Fragen eines neuen Users zur Systemoptimierung

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Supergid, 30.05.2005.

  1. Supergid

    Supergid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.05.2005
    Hallo Community,

    bin ein Switcher, der seit ein paar Wochen stolzer Besitzer eines 12" PB mit Tiger und 1,25GB Ram ist. Ich nutze das Teil fast nur zum professionellen DJing (Traktor Final Scratch 2.0 , DJ-Studio 2.6). Bin über die Suche nicht richtig fündig geworden, deshalb ein paar simple Fragen, die dem routinierten Mac-User wahrscheinlich ein müdes Lächeln kosten...

    Das Grundthema: Ich brauche Platz und Leistung!

    - Habe gelesen, dass man durch Deinstallieren von Sprachpaketen, Druckertreibern mehr als ein Gigabyte Platz sparen kann. Doch wie deinstalliere ich die? Über die Mac-CD, oder einfach in den Papierkorb schieben???

    - In den Einstellungen habe ich die Performance schon auf "höhere Leistung" gestellt. Kann man mit "Bordmitteln" noch mehr rauskitzeln?

    - Fressen die Dashboard Widgets eigentlich Leistung, auch wenn das Dashboard nicht sichtbar ist? (Zum Beispiel weil eine Verbindung zum Web gesucht wird, obwohl weder Ethernet noch Wireless LAN aktiviert ist?

    ...das war's schon.

    Ansonsten bin ich mit dem kleinen "Kraftbuch" übrigens sehr zufrieden!

    Gid
     
  2. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.738
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.152
    MacUser seit:
    19.11.2003
    einfach mal bei versiontracker nach monolingual suchen
     
  3. jurmac

    jurmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Ich kann nur zur ersten Frage etwas beitragen. Man kann durch das Weglassen von diversen Schriften und Druckertreibern eine Menge Festplattenkapazität einsparen. Soweit ich weiß gibt es auch ein Programm, mit dem man nachträglich Schriften deinstallieren kann. Komme leider gerade nicht darauf, wie es hieß ... *weiterdenk*
     
  4. fbalz

    fbalz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    18.02.2005
    Zum deinstallieren der Sprachpakete gibt es Monolingual.

    http://monolingual.sourceforge.net/

    Ansonsten kannst du noch die Programme / Spiele im Ordner Programme die du nicht benötigst in den Papierkorb befördern. Aber vorsicht, einiges z.B. Dienstprogramme NICHT!!


    Frank.
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Leistung und Platz sind zwei verschiedene Dinge. Allerdings gibt es Beruehrungspunkte. Wenn auf deiner Platte nicht mindestens 10% (als Faustregel) Platz bleiben funktionieren die disk optimization routinen vom OS nicht mehr gut.

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=25668

    Das wirkt sich durchaus auf die Zugriffszeiten auf die Platte aus und ist somit performance relevant. Eine extere FW Platte kostet nicht die Welt.

    Ja, das Dashboard braucht resourcen auch wenn es im Hintergrund ist. Aber nur die widgets auf dem Desktop - nicht die inaktiven. Wenn du alle zumachst und dashboard nicht ueber eine hot corner aktivierst braucht dashboard keine resourcen da keine widgets in den Speicher geladen werden.

    Dauerhaft ausschalten kannst du es im Terminal mit:
    defaults write com.apple.dashboard mcx-disabled -boolean YES
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2005
  6. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    07.04.2004
    hab nur gehört, dass es besser sein soll bei der neuinstallation die sprachpakete wegzulassen ... angeblich kann es im nachinein zu problemen kommen ...
    hab mein os damals auch neu installiert und so ein paar gbytse gespaart, indem ich auch komplett auf idvd verzichtet habe
    garage band schluckt auch über 1 gb platz ... einfach das programm gb in den mülleimer ziehen, dann im ordner library/applicationsupport den ordner garageband löschen und dann gegebenenfalls nochmal die suche nutzen und prefernces etc. löschen

    zur systemoptimierung ist nur folgendes zu sagen: das os optimiert sich automatisch und räumt selbständig auf, indem es dateien bis 20mb zu blöcken bildet
    solltest du dein book nachts runterfahren, dann empfiehlt sich ein programm das die cronjobs daily, weekly, monthly ausführt ... macjanitor, anacron oder onyx sind nur ein paar programme die das können, manuell gehts auch mit dem terminal

    gelegentlich zugriffsrecht reparieren mit dem festplattendienstprogramm kann auch perfomance bringen
    wenn du unter systemeinstellungen das erscheinungsbild auf graphit änderst sollte das auchnochmal ein paar % rausholen
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2005
  7. Supergid

    Supergid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.05.2005
    Mein Problem: Ich bin DJ und brauche Nachts von dem Teil die volle Leistung. Das oben beschriebene klingt so, als ob mein PB pünktlich um 3 Uhr morgens beginnt irgendwelche Wartungsdienste zu starten, obwohl ich jedes Quäntchen Power für meine DJ-Software brauche. Das kann doch nicht sein, oder?

    Gid
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Rechte reparieren hat eher nichts mit performance zu tun sondern defekte Rechte fuehren zu Fehlfunktionen. Das merkst du dann schon wenn Rechte nicht korrekt vergeben sind :)

    Wenn du vorsichtig sein willst kannst du vor Betriebssystem Updates die Rechte reparieren um sicherzustellen, dass die default Rechte fuer dein System, so wie der Installer sie erwartet, gesetzt sind. Es schadet auch nicht vor OS Updates die File Struktur mit dem Festplattendienstprogramm (von DVD gestartet) repariert.

    Cron Jobs sind auf Einzelplatzsystemen ohne Serveraufgaben was fuer ordnungsliebende Anwender aber nicht unbedingt noetig. Der Platzverbrauch ist minimal.

    @ Silvercloud: Ich hoffe, du fuehlst dich nicht auf den Schlips getreten. Ich moechte nur darauf hinweisen, dass man mit sogenannten maintanance tools wie OnyX vorsichtig umgehen sollte. Zur Fehlerbehebung lass ich sie mir gefallen wenn man keine Terminal Kommandos lernen will.
     
  9. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    geil, ich entferne gerade meine überflüssigen Sprachpakete, die nehmen ja wirklich eine ganze Menge Platz wech

    Ich war immer zu faul, die DC ein zu schieben und es nach der Art zu machen, wie die MAc Life das irgendwann vor ein paar Monaten mal vorgeschlagen hatte.

    Dankööööö

    dasich
     
  10. pb-user

    pb-user MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    wo finde ich denn die sprachpakete zum entfernen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen