„fotoandiewandhängendes“ Book gesucht

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Nixxx2, 03.01.2005.

  1. Nixxx2

    Nixxx2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.01.2005
    Hallo allesamt!

    Ich bin ein seit einiger Zeit glücklicher Dosenbenutzer! Ich hab mir nämlich ein hammergeiles Teil gekauft – ein Shuttle PC. Hammer! Seit ich XP SP2 installiert habe, gibt’s keine Probleme mehr mit Viren, Würmern und anderen Ungeziefer. Abstürze oder Aufstürze (wie in den letzten 12 Windows Jahren) auch nicht. Nee, versteht mich nicht falsch, ich mein’s
    wirklich. Und da ich ein Musiker bin, also ein Künstler, lege ich neben der Leistung auch viel Wert auf das optische, und ich könnte mir echt ein Foto von meinem Shuttlchen an die Wand hängen.
    Nun hatte ich mir überlegt ein Notebook zuzulegen. Hab mich in der Dosenwelt umgesehen und …,na sagen wir mal, ich kann wieder langsam feste Nahrung zu mir nehmen ohne Würgreize zu bekommen. Sony – 1,2 Stunden Akkuleistung, Dell – meine Freundin hat schon 3-mal das Sch…vieh zurückgeschickt, IBM – haben die immer noch DM Preise? U.s.w.
    Also bin ich bei Apple gelandet, super Akku, super Leistung, „fotoandiewandhängendes“ Aussehen! Aber!!!
    1.Ich habe Schiss vor OS X
    2.Kann mir mal jemand ein Link geben für „Apple for Dummies“?
    3.Ich habe alle Programme, Spiele und vor allem Musicsoftware als Windowsversionen
    4.Hat jemand schon versucht Musikprogramme (Cubase, Reaktor, Sibelius) mit VirtualPC bekannt zu machen?
    5.Wenn ja, ab wie viel MB Speicher hat man keine Slideshow ?
    6.Ich habe gehört, das Mac Kopierschutz-Probleme mit einigen Original Audio CD’s hat, sprich ITunes -> IPod
    7.Ich habe gelesen das IBook 12“ und Powerbook 12“ in der Leistung ähnlich sind, das 12“ und 15“ Powerbook allerdings auch (Die haben doch alle die selbe Taktung und G4). Gibt es da andere Unterschiede außer Monitorgrösse und ein Paar Anschlüssen?
    Welches der 3 Geräte soll ich kaufen? Ich gucke DVD’s, mache Soundbearbeitung (intensive), Spiele ab und zu ein paar Rollenspiele und bearbeite ein klein wenig meine Fotos mit Fotoshop. Naja und den üblichen Surf und Office Kram.
    8.Frage Acht war sch…, habe ich gelöscht! (Es ging um die neuen Powerbooks, die im Januar kommen sollen)
    9.Lohnt sich der zweite Akku? Wenn ja, dann wo kriege ich den am günstigsten und wenn wir schon dabei sind den extra Ram auch. Ich wollte nämlich das xBook im EDU Shop von Apple kaufen (wegen Ratenfinanzierung), aber der Zubehör scheint da etwas zu teuer im Preis zu sein.
    10.IPod oder Ipod Mini? 4GB sind mir völlig ausreichend, wie siehts beim Mini mit Akku aus?

    Danke im Voraus für die Lesegeduld und vielleicht sogar ein Paar Antworte.
     
  2. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.07.2003
    Willkommen im Forum und verwende doch mal die Suche, die findest du oben in der blauen Leiste.
    Bei ersten drüberlesen sind alles Fragen im Forum auffindbar. Deshalb denke ich wirst du schneller zum Ziel kommen wenn du dich einfach anhand der Suche einließt. Wenn sich dann noch eine Frage ergibt oder eine offen bleibt, sind hier alle gerne bereit zu helfen.

    Ach ja ich wünsche dir viel Spaß im Forum
     
  3. Nixxx2

    Nixxx2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.01.2005
    Nochmal Sorry für Doppelpoasting.
     
  4. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Warum, das ist kinderleicht zu bedienen!

    Verschaff Dir erst mal einen kurzen Überblick. Das Video zeigt wie's am Mac so zugeht. :cool: http://www.apple.com/macosx/video/

    Das ist fast schon Pech. ;) Kein Grund zur Sorge: 1. Die Mac's kommen schon mit sehr brauchbaren Programmen daher wie z.B. iLife 2. Es gibt sehr viele brauchbare Free- und Shareware! defekter Link entfernt

    Probiert hab ich das noch nicht, und ich glaube auch kaum, dass Du damit Freude haben würdest. Zu Reaktor kann ich sagen, dass auf der CD auch ein Mac Version drauf ist bzw. Du die Mac Version gratis herunter laden kannst, wenn Du in Besitz einer gültigen Lizenz bist. GarageBand ist bereits bei einem neuen Mac dabei.

    Da muss ich leider passen. Mehr RAM ist aber auch für Mac OS X sehr zu empfehlen, Ich hab' z.B. ein G3 iBook 900 Mhz mit 640 MB und bin sehr zufrieden mit dem Speed!

    Eigentlich ist mir bisher immer nur das Gegenteil zu Ohren gekommen, nämlich das iTunes alles rippt was rund ist und ins CD-Laufwerk passt! :D

    15" ist z.B. dünner und hat eine geniale Hintergrundbeleuchtete Tastatur. ;-) Den Rest sollen mal die Andern erklären.

    Hört sich nach einem 15" BP (=PowerBook) an, wegen der 'intensiven' Soundbearbeitung. Ansonsten würde auch ein 12" iBook völlig reichen.

    Warte bis zum 11.01.2005 oder noch besser sieh Dir die Liveübertragung der Keynote von Apples CEO Steve Jobs an, dass ist immer eine wirklich tolle Show. (Die Überraschung kommt dabei immer kurz vorm Schluss!)

    Für Studenten gibt's günstige Angebote bei 'maccampus' (ich bin mir jetzt nicht sicher wie man die schreibt...) und RAM sollte zwar häherwertigeres sein ist aber auch ganz normal in diversen PC-Billigläden zu vernünftigen Preisen erhältlich. Viele empfehlen DSP-Memory (oder so...)

    Ich hab den iPod Mini und finde ihn wunderbar! Wenn Du den iPod aber nicht nur als MP3-Player verwenden willst, dann nimm einen mit größerer Festplatte. Dann kannst Du sogar vom iPod booten, Backups machen usw.

    Du wirst sicherlich positiv überrascht sein von Mac OS X und viel Freude mit Deinem mobilen Mac haben!
    Gute Nacht noch Orgo :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. Nixxx2

    Nixxx2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.01.2005
    "Warte bis zum 11.01.2005 oder noch besser sieh Dir die Liveübertragung der Keynote von Apples CEO Steve Jobs an, dass ist immer eine wirklich tolle Show. (Die Überraschung kommt dabei immer kurz vorm Schluss!)"
    Guter Tip, wo bekomme ich die Übertragung zu sehen?
    Und vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen zur meinen Fragen
     
  6. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Heir der Link unter dem vermutlich auch die Keynote im Jänner zu sehen sein wird http://www.apple.com/quicktime/whatson/appleevents/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. Nixxx2

    Nixxx2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.01.2005
    Hört sich nach einem 15" BP (=PowerBook) an, wegen der 'intensiven' Soundbearbeitung. Ansonsten würde auch ein 12" iBook völlig reichen.

    Ich verstehe noch nicht ganz wieso 15", der Prozessor ist doch der gleiche?
     
  8. macsepp

    macsepp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.09.2003
    Die PowerBooks haben z.B. schnelleren RAM, schnellere Grafikkarte und mehr Anschlüsse. Gerade für Audiosachen würdest du dich über einen fehlenden Line-In sicherlich ganz schön ärgern. FireWire 800 ist auch super. Ich würde ebenfalls ein PowerBook 15' mit 1.5Ghz CPU empfehlen. Das Modell kann man direkt beim Bestellen mit ein Paar Zusatzoptionen aufrüsten die wichtig sind. Das wäre mindestens 768MB RAM (mehr ist für Audio-Produktion immer gut) und vor allem die 5400er Festplatte, die macht nämlich auch nochmal einiges aus.
    Nicht zu vergessen, Logic 7 ist als Express und Pro herausgekommen. Beide Programme sind der absolute Hammer! Logic arbeit nahtlos mit GarageBand den Sample-Libs und vor allem den Virtual Instruments zusammen, die extrem gut sind. Zusätzlich gibts noch günstig die JAM Packs, alles kompatibel mit Logic.

    Vergiss Audioprogramme unter Virtual PC, da sind wir noch weit von entfernt.

    ... aber auf jeden Fall bis zu Keynote warten. Vielleicht gibts neue PowerBooks.
     
  9. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    14.12.2004
    Viel professionelle Soundsoftware gibt es auch für den Apple, mit einem Mac dürftest du ebensogut arbeiten können wie mit deinem Shuttle PC, in der Hinsicht solltest du dir mal keine Gedanken machen. Auch was die Einstellung betrifft: Macs sind sehr leicht zu benutzen, nach einer gewissen Einarbeitsungszeit wirst du deinen PC vermutlich nicht mehr missen.

    Macs sind bei "Kreativen" ziemlich beliebt, da sie lange vor Windows XP schon verdammt stabil und zuverlässig waren. Mittlerweile sind die Unterschiede längst nicht mehr so gravierend, aber beim Mac ist man mit Soundbearbeitung schon sehr gut aufgehoben.

    Ob es die jeweilige Software die du im Moment bereits verwendest allerdings sowohl auf Windows als auch auf dem Mac gibt, würde ich einfach auf der Herstellerhomepage überprüfen. Wenn man Glück hat, sind die gekauften CDs sogar Hybrid-CDs und enthalten Versionen für beide Rechnersysteme. Ansonsten halt neukaufen oder Alternativen suchen, unter Umständen sind die Alternativen sogar besser.

    Was Spiele angeht, sieht es eher düster aus. Neuere Spiele würde ich garnicht erst versuchen auf Virtual PC laufen zu lassen und das Angebot an Spielen im Mac-Bereich ist zwar nicht zappenduster, aber immer noch düster. Kannst ja mal auf Apple.com oder Amazon.de schauen, viel gibt es da nicht. Zualledem bringt ein Powerbook in Sachen 3D-Leistung dank mieser ATI-Treiber (allen Ernstes) nur knapp ein Drittel der Leistung die ein Windows PC mit identischer Grafikkarte. Für's Spielen solltest du also weiter bei deinem PC bleiben und den Mac zum arbeiten benutzen. Zweigleisig fährt eh besser.

    Naja, wie auch immer: In der Windows Welt gibt es sonst noch das Sony Vaio VGN-S2HP, das irgendwo zwischen 12" und 15" Powerbook anzusiedeln ist. Kostet zwar ebenfalls ein Arm und ein Bein (1800 glaube ich), ist aber auch ziemlich hübsch und hält mit Standardakku 3-5 und mit Powerakku 7 Stunden und mehr. Das Display ist krass, nicht vergleichbar mit den Powerbook Displays. Das PB 12" Display ist übrigens unterste Schublade, aber da du Musiker und kein Grafiker bist, wird dich das vermutlich nicht besonders stören.
     
  10. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    wenn Du unterwegs Deine Spiele zocken willst => Windows-Notebook

    Für Tipparbeiten, Foto, Musik, ... unterwegs: das geht ganz sicher auch mit einem Apple. Du solltest Dir nur im Klaren sein, dass Du dann zwei versch. Systeme hast (immer umdenken). Du wirst nicht ohne weiteres Deine Songs (Multitracks) vom Windows auf den Mac kopieren können (es sei denn Du nutzt CuBase auch auf dem Apple) etc.

    Ich plane ebenfalls meinen Rechnerpark (Windows) um einen Apple zu bereichern. Musik- und Videosoftware gibt es für den Mac auch und meine M-Audio Firewire410 passt auch dran zum Musik machen.

    Wenn Du einen Händler in der Nähe hast (Saturn hat teils auch Apple) dann guck es Dir mal genauer an.
    Ansonsten einfach mal online ordern und 14 Tage probieren (kannst ja bei nichtgefallen zurückschicken)

    Edit: IBM hat zwar etwas höhere Preis, aber normalerweise auch zu Recht. Schau Dir die Studentenpreise an (auch für Lehrer und Rentner ;) ) z.B. auf www.nofost.de - steht den Apple-Preisen eigentlich in nichts nach (zumal man eher mit den Powerbooks vergleichen muss! ein iBook hat kein IR, kein PC-Card-Slot, etc.)

    und zu VirtualPC: das vergiss ganz schnell wieder! Das ist nur eine Notlösung, wenn ein Programm gaaaaanz wichtig gebraucht wird (Datenbanksachen oder sowas)... selbst unter Windows (wo VirtualPC etwas schneller sein soll) würde ich nicht dauerhaft im virt. PC arbeiten wollen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen