Fisheye vs. Normal

Diskutiere mit über: Fisheye vs. Normal im Fotografie Forum

  1. Dr. Zoidberg

    Dr. Zoidberg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.08.2003
    Moin,

    ich möchte gerne ein Fisheye-Objektiv kaufen. Meine Frage:
    Gibt es einen Unterschied von einem 16mm Fisheye zu einem normalen 16mm Objektiv?
    Ich frage weil ich schon ein 18mm Objektiv habe und ich wissen will ob ich durch ein 16mm Fisheye eine stark andere Abbildung bekomme, sprich: merklich stärker gekrümmte Linien...
    Für zwei mm weniger Brennweite würde sich der Kauf sonst nicht lohnen!
    Ach ja, hab ne digitale SLR (Brennweitenverlängerung 1.5)

    Danke für die Hilfe, der Dr.
     
  2. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    21.02.2004
    Jap - soweit ich mitbekommen habe hast du durch das Fisheye eine wesentlich stärkere Krümmung - hab nur einmal damit geknipst, is aber irre lustig =)
     
  3. maxxio

    maxxio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.03.2004
    Es kann bei Fisheye Objektiven (vor allem bei billigen) vorkommen, dass man ein rundes Bild bekommt. Heisst, dass das Licht nicht in die Ecken kommt.
     
  4. Dr. Zoidberg

    Dr. Zoidberg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.08.2003
    Das gibts aber auch bei teuren, nennt sich dann Follformatfisheye und dabei hat man dann 180 Grad Blickwinkel...
    Sigma 6mm Fisheye glaub ich, 850 Euro!
    Bild wird dann beschnitten..

    Danke schonmal für die Antworten!
     
  5. PowerHomer

    PowerHomer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    07.11.2004
    Grundsätzlich kann ein 16mm Objektiv sowohl ein Fisheye sein, als auch ein normales Weitwinkel. Das Fisheye ist halt nicht korrigiert, während man beim Weitwinkel auf möglichst geringe Verzeichnung setzt und es eben entsprechend korrigiert.
    Wenn dein 18mm ein normales Weitwinkel ist, würde ich mir das 16er höchstens als Fisheye kaufen, denn 16mm zu 18mm Weitwinkel lohnt wegen des geringen Unterschiedes im Bildwinkel kaum.
    Beachte aber, daß sich der Effekt eines Fisheyes recht schnell abnutzt. Das ist am Anfang eben "irre lustig", aber nach eingen Aufnahmen liegt das Ding dann in der Ecke rum.

    Wenn Du mit Nikon fotografierst, gibt es übrigens eine nette Möglichkeit: Aufnahmen, die mit dem DX 10,5mm Fisheye gemacht sind, kann man mit der Capture-Software von Nikon wieder "geradebiegen", so, daß sie aussehen, wie mit einem normalen Weitwinkel gemacht. Allerdings geht dabei auch ein Teil der Bildinformationen verloren. Du hast dann praktisch ein Panoramafoto, zumindest vom Bildformat her.

    Ach ja: Und wie Du schon richtig sagtest, sind die Fisheyes mit runder Abbildung meistens im Bereich von 6-8mm, die mit Vollformat zwischen 15 und 18mm. Das 10,5mm von Nikon ist, weil nur für digitale SLR-Kameras gedacht, vom Bildwinkel dann ein 16mm.
     
  6. Larzon

    Larzon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003
    Also ich gehe jetzt mal davon aus das du Digital fotografierst.
    Wenn das der Fall ist, dann musst du die Brennweitenverlängerung beachten die die meisten DSLRs haben beachten.
    Bei Canon ist es im Amateur und SemiPro bereich meist 1,6.
    Das heißt man muss die auf dem Objektiv angegebene Brennweite mit 1,6 multiplizieren und erhält so die tatsächliche Brennweite.
    Genau so verhält es sich auch mit Fisheyes und Weitwinkeln.
    Mit einem 16 mm Fisheye und einem 18 mm Weitwinkel wirst du keine nennenswerten Ergebnisse erzielen.

    Wenn deine Kamera eine Brennweitenverlängerung von z.B. 1,6 hat, dann solltest du zu einem Fisheye mit ca. 8mm greifen.
    Es gibt einige günstige Hersteller die wirklich gute Objektive haben.
    Diese kommen oft aus Russland und sind technisch wirklich sehr hochwertig.
    Die Preise für Fisheyes von Peleng, Zenitar oder so liegen im Preis auch meist untrer 200€ und das ist, denke ich, auch ein akzeptabler Preis für ein Effektobjektiv.
     
  7. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    Larzon, alter Blindfisch! ;)
    Da steht es doch...
     
  8. Larzon

    Larzon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003
    :rolleyes:
    Na ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil!

    Danke Spike...
     
  9. Dr. Zoidberg

    Dr. Zoidberg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.08.2003
    Hallo!

    also meine Kamera ist eine minolta 7d, das mit der Brennweitenverlängerung hab ich bedacht, deshalb überlege ich ja noch.
    es gibt von Peleng glaube ich ein 8mm Fisheye, das kann ich aber in keinem deutschen Shop finden! Alo wenn ihr wisst wie ich das in Deutschland kaufen kann ist es schon so gut wie bestellt!
    Das Zenitar ist 16mm, das bekommt man auch in Deutschland, aber eben wegen der Brennweitenverlängerung wird das Ergebnis, befürchte ich , wohl nicht so aussehen wie ich mir das wünsche...

    Von Sigma gibt es beide aber eben zu Preisen jenseits von gut und böse. Die sind ihr Geld bestimmt wert, aber für ein so spezielles Objektiv ist es mir persönlich dann doch eben ein bisschen zu teuer.

    Also, wie komme ich ans Peleng?

    Besten Dank für die Informationen!
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche