Frage zu router "netgear rp114"

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von peppermint, 11.04.2004.

  1. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    Hallo

    würde mir den netgear rp114 bei ebay holen, da günstig. wollte nur wissen
    ob der immer noch gut/schnell is, da er ja schon seit 2001 gebaut wird, glaub ich.

    Für meine Zwecke sollte er halt reichen: Surfen und Filesharing, kenn mich aber mit Routern überhaupt nicht aus. Stecke seit 1 Jahr das dsl kabel immer um, aber das nervt wenn man das jeden Tag 2mal macht.

    möchte imac 1,25 verbinden mit Tibook 700 und meinem DSL 768/128 Modem von der Telekom. Die Firewireplatte extern, wie kann ich denn die von beiden aus ansteueren? geht das?

    danke

    pepper
     
  2. one.of.two

    one.of.two Gast

    Hallo Peppermint,

    den Netgear RP 114kenn ich leider nicht, ich habe mir den Netgear RP 614 geholt und bin super zufrieden damit (~43€).
    Nur so als Empfehlung. ;)
     
  3. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.02.2003
    @peppermint:

    Bei dem NETGEAR RP114 kannst Du eigentlich nichts verkehrt machen, da er mit seinen 10/100 MBit-Ports natürlich genauso schnell ist wie die neueren Modelle.

    Hätte er zusätzlich WLAN-Funktion (was er nicht hat!), sieht es schon anders aus, weil dann Details wie Leistung, Reichweite etc. in Deine Bewertung mit einfließen müssten.

    Im Vergleich zum NETGEAR RP614 hat er aber weniger Funktionen im Bereich Sicherheit (siehe hier).

    Interessant wären Deine zukünftige Absichten. WLAN nutzen und/oder einen Router mit integriertem DSL-Modem verwenden? Dann wäre der RP114 das falsche Modell ...

    Gruß,
    ESMA
     
  4. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    danke,

    ne, wlan will ich nicht, auch später nich, und ein integriertes dsl modem darin, was hat das für vorteile? ich hab ja mein dsl modem von der telekom an der wand, das passt doch soweit..

    Pepper
     
  5. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    noch was:

    kann sich der NETGEAR RP614 nach 24h disconnect durch die telekom wieder autom. einwählen oder nicht? da gibts doch so router die sich sofort wieder einwählen oder?

    Pepper
     
  6. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.02.2003
    Das integrierte Modem erspart Dir etwas Kabelsalat und das externe Telekom-Modem (manche legen halt Wert darauf).

    Automatische Einwahl mit dem Router nach 24 Stunden ist schon deshalb nicht möglich, da als Idle-Timout maximal 999 Min. eingestellt werden können, der Tag aber 24x60=1440 Minuten hat.

    Die Initiative zum Aufbau der Internet-Verbindung muss von einem der angeschlossen Clients (Mac, WinDOSE) kommen. Beispielsweise zeitgesteuert per Batch-Datei ...

    Gruß,
    ESMA
     
Die Seite wird geladen...