Finde meine Netzwerk Shares nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von waldeis, 27.11.2005.

  1. waldeis

    waldeis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.09.2005
    Hallo,

    irgendwie habe ich was kaputt gemacht:

    Im Finder hatte ich unterhalb der Festplatte einen Punkt "Netzwerk" oder so, dort konnte ich drauf klicken und habe meine beiden Windows Rechner sehen können und auch auf die Shares zugreifen können.

    irgendwie habe ich diesen Menüpunkt Netzwerk aus meinem Finder gelöscht, er erscheint nicht mehr.

    Wenn ich im Finder nun mit "gehe zu" auf Netzwerk klicke zeigt er dort nichts mehr an, ich kann die beiden rechner aber noch anpingen.

    Eine Idee was ich falsch mache ?
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich weiß nicht genau ob es das ist was du suchst, aber in den Finder Einstellungen kannst du unter "Seitenleiste" festlegen was eingeblendet werden soll.

    Ich verbinde zu Windows Freigaben aber immer mit Apfel+k und smb://IPdesPC, denn in diesem Netzwerk Ordner wurde mir, glaub ich, noch nie was angezeigt außer mein Mac selbst...

    MfG, juniorclub.
     
  3. spice

    spice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2005
    Also ich kann mich erinnern, dass bei Panther die Arbeitsgruppe von dem Windows-Netzwerk angezeigt wurde (und das sogar doppelt: einmal als "Workgroup" und als "WORKGROUP" - irgendein bug?!? - naja, egal...) und innerhalb derer auch die einzelnen Windows-PCs. Leider ist dann bei der Umstellung auf Tiger irgedwas an Samba geändert worden und nun klappt das nicht mehr. Seitdem ist mein "Netzwerk" auch leer. Ein bisschen Schade, aber nicht weiter schlimm, da ich meine Rechner hier zuhause nicht so häufig wechsel als dass ich die im Netzwerk aufgelistet haben müsste ;o)

    Bis dann...

    spice
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Vermutlich hieß die Windwos Arbeitsgruppe "Workgroup" und die Panther Arbeitsgruppe "WORKGROUP".
    Wenn Du es als Bug bezeichnen möchtest, dass in einem solchen Fall beide Schreibweisen angezeigt werden, obwohl grundsätzlich die Arbeitsgruppen als identisch (da case insensitiv) behandelt werden, dann ist das ein Bug; allerdings im SMB Protokoll.
    Komisch, ich lese das öfter mal.
    Bei mir werden Windowsrechner und andere Samba Rechner (FreeBSD) unter Tiger ganz normal im "Netzwerk" angezeigt.
    Ich habe bei mir auf allen Rechnern die selbe Arbeitsgruppe (SAMBA) eingestellt; Vielleicht liegt es daran?
     
  5. spice

    spice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2005
    War auch mein erster Gedanke, war auch tatsächlich so, aber als ich geändert hatte (und auch bei _allen_ Rechnern im Netzwerk kontrolliert hatte) blieben diese beiden Arbeitsgruppen trotzdem erhalten.

    Also nur an der Arbeitsgruppe liegt es wohl nicht, da auch ich nur eine Arbeitsgruppe (mit inzwischen identischer Schreibweise ;o) habe.
    Es ist bestimmt nur eine Frage der Konfiguration. Könntest Du eventuell mal deine smb.conf posten, wenn alles bei Dir läuft?

    Bis dann...

    spice
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Kann ich machen, ich glaube aber nicht, dass es an der smb.conf liegt.
    Möglicherweise irgendwelche (zu) restriktiven Firewalleinstellungen oder ein windowsseitiges Problem.
    Ich hab übrigens Windows 2000 im LAN.
     
  7. spice

    spice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2005
    Hallo maceis,

    danke für Deine Hilfe. Ich habe gerade die deine und meine smb.conf verglichen. Es gibt im [global] Bereich keinen einzigen Unterschied mit Ausnahme der Rechnernamen und des Workgroupnamens. Die anderen Bereiche beeinflussen die Anzeige der Rechner in "Netzwerk" wohl nicht, da es nur die Shares definiert.

    Du hattest also Recht. Das Problem muss woanders liegen. Windowsseitiges Problem schließe ich insofern aus, da das Problem erst nach der Umstellung auf Tiger auftrat.

    An den Firewalleinstellungen habe ich an sich nichts verändert, d.h. beim aktivieren des Windows-Sharings in den Systemeinstellungen werden die passenden Ports doch automatisch geöffnet. Ich hatte testweise auch mal den Eintrag SMB in der Firewall aktiviert (also SMB Traffic wird nicht geblockt), da ich dachte, dass dies vielleicht auch helfen könnte.

    Eine letzte Frage noch: Hast Du irgendeinen Eintrag bei "Verzeichnisdienste" -> "Dienste" -> "SMB/CIFS" -> "konfigurieren" -> "WINS-Server" stehen? Dieser Eintrag ist bei mir leer. Aber an sich würde ich vermuten, dass dieser Eintrag irgendwo in der smb.conf stehen würde....

    Nochmals danke...

    spice
     
  8. win2mac

    win2mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    199
    MacUser seit:
    07.09.2004
    Ich hab bei meinen Samba-Servern noch "wins support = yes" eingefügt nachdem meine Server sich auch ab und zu versteckt haben. Läuft seitdem alles problemlos, selbst nach langem Ruhezusatnd des Macs. Hast Du vielleicht einen zu lange Arbeitsgruppe bzw. Leerzeichen im Namen?

    Gruß win2mac
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen