Fink ein installiertes XFree86 vortäuschen

Diskutiere mit über: Fink ein installiertes XFree86 vortäuschen im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. Scorpion

    Scorpion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Hallo,

    da ich ja seite gestern X11 wieder am Laufen habe, habe ich nun versucht einige Programme, die mit X11 laufen zu installieren. Doch wenn ich solche Programme, in diesem Fall XScreensaver, mit fink installieren will, versucht fink immer xfree86 zu installieren, was sich jedoch nicht mit X11 verträgt. Bei fink stand dann weiter, um X11 zu nutzen, solle ich "system-xfree86" installieren. Gebe ich aber ein "fink install system-xfree86" bekomme ich die Meldung "No packages to install.". Wenn ich "fink list" eingebe und dann bei system-xfree86 gucke, sehe ich ein "i" davor stehen, was wohl bedeuten soll, dass dieses Package schon installiert ist. Daher jetzt meine eigentlich Frage, kann ich "system-xfree86" irgendwie manuell installieren, und wenn ja, wo bekomme ich es her?

    Danke im Vorraus.


    Scorpion
     
  2. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2005
    Wenn Dir Fink mit dem XScreensaver Ärger macht, installier den doch manuell vom Sourcecode... ./configure && make && sudo make install, fertig.
     
  3. Scorpion

    Scorpion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Hallo,

    dazu werden aber wieder haufenweise andere Packages benötigt und die alle einzeln zu suchen und installieren ist im Gegensatz zur Fink-Installation doch ziemlich aufwendig. Außerdem macht die Installation hier auch schon bei configure Probleme und bricht nach einer Zeit so ab:
    "checking for X... no
    configure: error: Couldn't find X11 headers/libs. Try `./configure --help'."

    Deshalb habe ich ja danach versucht mithilfe von fink zu installieren, weil das ja relativ problemfrei abläuft, solange es keine Anwendung für X11 ist.


    Scorpion
     
  4. ai-freak

    ai-freak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2002
    hmm, da ich zahlreiche X11 Programme per Fink installiert habe, hat dein Posting hat mich drauf gebracht mal nachzusehen, und tatsächlich, ich hab das xfree Packet installiert, obwohl ich schon das Apfel-X11 benutze system-xfree ist nicht installiert. Schon blöd irgendwie, hab ich wohl mal zu leichtgläubig einfach RETURN gedrückt ... naja, immerhin kann ich dir soviel mitteilen, dass die auf diese Weise installierten X11 Programme (xfig, gimp, xv, xemacs, ...) trotzdem alle problemlos laufen. Das schöne bei Fink ist ja, dass man's einfach mal ausprobiert und im zweifelsfall einfach durch Löschen von /sw wieder los wird.

    Gruss
     
  5. Scorpion

    Scorpion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Danke erstmal für die Antworten.

    So, habe jetzt eben noch einmal versucht xscreensaver zu installieren, doch wenn er mich dann fragt, ob ich xfree86 installieren will und Return drücke, bekomme ich das hier zurück und die Installation wird abgebrochen:

    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    dpkg: error processing /sw/fink/dists/stable/main/binary-darwin-powerpc/x11-system/xfree86-shlibs_4.4.0-13_darwin-powerpc.deb (--install):
    subprocess pre-installation script returned error exit status 1
    Errors were encountered while processing:
    /sw/fink/dists/stable/main/binary-darwin-powerpc/x11-system/xfree86_4.4.0-13_darwin-powerpc.deb
    /sw/fink/dists/stable/main/binary-darwin-powerpc/x11-system/xfree86-shlibs_4.4.0-13_darwin-powerpc.deb
    ### execution of dpkg failed, exit code 1
    Failed: can't batch-install packages: /sw/fink/dists/stable/main/binary-darwin-powerpc/x11-system/xfree86_4.4.0-13_darwin-powerpc.deb /sw/fink/dists/stable/main/binary-darwin-powerpc/x11-system/xfree86-shlibs_4.4.0-13_darwin-powerpc.deb
    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Da habe ich mir gedacht, dass ich vielleicht erstmal versuche, system-xfree86 zu deinstallieren und hier sagt er mir dann, dass das paket nicht zu finden ist, was ja auch logisch ist, da ich es eigentlich nie installiert habe :D

    Naja, so komme ich jedenfalls weder vorwärts, noch rückwärts.


    Scorpion
     
  6. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Einer der Punkte 9.6 bis 9.13 der Fink FAQ.
    sollten deine Frage beantworten.
     
  7. Scorpion

    Scorpion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Hallo,

    habe mir das mal durchgelesen und der punkt 9.11 trifft in etwa zu.
    Also habe ich gemacht, was da steht, hier mal die Auszüge:

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    mac-apples-Computer:~ arian$ fink list -i system-xfree86
    Information about 2172 packages read in 2 seconds.
    i system-xfree86 2:4.3-2 [placeholder for user installed x11]
    i system-xfree... 2:4.3-2 [placeholder for user installed x11 devel...
    i system-xfree... 2:4.3-2 [placeholder for user installed x11 share...

    --------------------------------------------------------------------------------------------

    Dann sollte ich weitergucken bei special debug und habe das dann auch noch gemacht:

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    mac-apples-Computer:~ arian$ sudo dpkg -r --force-all system-xfree86 system-xfree86-42 system-xfree86-43
    Password:
    dpkg - warning: ignoring request to remove system-xfree86 which isn't installed.
    dpkg - warning: ignoring request to remove system-xfree86-42 which isn't installed.
    dpkg - warning: ignoring request to remove system-xfree86-43 which isn't installed.
    --------------------------------------------------------------------------------------------


    Das sieht für mich bisschen komisch aus, einerseits sagt er mir, syste-xfree86 ist installiert und andererseits wieder nicht....

    Aber das war im Prinzip von Anfang an das Problem.



    Scorpion
     
  8. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2003
    Das Problem kenn ich :rolleyes: Wurde das immer noch nicht gelöst? Ich habe das letztes Jahr auch mehrmals versucht und bin immer kläglich gescheitert, obwohl ich zu "noch x86 Zeiten" ziemlich abgefahrene Dinge unter Debian/Linux gemacht habe, zB auf ner SGI Indy installiert :D
    Aber fink war mir irgendwie nicht wohlgesonnen. Ich hatte dann irgendwann keine Lust mehr und hab es aufgegeben.

    Wünsche Dir trotzdem noch viel Erfolg...
     
  9. Scorpion

    Scorpion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Ja, das bleibt drauf, ich bekomme die 3 Pakete einfach nicht runter...

    Das klingt ja jetzt nicht sonderlich ermutigend :D
    Bin so langsam auch kurz davor aufzugeben und das manuell zu installieren, das wird dann mal wieder dauern, bis das alles läuft.
    Gibt es denn eine Alternative zu fink, die bei solchen X11-Geschichten keine Zicken macht?

    Danke erstmal soweit an Alle.


    Scorpion
     
  10. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Scorpion: Ich bin wegen dieses Problems zu Darwinports gewechselt. Die haben vor kurzem erst Version 1.0 rausgebracht und die schlägt sich recht tapfer hier unter OS X 10.3.9.

    Das einzige Problem, welches ich aktuell habe, ist das deren pkgconfig schon in Version 0.17.x vorliegt und dieses bei Programmen die nicht über Darwinports erhältlich sind, die ich aber so kompilieren will, hie und da Probleme macht.

    Es gibt aber ne Lösung wie du die alte 0.15.x bekommst, die hier bei mir stressfrei ihren Dienst tut. Kannst dich per privater Nachricht an mich wenden, wenn du die 0.15.x brauchst.

    Schau aber bitte vorher ob Darwinports die Programme hat, die du brauchst, sie können, ich bin mal optimistisch, noch nicht mit fink in allen Bereichen mithalten. Das populärste gibt es aber bei beiden und soweit wie es mal war liegen die Versionen nicht mehr auseinander, Darwinports hat mächtig aufgeholt.

    Wenn sie jetzt noch Scribus hätten, ich wäre glücklich, aber für Scribus und ein paar andere Dinge gibt es ja Linux PPC :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fink ein installiertes Forum Datum
Fink und MacPorts als Verweisleichen entfernen Mac OS X - Unix & Terminal 31.12.2015
Darwin - und MacPorts/ Fink Verständnis Problem Mac OS X - Unix & Terminal 04.12.2010
Fink, jedes Mal source neu angeben Mac OS X - Unix & Terminal 28.10.2009
Umbrello (KDE4) aus Fink Mac OS X - Unix & Terminal 06.05.2009
Fink nicht installierbar? Mac OS X - Unix & Terminal 02.04.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche