Fotos+Verwaltung der Dateien

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von caro02, 01.01.2005.

  1. caro02

    caro02 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2005
    Hallo Leute,
    soeben habe ich mich in der community neu angemeldet. Seit Ende November 2004 habe ich ein iBook und bin grundsätzlich sehr froh damit. Die Umstellung von windows fällt mir allerdings etwas schwer (knapp 20 Jahre Windows-Anwender). Mit der Ordnung meiner Musikdateien bin ich mittlerweile bei und jetzt habe ich mich dem Thema Fotos zugewendet. Allerdings komme ich gar nicht mit der Dateistruktur unter iPhoto zurecht. Nach Installation von Photoshops Elements 3 und einigen Verbesserungen an vorhandenen Bildern hatte ich plötzlich alles doppelt und dreifach.Daraufhin habe ich die ursprünglichen Dateien gelöscht und jetzt kann ich z.B. mit den geänderten Dateien unter iPhoto keine Diashow anzeigen, obwohl ich unter dem Verzeichnis der Library alle Dateien sehen kann. Was hat das zu bedeuten??
     
  2. derBernhard

    derBernhard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    12.11.2004
    willkommen hier.
    Meine Erfahrung mit iPhoto hat gezeigt, dass das Programm es gar nicht gern sieht, wenn man Bilder, die es in seiner Datenbank hat, extern ändert. Vorallem darf man in den iPhoto-Ordnern nichts ändern.
    Wenn Du in den Preferences die iPhoto.plist löscht und dann iPhoto neu startest, sollte es die Bilddatenbank neu einlesen.
     
  3. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.02.2003
    Ich hab auch schon diverse Eigenheiten von iPhoto bemerkt.
    Gibts da eigentlich etwas "besseres", das zu empfehlen wäre??
     
  4. aralka

    aralka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    25.01.2002
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Der Zweck von iPhoto ist, daß Du die Ordnerstruktur im Dateisysem irgnorieren kannst - und sollst/mußt und die Verwaltung eben iPhoto überläßt - genau wie bei iTunes.

    No.
     
  6. thomas s

    thomas s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.07.2004
    auch ich bin von iview überzeugt. Iphoto ist ganz nett für den Gelegenheitsfotografierer und -bildbearbeiter. Besser als einfach alle Bilder irgendwohin auf die Platte zu kopieren und nie mehr zu finden...
    Wenn Du aber Deine Bilder ernsthaft verwalten willst, ist iview erheblich besser. Ich verwalte im Moment (nach einer größeren Aufräumaktion immernoch ) ca 10000 Bilder mit iview, Suche ist nach wie vor superschnell.


    ciao
    Thomas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fotos+Verwaltung Dateien
  1. Flooo
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    362
    freucom
    27.10.2016
  2. verangel
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    451
    Veritas
    19.06.2016
  3. Blackheath
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    832
    iLutz
    30.08.2016
  4. Lamac
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    318
    WollMac
    22.03.2016
  5. henryold
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    764
    ed1k
    12.02.2016