Frage zu Videoplayer und Internet

Diskutiere mit über: Frage zu Videoplayer und Internet im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. RBG

    RBG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2005
    Hi.

    Ich habe nun seit zwei Tagen meinen ersten Apple Computer (20"iMac) und dementsprechend ist für mich natürlich alles neu. Bis jetzt klappte alles auch sehr gut, aber mir sind nun 2 Sachen aufgefallen wo ich nicht so richtig weiterkomme und ihr mir hoffentlich helfen könnt:

    Einmal kriege ich das bei dem Quicktime Player nicht hin, daß er Videos bildschirmfüllend darstellt. Es gibt zwar diese Zoom Funktion und die verdopplung der Größe des Wiedergabefensters, aber eine bildschirmfüllende Darstellung, wie beim Windows Mediaplayer macht der einfach nicht. Auch kriege ich das nicht hin, daß er den vergrößerten Zoom beibehält. Bei jedem neuen Video muß ich das derzeitig neueinstellen.
    In der Hilfe stehen zwar Hinweise wie man das alles macht, aber die beziehen sich wohl, so vermute ich, auf Quicktime Pro, da ich die beschriebenen Funktionen nicht gefunden habe.
    Außerdem würde ich gerne auch divx und wmv Filme abspielen. Den divx Codec habe ich mir ja schon gezogen, aber trotzdem weigert sich Quicktime nach der Installation des Codecs dennoch die divx Filme wiederzugeben. Einen wmv Codec habe ich nicht gefunden.

    Mein zweiter Bereich wo ich nicht weiterkomme, betrifft die Internetverbindung. In regelmäßigen Abständen (alle 15 bis 30 min) fragt mich das System, ob die Internetverbindung geöffnet bleiben soll oder nicht, obwohl ich gerade auf ein Homepage gegangen bin - also Traffic verursacht habe. Ich habe bei meinem Internetprovider Arcor angerufen, aber die meinten sie würden sich mit Macs nicht auskennen, aber bei Windows könne man das im Netzwerk einstellen. Deshalb müsse es das wohl auch irgendwo bei Mac OS ja auch gehen, aber ich habe das nirgends gefunden.

    Und als letztes wollte ich nochmal fragen, wie man bei Mac OS am besten Programme löscht. Da ich mir iWork mit Pages und Keynote gekauft habe, würde ich gerne AppleWorks und die Testversion von MS Office 2004 löschen ohne irgendwelche Dateileichen oder Betriebssystemeinträge von denen im Mac OS übrig zu behalten.
     
  2. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    Registriert seit:
    21.07.2004
    Um Vollbild bei Quicktime zu kriegen musste erst ne Pro-Version besitzen,… ergo nimmste den VLC Player (oder besorgst dir über windige Kanäle die entspr. Nr.)

    Divx geht mit VLC, oder nach Bearbeitung mit dem DivX Doctor auch in QuickTime, WMV läuft mit Media-Player allerdings eher schlecht als recht…

    Sofern kein Deinstaller vorhanden ist, schmeisste das ungewollte Prog einfach in den Müll …

    … und jetz mach ich mir noch`n paar warme Gedanken über dein I-Net Verbindung…
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2005
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo und willkommen im Forum


    Zu Nr.2 Systemeinstellungen->Netzwerk-> PPPoE -> PPPoE Optionen

    Zum Löschen das Programm einfach in den Papierkorb und noch mal ach den Resten suchen und auch löschen.
     
  4. RBG

    RBG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2005
    Vielen, vielen Dank für die schnellen Hilfen :)

    Die entsprechenden Funktionen habe ich bei den PPoE Optionen gefunden.
    MS Office hat zwar so ein Deinstallationsdatei, aber die entfernt die Testversion nicht. Ich denke mal die kann ich dann einfach so in den Papierkorb befördern, oder?
    Das mit Quicktime ist ärgerlich. Gibts keinen Videoplayer der bildschirmfüllend wmv-, divx- und natürlich auch mpg Filme darstellen kann? Ich meine zur Not würde ich ja auch den Windows Mediaplayer für Mac OS nehmen...
     
  5. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    Registriert seit:
    21.07.2004
    *nach oben zeig* … nimm den VLC-Player für mpg und Divx, der geht auch in Vollbild und is komplett Freeware, mit den WMV´s wird´s schon heikler, …


    zu deinem Installations/Deinstallationsproblem würd ich mal einfach *jA* sagen :D
    obwohl ich selbst kein Office-Nutzer bin (Sry, aber ich find´s zum für in die Tonne kloppen)…
     
  6. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Es gibt ein Script und auch ein Widget mit denen man Quicktime im Vollbildmodus abspielen lassen kann, ohne die pro-Version.
     
  7. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    Registriert seit:
    21.07.2004
    …da gibts en Widget???
    Haben will!!
    … poste mal den Link
     
  8. Junior-c

    Junior-c Gast

    Für Quicktime Fullscreen kann man auch den QTAmateur nehmen. Ein 77 kB kleiner Player der mehrere Bildgrößen und Fullscreen bei .mov's erlaubt. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  9. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    07.04.2004
    oder du nimmst den niceplayer (quicktime) der ist auch recht schick und kann vollbild
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage Videoplayer Internet Forum Datum
mal schnell ne frage zum macbook und macbook pro Mac Einsteiger und Umsteiger 30.08.2016
Frage zu BTO und nötiger Leistung Mac Einsteiger und Umsteiger 28.08.2016
Bootcamp + Windows Frage Mac Einsteiger und Umsteiger 10.05.2016
Umsteigen auf macbook pro - Monitor frage Mac Einsteiger und Umsteiger 30.04.2016
Frage zu iMac 5K Mac Einsteiger und Umsteiger 28.09.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche