Grüße
    Pixelprofi
     
  4. jafu

    jafu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2002
    Der Umstieg ..

    Ersteinmal ein Hallo an alle.

    Wie ihr seht bin auch ich ein neuer User dieses Forums.. und dies selbstverständlich nicht ohne Grund.

    Ich bin ebenfalls auf dem Weg meinen PC gegen einen Mac zu 'tauschen'.
    Ich bin _fast_ entschlossen, habe den Kostenvoranschlag vor meiner Nase und möchte am liebsten sofort loslegen (und das nicht nur weil die Zinssätze dieses Jahr noch so gut sind ;) )
    Doch jetzt wo ich kurz davor stehe bekomme ich noch einmal Muffensausen.
    Zurzeit bin ich noch im Besitz eine 'traumhaft stabilen' PC-Systems; weil ich immer das beste wollte.
    Ein ASUS P4B533-E (absolut kein Standartboard) mit einem Intel Pentium4 (Northwood; 512kb L2-Cache) sowie 256 C2-DDR-RAM ...
    der Grund meines Wunsches nach dem 'Switch'?
    Die Antwort ist einfach: Ich hasse Microsoft!
    Ich bin nicht gewillt (vielleicht auch nicht in der Lage) mit Windows zu arbeiten und ein Linux kann mir nicht all das bieten was ich möchte.
    Schluss mit der Treiber + Software Wüste .. ich will endlich anfangen produktiv zu arbeiten.
    Ich bin es lite ständig Leute um mich herrum zu haben die der Meinung sind sie müssten in die IT/ EDV Branche arbeiten und doch nicht mehr kennen als MS Word. (Sorry möchte niemanden beleidigen..)
    Ich bin es lite ständig in meiner Ausbildung nur etwas über Windows zu erfahren.. Ich hasse Bill Gates und das was er getan hat .. er ist ein Dieb und ein Lügner.. und nur darauf ist sein System aufgebaut (ich gehe davon aus das einige wissen wie das alls anfing wie Bill DOS kaufte und das an IBM verkaufte..).
    Wisst ihr wie das ist wenn Du Straßenbahn fährst und sich hinter Dir zwei 'möchtegern' Informatiker über ihre Windows-System unterhalten .. es ist schrecklich sowie traurig.

    Ich hab's satt: und deswegen soll es ein G4 Dual 1GHz sein (den iPod lass ich mir gleich oben drauf legen ;)).
    Ich liebe das Design und ich erhoffe mir aus einem Betriebsystem aus UNIX + MacOS einen Traum von Stabilität (apropos Stabilitär... gibt es unter MacOS X eine Bluescreen? Und wenn ja.. wie sieht sie aus?).

    Jetzt seid ihr gefragt mein Vorhaben zur Vollendung zu bringen..
    Wo sind Vorteile, Nachteile, Erfahrungen, etc ...

    Ich weiß das es definitiv Leute gibt die mich für verrückt erklären würden wenn sie sehen, was ich für Hardware verkaufe um dies in ein Apple-System zu investieren.
    Wie seht ihr das?
     
  5. Pixelprofi

    Pixelprofi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.11.2002
    Switch!?

    Hallo jafu,
    ich denke das kenne ich irgendwo her. Bin ja selber gerade vor 2 Wochen geswitcht. Ich nannte ebenfalls ein super stabiles WinXP mein eigen, und der PC-Rechner war ein Traum (GeForce 3, 768MB Ram Micron CL2, Athlon 1,4,...).
    Der Grund warum ich geswitcht bin ist nicht so einfach zu erklären. Es waren sehr viele Gründe. Sicher, das wenn sich irgendwelche Leute über Ihren Aldi-Rechner unterhalten, und wissen wie man die HD formatiert sind das meistens schon Vollprofies (c; Gegen Microsoft habe ich so eigentlich gar nichts, das was die gemacht haben würde jeder machen der von freier Marktwirtschaft etwas versteht - Umsatz, Umsatz und nochmals Gewinn, das ist zwar nicht die feine englische Art gewesen, aber es war legal (und es ist ja auch eine US-Firma).
    Aber wenn Du denkst, daß Du langfristig auf dem Mac nichts von MS höhren wirst, muss ich Dich wohl leider enttäuschen. Office v. X war wohl erst der Anfang!
    Ich wollte mich einfach von der breiten Masse abheben - ich wollte einen Mac haben. Ich spiele auch sehr gerne am Computer - mit dem Mac kein Problem, die besten Spiele kommen auch für OS X raus. Ich betrachte die aktuelle Lage der PC-Community so wie damals die Autoscene: Zuerst ein normaler Golf, ein normaler Opel, etc. Dann tiefergelegt, Breitreifen, Sportauspuff, GTI-Emblem an den Grill, u.s.w. Mit quitschenden Reifen um die Ampel! Hast Du das schon einmal bei einem Porschefahrer gesehen - nein! Die haben es nicht nötig. Genau so sehe ich das auch bei uns Mac-Usern - "Wir sind alles seriöse Porschefahrer!" :D
    Jetz mal im Ernst, ich brauchte für meinen Mac keine Neonröhren, kein Plexiglassichtfenster und auch keine Lüfterdigitaldrehzalanzeige!
    Der Hauptgrund war natürlich die Stabilität, das Design und das gewisse Etwas.
    Leider ist mein Mac so laut wie es meine Dose auch war - ich hatte mit estwas mehr Ruhe gehofft - egal, so schlimm ist es nicht, ich bin es gewohnt.

    Viele Grüße
    Pixelprofi
     
  6. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2001
    Blue Screen:
    ..habe ich persönlich noch nicht richtig erlebt; weder beim classischen noch bei 10. Wenn ein Einfrieren (unter dem classischen) geschehen war; reset und es ging wieder weiter.
    Unter 10 in der Beta hatte ich einmal eine schöne Kernel Panik, die hatte ich allerdings selbst zu verantworten, da ich einen groben Fehler fabriziert hatte.
    Unter 10.2 habe ich es erst 2 mal geschafft, dass mich der Mac zu einem Neustart aufforderte.
    Einzelne Programme können durchaus "verabschiedet" werden, dies waren bei mir aber fast nur die Programmreihen eines Redmonter Riesen. Programme, von denen man natürlich weiss, dass sie schon immer kleine Mimosen waren, kann man aber auch in diese Reihe eingliedern.
    Ich habe bei Windows und Co relativ früh kapituliert (für mich im privatem Bereich), da ich mir wegen eines BS keine grauen Haare wünsche.
    Es gab Zeiten, da hatte meine Frau nicht mal mehr ein Spiel starten wollen (486-2/66-Win 95 B; sc2000), jetzt ist sogar ein 2ter Mac von Nöten;)
    Wechsel im privaten Bereich ist auf jeden Fall immer eine Bereicherung, als Arbeitnehmer und Produktivitätsbewusstsein sollten sich die Chefs/Verantwortlichen motivieren lassen!
     
  7. Andreas [S]

    Andreas [S] MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2002
    Re

    Das mit der Lautstärke der G4 ist bekannt. Es gibt im Netz aber ein Lüfterset mit dem du die Lautstärke des Rechner veringern kannst. Das sind dann hochwerige Papst Lüfter, die kosten zwar schon ne Stange Geld aber ich denke mal es lohnt sich vor allem wenn der Rechner in dem selben Zimmer steht wie das Bett ;). Ich weiß schon warum ich mir ein iBook gekauft habe *fg. Von dem Teil hörst du alle 5 min mal ein kleines klick wegen der Festplatte und dann musst du aber schon direkt daneben sitzen ;).

    Langer Rede kurzer Sinn schau einfach mal ob du da was findest hab den Link nicht mehr im Kopf und muss jetzt auch schon wieder gehen da ich gerade die Abschlussprüfung zum Industriemechaniker mache und um 12:15 in der Schule sein muss um meine CNC Prüfung abzulegen.... :(


    Also bis dann
     
  8. jafu

    jafu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2002
    @Pixelprofi:
    Leider sehe ich das ganz anders und gerade das ist einer der Hauptgründe warum ich wechseln möchte.
    Als sich die zwei Oberhippies (Bill Gates + Paul Allen) entschlossen die Firma Microsoft zu gründen hatten die Jungs so gut wie garnichts.

    Als IBM 1980 dringend nach einem OS, für ihre Eintritt in das PC-Geschäft, suchten, kamen sie (nachdem sie bei der damaligen Firma Digital Research -CP/M-Hersteller- abgeblitz waren) zu Bill Gates der aber zu dieser Zeit überhaupt kein Lauffähiges Betriebssystem besaß !
    Bill Gates war schon damals ganz schön dreist und verkaufte schliesslich an die Firma IBM ein Betriebssystem was er damals garnicht besaß.
    Er pockerte da er wußte das das ein kleines Unternehmen Namens Seattle Computer Products das Software Produkt Q-DOS -ein CP/M-Klon- ('Quick and Dirty Operation System) besaß.
    Zwei Tage nach dem unterzeichnen des 186.000 Dollar Vertrages zwischen IBM und Microsoft sicherte sich Gates & Co. mit 50.000 Dollar die Rechte an Q-DOS, das sie schliesslich mit winzigen Änderungen versahen und es als
    MS-Disk Operating System verkauften.
    Als IBM schliesslich davon wind bekam das sie einen CP/M-Klon gekauft hatten, bekamen sie einen derartigen Schreck das sie Digital Research 800.000 Dollar zahlten damit sie nicht verklagt werden. :D

    Also ich hätte mich glaube ich damals für meine Dunnheit ganzschön in den Arsch gebissen.

    Und genau nach diesem System arbeitet Microsoft immer noch.
    Immer Lügen, Verarschen und das schlimmste -kleine Unternehmen unter Druck setzen-.
    Und mit diesem System hat er sich ein Monopol aufgebaut ..
    Und das schlimmst ist ja das ihn so viele als Guru bzw. Revolutionär des Desktop-Computer feiern.. doch zu welchem Recht :confused:

    Ich hoffe einen kleinen Einblick verschafft zu haben ...
    wünscht jemand noch mehr solcher Stories? ;)
     
  9. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2001
    ich glaube weniger, da Macuser in der Regel sehr bewusst Apple und dieses Betriebssystem nutzen.
    Wir werden oft belächelt, aber wir sind nicht dumm!
    Auch die Entstehung von OS/2 sollte jedem Macianer geläufig sein;)
    schöne Grüße
    maclooser
     
  10. Sebian

    Sebian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    15.02.2002
    Mir nicht!

    Erzähl mal, bitte!

    Vielen Dank

    Seb
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen eines Switchers Forum Datum
Macbook Pro Retina 13" einige Fragen eines Neulings Mac Einsteiger und Umsteiger 03.06.2013
Fragen eines eventuellen Switchers Mac Einsteiger und Umsteiger 13.01.2007
Fragen eines Switchers… Mac Einsteiger und Umsteiger 08.04.2006
Die Fragen eines zukünftigen Switchers. Mac Einsteiger und Umsteiger 01.09.2005
einige Fragen eines Switchers Mac Einsteiger und Umsteiger 01.06.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche