FireWire Adapter (PCI)...???

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Vevelt, 12.09.2001.

  1. Vevelt

    Vevelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2001
    Hallo,

    in Bezug auf das letzte Thema würd' ich gern ein paar Tips und Erfahrungsberichte über FireWire Adapter (PCI) für meinen PowerMac 9500 erfahren...

    Benötigen die Adapter spezielle Treiber oder werden sie direkt vom MacOS (9 und X) unterstützt???

    Hat jemand Erfahrungen mit kombinierten Adaptern (USB und FireWire) wie Sonnet Tango???

    Natürlich sind auch alle anderen Tips und Hinweise willkommen...

    Danke & Gruß, Sebastian.
     
  2. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2001
    firewire oder combo

    ich würde eher negativ auf einen Einbau reagieren.
    Begründung:
    Niemand von uns wollte SCSI sterben sehen; jetzt seit 10.1 ist SCSI (und die damit verbundene Karte und Periferie) tot.
    Für thirdParty Produkte ist es ähnlich; neues BS in neuer Version und diverse Sachen gehen nicht mehr. Leider werden auch PCI Karten und Devices wohl mit Treibern versehen um das Potential des Devices nutzen zu können. In meiner praktischen Arbeit sieht es so aus, alles nicht Apple like raus, starten. deaktivieren, fertig(nur, wenn neues BS aufgespielt). Bei "älteren" ist es gut und notwendig, neue Treiberversionen(falls vorhanden) zu installieren. Es ist manchmal zweckmäßig, auf die jeweiligen Websites der Hersteller zu schauen, um eine innovative Unterstützung des nativem Betriebssystems zu erfahren.
     
  3. umberto

    umberto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2002
    Hallo, Vevelt

    # grundsätzliches zu FireWire PCI-Adaptern:

    Die ieee1394/Firewire-Schnittstelle wird bereits seit MacOS 8.1 nativ unterstützt. Die USB-Schnittstelle wird seit MacOS 8.5 nativ unterstützt. D.h. Treiber sind seitdem im OS integriert, müssen aber i.d.R. erst in den Systemerweiterungen bzw. Kontrollfeldern aktiviert werden.

    Ich habe heute einen sehr interessanten Hersteller von Firewire-Peripherie entdeckt, der scheinbar auf dem besten Wege ist so ziemlich alles an gemeinsam genutzten (Netzwerk-) Geräten zwischen Mac & Win - Printer Interface, Festplatten etc. - auf Firewire umzustellen. Das Unternehmen heisst Unibrain (http://www.unibrain.com), und was die zu bieten haben, klingt in der Tat äusserst vielversprechend. Insbesondere die FireNet genannte Software zur Kopplung/Erweiterung eines gemischten TCP/IP-Netzes mittels Firewire hat mein Interesse geweckt. Allerdings kann ich noch keine Statements über die Nutzbarkeit etc. der Produkte abgeben, da die Info halt noch sehr neu ist.

    Ansonsten kommen eine Menge Firewire PCI-Karten in Frage. Habe sogar neulich eine bei Vobis gesehen, die laut Beschriftung für Mac OS ab System 8.6 geeignet sein soll ...

    umberto
     
  4. umberto

    umberto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2002
    Re: firewire oder combo

    Hallo,

    wieso ist SCSI seit Mac OS X tot ? Ich benutze einen Adaptec 2930 Ultra SCSI Controller in einem G4 DP 800, die Firma liefert einen sauber funktionierenden Treiber für Mac OS X, meine alte Peripherie (Harddisk, Agfa SnapScan 1236s, Iomega Zip 100 SCSI) erfreuen sich bester Lebendigkeit am G4. Sogar der SnapScan funkt dank ScanWise Software. Also, "tot" ist ganz was anderes.

    Allerdings macht SCSI mittlerweile wirklich nur noch bei höchsten Hardware-Beanspruchungen (z.B. unkomprimiertes Video digitalisieren, umfangreiches Mehrspur-Harddisk Recording, Serverbetrieb) Sinn. Alles andere kann man mit FireWire oder einer schnellen modernen IDE-Platte auch machen.

    umberto

     
  5. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2001
    @umberto; hast Du Deine Aufstellung der SCSI Geräte mal genauer angesehen? Wenn man seine Periferie dementsprechend ausgesucht hat(te), ist das Betrieben immer noch kein Problem. Jedoch mit den neueren oder den Nichtgenannten Firmen ist durchaus mit Problemen zu rechnen. Dass der Einsatz von SCSI HD's "nur" noch ein Privileg der Profis war(oder immer noch ist), liegt letzendlich auch an der Preispolitik. Spätestens bei Problemen mit Festplatten würden sich manche ihre SCSI Platten zurück wünschen. Es betrifft meines Wissens auch den Einbau einer PCI Firewire Karte. Ansonsten muss ich dir uneingeschränkt Recht geben!
     
  6. extunc

    extunc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.05.2002
    keine probleme

    ich habe vor ca. einem jahr mir so eine firewire karte in meinem beigen g3 eingebaut, seither kann ich unter X hervorragend mit imovie und einer externen platte arbeiten.

    ich bin sehr zufrieden, seit 9 (2.1) ist das erkennen der karte sowieso kein prob. und X schon garnicht... unter X ist der vioschnitt sogar schneller (keine ahnung warum)

    alles prima (nur bitte keine fragen wie die karte heisst, hatte ich seine zeit bei gravis gekauft) ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen