Finder schreibt ständig Backups

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von nickbase, 02.01.2006.

  1. nickbase

    nickbase Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2005
    Hallo Leute,
    mein Finder meint es einfach zu gut mit mir. Er schreibt ständig eine Kopie meiner Systemdateien inkl. Programmordner, Library, User etc in eine versteckte Datei 'backup' im ebenfalls versteckten Ordner 'Volume'. Dort liegen ausserdem noch Aliase von den aktuellen Laufwerken und eine .ds_store Datei. Den Backup-Ordner habe ich schon einmal gelöscht und hatte auch nach dem Neustart keine Probleme. Problem ist nur: Irgendein Prozess oder Script lässt sich nicht beirren und fängt ständig wieder an und klatscht mir die Platte voll und nervt mit lästiger Festplattenaktivität.

    Ich mache meine Backups auf eine externe Platte mit CCC. Also die interne Platte sollte frei bleiben. Mein System ist 10.3.9. Bin ziemlich ratlos. Ein .scrpt-Ordner konnte ich nicht finden und ich hab keine Ahnung, wer hier die Fäden zieht. Irgend ne Ahnung?
    Nick
     
  2. nickbase

    nickbase Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2005
    keine idee? bin ich zu blöd?
     
  3. NiLS-Da-BuBi

    NiLS-Da-BuBi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Die Frage ist wohl zu spezifisch. Der Finder macht von sich aus keine Backups und erst recht nicht in das Volumes Verzeichniss... Da wird wohl irgendeine andere Software hinter stecken - behaupte ich mal pauschal, ich weiss ja auch nicht alles.

    Guck doch mal in die Aktivitätsanzeige welche Prozess so aktiv ist - so ein Backup verursacht ja auch ein wenig Last, dies wäre ein Weg den übeltäter zu finden.
     
  4. nickbase

    nickbase Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2005
    hi nils,
    danke für den Einwand. Von einem Forum erhoffe ich mir eben tiefere Hilfe als die Apple-Hilfe;-)

    Die Aktivitätsanzeige hatte ich schon im Auge. Unter den Prozessen während eine 'backups' ist mir nur der 'Finder' und ein 'WindowsServer' (?) Prozess aufgefallen. Die haben so je ca. 1-2% CPU-Last belegt.

    Softwareseitig hatte ich das Norton Anti Virus drauf. Dies habe ich aber auf Empfehlung noch vor einer Woche wieder komplett wegradiert (alle Norton und Symatec Files). Ich dachte, damit das Problem gelöst zu habe, aber leider.... Was könnte noch so einen Prozess auslösen?
    Gruss
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen