Formac Disk Mini

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von panopticon, 27.08.2006.

  1. panopticon

    panopticon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2005
  2. panopticon

    panopticon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2005
    ein wenig mehr weiß ich ja schon...

    und zwar welche platten verbaut werden:

    Derzeit sind das die aktuellsten Revisionen von Fujitsu.

    wie siehts aus mit den Fujitsu kennern? beschwerden, anregungen?
     
  3. FinalFlash

    FinalFlash MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.01.2007
    Und? haste dir die Platte gekauft?

    Oder gibts hier irgendjmd anderes, der was zu der Platte sagen kann? die großen Formacs sollen ja sehr laut sein, aber wie siehts mit der oben genannten aus?
    Weil mit Firewire bei 105 Eur für 120 gb
    oder 125 Eur mit 160 gb ebenfalls Firerwire ist doch sehr verlockend.
     
  4. Montrak

    Montrak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.01.2007
    Ich hab nur verschiedene Tests gelesen. Siw knapp hinter der Lacie rugged ins Ziel.

    Montrak
     
  5. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Die Notebook-Platten von Fujitsu sind nicht die schnellsten, aber relativ leise. Durchaus brauchbar.

    Interessant wäre zu wissen, welche FW-Chipsätze Formac verbaut.

    Walter.
     
  6. FinalFlash

    FinalFlash MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.01.2007
    Ich hab gelesen sie soll über Firewire 33MB/s lesen und 24MB/s schreiben. Über USB 16MB/s lesen und schreiben.

    QUELLE 1
    QUELLE 2

    Zum verbauten Chip steht da allerdings nichts. :(
     
  7. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Für eine 2,5"-Platte sind das bei Firewire-Anschluss ganz ordentliche Werte.

    Die Werte bei USB sind etwa so, wie ich mir sie vorstelle.

    panopticon:
    Warum baust Du dir nicht eine Platte deiner Wahl (z.B. eine Samsung SpinPoint oder eine Seagate Momentus) in ein gutes Gehäuse (MacPower Daisy Cutter, Onnto SC-S12CI) selbst ein?

    Grüße,

    Walter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2007
  8. FinalFlash

    FinalFlash MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.01.2007
    Auf deinen Rat hin, hab ich mich mal bisschen informiert und mich schon fast dazu entschieden:
    DIESE Samsung Festplatte
    mit
    defekter Link entfernt zu kombinieren.

    Allerdings macht mich der günstige Preis und vorallem die Angabe "bis max 120 GB" etwas stutzig. Ist das oben genannte Daisy Cutter Gehäuse wirklich dasselbe, wie DIESES auf der MacPower Homepage?
    Wenn ja dürfte es ja eigentlich keine 120 GB beschränkung haben. Allerdings steht bei DSP auch nix vom Chipsatz. Könnte es sein, dass bei DSP ein anderer (vielleicht älterer) Chip drin ist? Oder ist es bei DSP einfach nur ein Druckfehler oder ne alte Angabe von damals, als es noch keine 160 GB 2,5 Zoll HDDs gab? Weil in dem Datenblatt (Seite 1) auf der DSP seite steht auch was von Firewire 800 und das ist bei dem Angebot ja definitiv falsch.

    Ach, ich hoffe jmd blickt da durch und kann mir hefen!

    EDIT:
    Ich hab DSP mal per Email gefragt und folgende Antwort bekommen:

    Was haltet ihr davon? Ist der Prolific Chipsatz auch gut/schnell? Jetzt überleg ich mir ne 160er Platte ins MacBook zu bauen und die 120er daraus ins Daisy Cutter Gehäuse zu tun. Oder geht davon die MacBook Garantie verloren?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen