Format DIN lang, welches Maß?

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von heurot, 11.08.2006.

  1. heurot

    heurot Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.02.2004
    Hallo zusammen,
    die Maße für DIN lang werden mit 220 mm x 110 mm angegeben.
    Bezieht sich dieses Maß nur für Postumschläge? Oder für alle Drucksachen?
    Bestellt der Kunde eine DIN lang Karte, wird diese dann 220 mm x 110 mm
    oder 210 mm x 105 mm, um eben nachher in einen DIN lang Umschlag zu passen?
    Wie wird dieses Format (210 mm x 105 mm) korrekt bezeichnet?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe
    heurot
     
  2. Fabien

    Fabien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    23.12.2003
    Habe in der Wikipedia folgendes gefunden.
    Papierformate mit 105 x 210 ist da keines gelistet.
     
  3. Chronus

    Chronus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.10.2004
    105 x 210 mm ist durchaus üblich bei 2-seitigen Drucksachen, die in einen normalen Umschlag passen sollen.

    Je nach Verwendung und Machart werden unter "Din-Lang" unterschiedliche Abemessungen gemeint. Weil: was nützt eine Karte oder Folder, der nicht in einen Umschlag passt.

    Zum Beispiel wird ein A4-6-Seiter auf 100/100/97 mm wickelgefalzt.

    Bei Zick-Zack-Falz 99/99/99 mm, damit nicht eine Kante kürzer ausfällt.
     
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich setze Karten und Flyer immer in 210 x 105 mm.

    Soeben wieder ein 20-Seiter fertiggeworden. Der wird
    auch mit der Post verschickt und passt zusammen mit
    dem Anschreiben gut ins Kuvert.
     
  6. Beaulieu

    Beaulieu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    31.01.2006
    Schaust du hier
    http://www.postsitter.de/post/formate.htm

    Ergänzung. Die DIN Formate sind normalerweise so festgelegt, dass DIN A in DIN B und DIN B in DIN C passt, also zB. ein DIN A4 Blatt in eine DIN B4 Prospekthülle und diese in ein DIN C4 Kuvert, oder ein Din A4 Blatt (210 x 297) zweifach gefaltet, wie heute üblich, in ein
    DIN (C6) lang Kuvert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2006
  7. lobolobolobo

    lobolobolobo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    22.09.2004
    Das ist auch schlau :) Weil viele Weiterverarbeitungsmaschinen damit besser umgehen können.
     
  8. FunDiver

    FunDiver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.07.2005
    DIN lang ist nicht so genau definiert wie DIN A4 oder C4 etc.
    Kommt ursprünglich aus dem Bereich der Versandhüllen. Bei Kuverts bezeichnet DIN lang eigentlich das Maß 220 x 110 mm, wesentlich häufiger wird als DIN lang jedoch das Format DIN C6/5 bezeichnet und verwendet, d.h. 114 x 229 mm (Höhe von C6, Breite von C5). Die kleineren DL-Hüllen werden üblicherweise nur als Rückumschlag verwendet (weil sie wiederum in C5/6-Hüllen passen).
    Bei Drucksachen gibt es erst recht keine verbindliche Normung, üblich sind 99 x 210 mm bzw. 100 x 210 mm (A4 mit Doppelbruch-Falz) und 105 x 210 mm (meistens Karten).
     
  9. FunDiver

    FunDiver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.07.2005
    Das ist leider falsch.

    DIN A4 (210 x 297) passt in DIN C4 (229 x 324), C4 in B4 (250 x 353) und B4 in E4 (280 x 400). Die Bezeichnungen sind ein bißchen unlogisch, aber was solls.
     
  10. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Wenn man es so herleitet schon. Die einzige als 'Muss das andere Format unmafassen angelegte DIN Serie ist die C Serie.

    Die A-Serie beruht auf einem Quadratmeter mit einem Seitenverhältnis von 1zuWurzel2 und die B Serie basiert auf einer Kantenlänge von 1m mit einer Fläche von Wurzel2 Quadratmeter bei identischem Seitenverhältnis wie die A-Serie, nämlich 1zuWurzel2.

    210x105 hat mit den DIN-Reihen rein garnichts zu tun, weil eben die den DINreihen zugrundeliegende Regel, dass ein halbieren der langen Kante zum nächsten DIN-Format führt. Es ist nur offen (210x210) eine quadratische Abart beruhend auf der kurzen Seite des DIN A4. Und wird bei Online-biligdruckern eben gerne angeboten, weil die Maschinen auf den A4 Einstellungen stehen bleiben können.

    MfG

    ThoRic
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Format DIN lang
  1. Clemac
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.319
  2. MaxxxX
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    4.647
  3. Le Roy
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    5.506

Diese Seite empfehlen