Formac Watchandgo Bericht

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Joggl, 08.07.2005.

  1. Joggl

    Joggl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.12.2004
    Hallo miteinander, ich dachte ich kann vielleicht mit einem kurzem Testbericht ein paar Leuten helfen die mit der Idee spielen sich eine PCMCIA DVB-T Karte für das Powerbook zu kaufen.

    Zuerst fiel mir die etwas karge Verpackung auf. Ein optischer Hingucker ist sie vielleicht nicht gerade, aber sie erfüllt Ihren Zweck und schützt den Inhalt.

    Der Inhalt hat mich ein wenig erschrocken. Ein kleiner Zettel mit einer sehr kurz geratenen Anweisung für die ersten Schritte der Installation, eine CD, die PCMCIA Karte und die passive Stabantenne mit Kabel. Nicht mehr, nicht weniger. Anscheinend ist es mittlerweile wirklich normal ein Handbuch nur noch als PDF mitzuschicken.

    Die Installation verlief sehr einfach und ohne Zwischenfälle. Einfach Karte einstecken, CD einlegen und das Installationsprogramm durchlaufen lassen. Anschließend wird das PB neugestartet und danach der erste Sendersuchlauf durchgeführt. Dieser Arbeitsschritt lieferte bei mir etwa 75% der Programme die theoretisch empfangbar sein sollten. Ich muss allerdings hinzufügen, dass ich mich in einem Rangebiet der DVB-T Abdeckung befinde und schon auf der Offiziellen Seite von DVB-T in Deutschland angeraten wird an meinem Standpunkt eine aktive Zimmerantenne zu benutzen.

    Die gefundenen Sender funktioneren allerdings bestens und das Bild ist wie von digital TV gewohnt scharf und sehr schön anzusehen. Die Software erfüllt ebenfalls ihren Zweck und ermöglicht zeitversetztes Fernsehen, Aufnehmen, Videotext, EPG, und noch einiges mehr. Die Bedinung ist sehr einfach und funkntioniert auch ohne Eingewöhnungszeit.

    Alles in allem rate ich Allen die sich in nächster Zeit eine solche Karte zulegen wollen, zu dem Einführungspreis (bis 15.07.) von EUR 99,- zuzuschlagen! Ich denke Preis-Leistungs-mäßig gibt es im Moment nichts besseres.

    P.S.: Falls jemand Voreinstellungen für die Sender in Bayern habe sollte bitte bei mir melden!
     
  2. Captain Grogful

    Captain Grogful MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    04.01.2005
    Hallo,
    ich kann mich dem Bericht nur anschliessen, funktioniert wirklich wunderbar die Karte. Das einzige was mich stört ist das relativ lange Kabel welches an der mitgelieferten Antenne fest angebracht ist. Ich wohne relativ zentral in München und hab testweise einfach mal eine auseinandergebogene Büroklammer an den Antennenstecker der Karte gehalten, und siehe da, ich bekomme alle Programme einwandfrei rein.

    Weiss jemand ob es irgendwo kleine Antennen gibt die man direkt an die Karte anschrauben kann, d.h. ohne dieses lästige Kabel? Das wäre dann mal wirklich mobil solange man sich im Stadtgebiet bewegt.

    Laut DVB-T-Seite sollte man auch ARD-Muxx und so einen Vodafone Kanal reinbekommen, jene bekomme ich aber nicht rein, auch nicht mit dem stationären DVB-T Empfänger mit Hausantenne.

    Grüße,
    rickski
     
  3. Captain Grogful

    Captain Grogful MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    04.01.2005
    Okay, das mit der Büroklammer muss ich wieder zurücknehmen . o O (...wär ja auch zu schön gewesen). Denn ich hab probiert die Büroklammer irgendwie so an der Karte zu befestigen (mit einigem Herumgebiege), dass sie nicht herunterfällt. Aber es funktioniert nur solange ich die Büroklammer berühre, d.h. ich selbst bin dann die Antenne :). Naja, schade.
     
  4. Joggl

    Joggl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.12.2004
    Hehe, naja dann bin ich wohl kein guter Leiter. Ich muss mir wohl hier noch eine Antenne mit Verstärker holen, zumindest für die Benutzung im Haus. Die gibt's ja mittlerweile recht billig.
     
  5. gerhard huber

    gerhard huber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2004
    Hi allerseits.
    Ich hab mir für mein PBG4 neulich auch diesen formac watchandgo Riegel geholt.
    Jetzt hab ich das Problem das mir die Kiste beim Einstecken der Karte bzw. Aktivieren der Programmsoftware einfach den Monitor abkacken läßt und zwar so das ich mit nix, auch Programme sofort beenden, mehr zugreifen kann ausser dem Harten Abschalten. Ist natürlich saublöd wenn noch die Dokumente der letzten 2 Arbeitsstunden nicht gesichert sind.
    Hat jemand auch dieses Problem?
    Der 17" Bildschirm erscheint dann relativ grob ausgepixelt und hat irgendwo ein etwas anders gefärbtes, vielleicht 2qcm großes Feld das jedesmal woanders erscheint (nach neustart z.B.)

    Help me Please, please help meeee.
     
  6. mo_moritz

    mo_moritz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.08.2003
    dito

    mein 17er macht die gleichen zicken. weiß mittlerweile jemand rat?
     
  7. cthil

    cthil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2004
    Der Watchandgo-Treiber scheint noch einige Fehler zu enthalten. Bei mir bleibt der Rechner beim Auswerfen der Karte stehen wenn ich vorher schonmal in Schlafmodus war.
    Bei einem anderen Anwender wacht der Rechner nicht mehr aus dem Schlafmodus auf...

    Die einzige Möglichkeit ist wohl Formac zu kontaktieren und sie zu ermutigen einen ... besseren und vielleicht Bug-freien Treiber zu erstellen.

    chris
     
  8. Captain Grogful

    Captain Grogful MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    04.01.2005
    Also ich hatte bisher auf einem 15"er nur einmal einen Absturz beim Herausziehen der Karte, also Kernelpanic. Konnte das aber nicht reproduzieren.
     
  9. cthil

    cthil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2004
    Neue Karte bekommen und immer noch dasselbe. Irgendwie bekräftigt das meine These dass der Treiber murks ist.

    chris
     
  10. Bionix

    Bionix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.02.2004
    Ich habe auch ein Problem mit einem Powerbook G4 und der Formac Watchandgo DVB (PCMCIA).
    Und zwar wird die Hardware nicht wirklich von der erfolgreich installierten Software erkannt, dies obwohl alles installiert wurde.
    Das Mac OS X 10.3.9 ist voll upgedated und auch die neusten Treiber / Software von Formac direkt brachten keinen Erfolg.

    Es wird beim Starten von Mac OS X und erfolgreichem Einloggen, eine Fehlermeldung mit dem Inhalt "kann /System/Library/Extensions/FormacLaptopDVB.kext nicht richtig laden bzw. ist fehlerhaft."
    Ich hab nachgeschaut. das Modul ist am rechten Platz.

    Naja, außerdem wird beim Starten der DVB Formac Software folgender Fehler ausgegeben:
    " Software Fehler 01"

    und bricht das Programm ab...

    Ich bekomme keine Hinweise unterm Systemprofiler ...

    Formac Technik Support hat auch keine Infos.

    Wisst ihr vielleicht noch Rat?

    Bitte!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen