Finder - Benutzte Ordner

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Stesch, 03.06.2006.

  1. Stesch

    Stesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    30.04.2006
    Hallo,

    der Finder merkt sich ja unter "Gehe zu", "Benutzte Ordner", die zuletzt geöffneten Ordner. An der gleichen Stelle kann man diese ja auch löschen. Gibt es unter MAC OS X nach diesem Löschen noch eine Möglichkeit, herauszubekommen, was geöffnet war (es geht nur um das Nachverfolgen und nicht um das Wiederherstellen)? Kann man dies womoglich auch noch Datei-genau herausfinden? Wo genau muss ich ansetzen, wenn ich möchte, dass wirklich niemand mehr meine bis dahin geöffneten Dateien sehen kann (also auch kein Admin etc.)?

    Mit Windows vergleichend meine ich z.B. die Registry bzw. eine Log-Datei. Also: hat der Mac OS X auch so was?

    Gruß und Danke,
    Stefan
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Nun ja, wenn Du die von Dir genannte Liste löschst, hat zumindest der Finder die geöffneten Programme/Dateien "vergessen".
    Viele Programme haben aber ihre eigene History.

    Worum geht es eigentlich? Schmuddelkram?, Spionage?, Ausspähen anderer Benutzer?
     
  3. Stesch

    Stesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    30.04.2006
    Na,na

    Vorsicht, Vorsicht mit solchen Vermutungen....es geht darum, dass mehrere Personen einen allgemein zugänglichen iMac nutzen sollten, ohne man jedes mal An- und Abmelden muss, dies ist nicht gewünscht. Der iMac ist zuzusagen "öffentlich" - und genau darum sollten die verschiedenen Personen beim Verlassen Ihre jeweils geöffneten Dateien löschen können, aber eben so, dass es nicht mehr möglich ist, etwas nachzuvollziehen.

    Ich will wissen, was und vor allem wo protokolliert wird - ich hoffe, mir kann das hier einer sagen, danke.

    Gruß
    Stefan
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2006
  4. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    27.05.2004
    Ich würde für das allgemeine Publikom einen User mit eingeschränkten Rechten einrichten aslo z.B. ohne Zugang zur Konsole (Logbücher)

    Ansonsten:
    Entsprechend "keine" anwählen.
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Waren keine Vermutungen, nur Fragen.
    Bitte nicht übel nehmen.

    Wie gesagt, viele Programm haben eine eigene History.
    Z.B. kann man im QuickTime Player sehen, welche Filme zuletzt betrachtet wurden, in TextEdit, welche Textdateien damit editiert wurden usw.

    AFAIK kann man das nicht zentral steuern bzw. abstellen.
     
  6. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Mit einem intelligenten Ordner kann man dass doch dann trotzdem rausfinden, oder??
    Mfg iUaiB
     
  7. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    echt? wie?
     
  8. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Eine neue Suche starten und als Kriterien angeben:

    Zuletzt geöffnet - Heute

    Dann sieht man alle Dateien die Heute geöffnet wurden. Anstatt "Heute" kann man natürlich auch jeden anderen beliebigen Zeitpunkt auswählen, genauso wie man anstatt "Zuletzt geöffnet" auch "Zuletzt geändert" nehmen kann. ;)
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...