Firewire wohl defekt - und nun?

Diskutiere mit über: Firewire wohl defekt - und nun? im iMac, Mac Mini Forum

  1. MacErik

    MacErik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    06.09.2002
    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes Problem. Da ich mich entschlossen habe, meinen iMac G4 zu verkaufen und vorerst nur das iBook zu behalten, habe ich mir eine externe Firewire/USB Platte gekauft, um nicht sämtliche Daten auf DVD brennen zu müssen.
    Die Platte lief auch wunderbar, bis der Rechner heute Morgen mehr oder weniger eingefroren ist und ihn gewaltsam neustarten musste. Danach wurde die externe Platte nicht mehr gemountet. Durch Probieren der Anschlüsse am iMac und am iBook konnte ich schnell herausfinden, dass die eigentliche Festplatte noch intakt ist, da ich sie am USB 2.0 Port des iBooks ohne Probleme mounten konnte. Über Firewire ging es an beiden Rechnern nicht mehr.
    Meine Diagnose war also, dass sich die Firewire-Bridge im externen Gehäuse verabschiedet hat. Ein Anruf beim Händler ergab, dass dieser die Sache genauso sah und ich habe die Platte gleich heute Mittag weggeschickt, damit er das Gehäuse tauschen kann.
    Jetzt stelle ich eben aber fest, dass sich bei der Aktion wohl auch die Firwire-Anschlüsse im iMac verabschiedet haben. Ich kann jedenfalls keine Firewire-Verbindung zwischen iMac und iBook mehr herstellen, da das eingesteckte Kabel im iMac überhaupt nicht erkannt wird.
    Die Sache ist natürlich um so ärgerlicher, da ich den Rechner ja nächste Woche verkaufen wollte.
    Jetzt mein eigentliche Frage. Soll ich den Händler der externen Platte anrufen, und versuchen, den Schaden am iMac als Folgeschaden der defekten Firewire-Bridge zu deklarieren, oder laufe ich dabei eher Gefahr, dass die externe Platte nicht auf Garantie repariert wird, weil der Händler den Defekt auf den iMac zurückführt?
    Was meint ihr dazu?

    Erik
     
  2. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
     

    Hast du auf dem iMac noch Garantie?
    Hast du denn iMac auch bei diesem Händler gekauft?

    Gruss
    Kalle
     
  3. MacErik

    MacErik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    06.09.2002
    Der iMac ist anderthalb Jahre alt. Da gibt es also nur noch Gewährleistung, die in diesem Fall ja nicht greift, weil der Firewireport bisher einwandfrei funktionierte.
    Festplatte und Rechner sind von verschiedenen Händlern.

    Erik
     
  4. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Also dann laß dem Händler die Platte tauschen, dein Firewire-Port wird er dir sicher nicht reparieren. Gegen den defekten Port kann man sicher nix machen. Kannst ja mal bei CardService anrufen und fragen wie teuer sowas ist.

    Gruss
    Kalle
     
  5. MacErik

    MacErik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    06.09.2002
    Meinst du nicht, dass der kaputte Firewire-Port am Rechner eine Folge der von Anfang an defekten Firewire Bridge im externen Gehäuse war. Es spricht ja nicht direkt für das Bauteil, wenn es nach nicht einmal zehn Tagen durchbrennt!
    Was meinst du eigentlich mit CardService?

    Erik
     
  6. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Ach so, du meinst das die Firewire-HD deinen Port geschrottet hat?
    Schwer zu sagen... Hat die FW-HD nen eigenes Netzteil oder ist sie "self-powered" oder wie das heißt?

    Aber ich glaube die Beweispflicht liegt bei dir.

    CardService ist das Unternehmen das für Apple die Reparaturen durchführt ;)

    Gruss
    Kalle
     
  7. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Bevor ihr den Mac beerdigt, lest euch vorher nochmal das hier durch:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&postid=228454#post228454

    Mittlerweile gibt es schon ein paar totgeglaubte FW-Anschlüsse, die so wieder zum Leben erweckt wurden. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.03.2016
  8. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Danke SoylentGreen, endlich mal einer der richtig Ahnung hat :D

    Gruss
    Kalle
     
  9. MacErik

    MacErik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    06.09.2002
    Juhu!!!
    Es hat geklappt!!!
    Jetzt weiß ich wieder einmal, warum ich dieses Forum so mag!
    Bin mal gespannt, ob die Firewire-Bridge im externen Gehäuse auch wieder funktioniert, wenn das Teil beim Händler ankommt. Das wär ein wenig peinlich!

    Danke an alle
    Erik
     
  10. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
     

    Hab gedacht du hast es bei zwei Macs probiert :confused:

    Gruss
    Kalle
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Firewire wohl defekt Forum Datum
Wie komme ich aus FireWire Festplattenprogram raus? iMac, Mac Mini 05.10.2016
Defekten Imac per Firewire an Minimac anschließen iMac, Mac Mini 14.10.2015
Gibt es einen kostengünstigen Firewire-800 auf USB 3.0 Adapter? iMac, Mac Mini 04.04.2015
iMac Anfang 2008 OSX über FireWire 800 Festplatte iMac, Mac Mini 03.10.2014
Imac 7.1 von Firewire starten iMac, Mac Mini 17.05.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche