Formac watch n go Karte für PB

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von qsan, 08.02.2006.

  1. qsan

    qsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    Hi Leute,

    sagt mal, wie sieht das eigentlich mit ner DVB-T Lösung fürs PB aus und wie ist die Empfangsqualität???

    Bzw. schildere ich Euch erstmal meine Begebenheiten:

    Habe mein PB überwiegend im Desktop-Einsatzt und möchte damit eigentlich nur Fernsehprogramme aufnehmen, die ich dann momentan nicht sehen kann.
    D.h. ich möchte es eigentlich nur wie einen guten alten Videorecorder benutzen mit dem man damals den ganzen Kram aufgenommen hat.

    Jetzt gibts ja von diese Watch`n Go Karten, ich glaube von Formac, die wohl ziemlich Empfangsstark sein sollen und ich glaube auch mit einer Antenne ausgestattet sind, richtig?
    Wohne im weiteren Umfeld Hannovers und lt. eines Abdeckungs-Gebiets-Karte liegen wir gerade so im äußeren Kringel dieser Karte, was mit einer "Hausantenne" gekennzeichnet ist... Gehe ich recht in der Annahme, dass die Empfangsbereitschaft der Karte nicht ausreichen wird um mir ein normales Bild zu liefern???

    MfG
    Qsan
     
  2. VXRedFR

    VXRedFR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hi!

    das musst du wohl ausprobieren ;)
    Ich habe eine WatchandGo USB mit der aktiven Kathrein Antenne und wir liegen hier im Sendegebiet wo nur mit Dachantenne Empfang möglich ist.

    Ich habe aber trotzdem bis auf einen Kanal (4 Sender, ARD, ...) alle anderen Sender bei 45-55% Signalstärke drin und 100% Qualität, und letzteres ist entscheidend, denn bei 95% oder so, hast du Glötzchenbildung oder ähnliches im Bild...

    Es kann also durchaus sein das du vollen Empfang hast oder auch gar keinen.
    Da hilft nur testen, auf jedenfall solltest du nach einer aktiven Antenne schauen und im Moment gibts glaub ich noch das Angebot mit der aktiven Kathrein für 119,- EUR...
     
  3. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    hm, würde eher zu EyeTV (Miglia TVMini) raten, ich habe damit besseren empfang, abgesehen davon ist die software wesentlich besser.
     
  4. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Steckkarten haben halt immer das Problem, daß sie nur an einem Rechner mit Steckplatz arbeiten. Solltest Du Dir irgendwann mal ein MacBook kaufen, oder einen schnellen DT-G5, dann kannst Du die Karte begraben. Deshalb wäre mein Tipp eine externe Lösung (wie eben der TVMini von Miglia ). Die kannst Du dann auch entweder am Powerbook oder am iBook benutzen.
     
  5. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    … also ich bin sehr zufrieden mit meiner watchandgo Karte,… das Bild ist im
    Vergleich zu einigen USB Lösungen, die ich probiert habe phänomenal,…
    aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich mitten im Ballungszentrum wohne.

    Greetz,…
     
  6. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Sicher? Bei DVB-T hast du entweder ein Bild, oder du hast keins. Ein 'besseres' Bild aufgrund eines anderen Sticks gibt's nicht....
     
  7. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    … ich mein rechts und links am Bild diese Fransen, die es bei manchen DVBT
    Dingern gibt, weisst du jetzt was ich meine?
     
  8. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Trotz Zimmerantennengebiet und aktiver TechniSat-Antenne ist bei mir mit der Formac-Karte der VHF-Frequenzbereich (ARD im Rhein-Main-Gebiet) nicht empfangbar.

    Die Software meldet zwar 75% Signalstärke, ist aber nicht in der Lage, ein Bild auf den Monitor zu zaubern.

    Mit der 1. Revision der Software hatte ich beim Timeshift das Problem, dass die Software, wenn man das Programm angehalten hatte und dann wieder fortsetzen wollte, immer abgestürzt ist. Mit der neuen Version habe ich es noch nicht probiert.

    Matt
     
  9. ftw

    ftw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Das Bild ist wirklich super, aber ich hab ständig den "Software Fehler 01", d.h. die Software erkennt die Karte einfach nicht.
     
  10. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Die aktuelle Software-Version der Formac-SW ist 1.5.2 und gibt's auf der formac-Website unter Service zum Download. Vergleicht mal die Bildqualität bei 100% und achtet mal vor allem auf Bewegung oder Laufschriften (N24); da liegen Welten zwischen und die Formac schneidet IMHO deutlich sichtbar besser ab. Ideal wäre es, wenn man die Formac-Hardware mit EyeTV bedienen könnte, denn die FormacDVB ist nicht so toll.

    Ansonsten stimme ich LaForce völlig zu, nicht auf eine PCMCIA-Lösung zu setzen, weil das Format schon im Macbook Pro nicht mehr unterstützt wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen