Fontverwaltung! Safari und andere Programme hängen sich auf!

Diskutiere mit über: Fontverwaltung! Safari und andere Programme hängen sich auf! im Mac OS X Forum

  1. Laserdirk

    Laserdirk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    08.08.2006
    Immer wieder Ärger mit OSX 10.3.9 und der der Schriftenverwaltung.
    Ich habe mal wieder probiert zusätzliche Schriften welche auf meinem Arbeitsrechner unter Mac OS 9 (ATM) wunderbar laufen auch in der Fontverwaltung von OSX zu aktivieren.
    Plötzlich fährt Safari nicht mehr hoch, auch andere Programme laufen nicht mehr. Diverse Schriften werden dann einfach doppelt in der Fontverwaltung dargestellt. Wenn ich versuche diese (keine Systemschriften) zu deaktivieren Stürzt auch die Fontverwaltung ab. Festplattendiagnose läuft überhaupt nichtmehr. Der Serverzugriff hängt sich auch auf wenn ich nur einen Ordner öffnen möchte. Festplattendiagnose (Rechteprüfen usw)via StartCD läuft auch nicht - bzw bricht ab.
    Habe dann 10.3 neu installiert und wieder auf 10.3.9 upgedatet - dann läuft der Rechner wieder für 4 Std. und der ganze Mist geht von vorne los:(
    Muß ich das OSX System jetzt wieder mal platt machen - alle 6 Monate der selbe Mist.

    Ist der Schritt zu OSX 10.4 auf meinem G4 500 Dual zu empfehlen?
    Wie verhält sich dort die Schriftenverwaltung.

    Ich habe schon viele Mac Systeme mitgemacht vom OS 7er über 9.22,
    OSX 10.2 bis zum 10.3.9 aber diese Zickerei mit der Schriftenverwaltung kenne ich erst seit dem OSX.

    Wer kann mir ein paar wichtige Tips geben?
     
  2. josefjensjensen

    josefjensjensen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.05.2003
    Tja, die systemeigene Schriftverwaltung ist auch nicht wirklich zu empfehlen, wenn man sowas wie ATM gewohnt war. Bei zu vielen Fonts (m. E. ab ca. 100) geht die sooooo in die Knie, dass es keinen Spass mehr macht.
    Dringende Empfehlung: umsteigen auf eine andere Font-Verwaltung (z.B. Linotype Font Explorer: kostet nix und ist wie iTunes zu bedienen
    :)
     
  3. Laserdirk

    Laserdirk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    08.08.2006
    Ja von den linotype Font Explorer habe ich auch schon gehört.

    Aber wie bekomme ich den Rechner vorher zum laufen - installieren kann ich zur Zeit kein Programm.

    Kann man den Font Cash nicht irgendwie manuell in den Papierkorb ziehen, so das er nach dem neustart wieder frisch aufgebaut wird?
     
  4. josefjensjensen

    josefjensjensen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.05.2003
    Vorsicht bei solchen Aktionen! Erst mal so viel Fonts wie möglich wieder aus der "Schriftsammlung" entfernen. Dann läuft die Kiste schon mal runder. Jetzt solltest Du alle Deine Fonts in einem Ordner zusammemsammeln. Dann kannst Du schauen, was in Library/Application Support/Adobe/Fonts drinliegt. Bis auf /Reqrd (!!!) kannst Du alles löschen. Dann schau mal unter Benutzer/Library/Application Support/... nach Fonts. Und in Benutzer/Library/Fonts. Da sollte nix drin sein. Dann kannst Du irgend 'ne vernünftige Schriftverwaltung installieren, und damit nur noch die Fonts aus deinem Schriftenverzeichnis installieren.
    Bei jeder grösseren Programminstallation werden wieder Fonts in den o.a. Verzeichnissen abgelegt, es lohnt sich also, da immer mal wieder sauberzumachen.
     
  5. Laserdirk

    Laserdirk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    08.08.2006
    Vielen Dank für den Tip hat gut geklappt.
    Werde die Rechner bei uns in der Vorstufe somit auch wieder auffrischen können.

    Meiner läuft jetzt wieder problemlos:p
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche