Final Cut 5 Multiclip! mehre clips auf einem Angle schalten HILFE !!!

Diskutiere mit über: Final Cut 5 Multiclip! mehre clips auf einem Angle schalten HILFE !!! im Digital Video Forum

  1. treki

    treki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2005
    Hallöchen,

    nachdem mich meine Kollegen endlich von Final Cut und Apple überzeugt hatten und ich nun vor meinem ersten großem Problem (natürlich alleine:) ) stehe melde ich mich einfach mal hier zu wort und bitte um eure hilfe :)



    Ich bin gerade dabei einen Multicamschnitt von 3 Kameraperspektiven zu erstelllen. Leider besteht dank fat32 1-Stunde Video einer Kamera aus 4 Clips.

    Leider verstehe ich nicht wie ich auf einer Ebene (Angle/Kamera) mehr als 1 Clip legen kann
    Immer wenn ich mehere Clips aktiviere erstellt er mir für jeden einen neuen Angle.

    Da es mehr als 30 Multicam cuts sind (zusammen etwa 90 Stunden Material) die ich erstellen soll währe es mir lieb wenn ich nicht alles Footage einer camera erst zu einem Video Exportieren müsste.

    Hat jemand von euch damit erfahrung und würde diese hier mit mir teilen ?

    Tausend Dank ;)
    Michael
     
  2. v-X

    v-X Gast

    habs net probiert, obs geht.
    würde es so machen (kanns grad net probieren):
    Für jede Kamera-Position eine Sequenz und diese dann markieren und als Multiclip (wie gesagt weiß net ob es geht).
    Wenn net die Clips in ne Sequenz und dann als QuickTime Datei esportieren in der nur die Links zur Datei stehen, diese dann wieder importieren und damit nen Multiclip erstellen.
    Die 2. Möglichkeit sollte funktionieren, sofern man dass noch so exportieren kann, hab das lange nicht gemacht.
     
  3. treki

    treki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2005
    Also das mit der sequenz scheint nicht zu funktionieren.

    Weißt du in etwa noch wie das mit dem QT Exportieren geht ??? habe da leider keine infos gefunden.
     
  4. v-X

    v-X Gast

    da will ich nicht so sein und schau für dich nochmals nach.
     
  5. v-X

    v-X Gast

    sodele.

    Wenn du alle zusammengehörigen Clips in eine Sequenz hintereinander packst und dann auf die Sequenz rechts klickst und dann auf
    exportieren->quicktime film
    dann öffnet sich ein Fenster in dem du Konvertierung u. ä. auswählen kannst.
    Wenn du jetzt unten das Häkchen bei "Als eigenständigen Film sichern"
    rausmachst wird die Datei als QuickTime Media Link gespeichert, diese musst du dann reimportieren und damit kannst du dann die Multiclips erstellen.
     
  6. treki

    treki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2005
    Jap das hab ich vorhin versucht nur leider rendert er (obwohl das Häkchen NICHT gesetzt ist) eine riesige datei zusammen. Ich schätze mal das es daran liegt, das das original Footage Avi Dateien sind die mit dem Microsoft DV Codec aufgenommen wurden.

    Oder kann es wieder an etwa anderem liegen ???

    Hat jemand erfahrung mit am PC aufgenommenes DV Footage in FC ?
     
  7. treki

    treki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2005
    ÜBRIEGENS

    DANKE fürs nachschaun v-X :)
     
  8. v-X

    v-X Gast

    bitt.
    nein des funzt eigentlich ganz normal, wie Apple .dv dateien auch,
    möglicherweise muss er nochmals rendern wenn die Sequenzeinstellungen
    nicht übereinstimmen.
    ich hab mir für verschiedene clips damals eben auch einzelne Multiclips,
    damals noch per Hand unter Final Cut Pro HD 4.5, und das war wesentlic mehr
    arbeit und mehr rendererei.
     
  9. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2004
    Um die Clips zusammenzufügen, hättest du noch nichtmal Final Cut gebraucht.
    In Quicktime Pro beide Filme öffnen. Im einen Film die In/Out Punkte auf Anfang und Ende setzen, kopieren. Im anderen Film die Abspielposition ganz ans Ende ziehen und einfügen. Das sollte eigentlich funktionieren.
     
  10. v-X

    v-X Gast

    jo, dann erstellt quicktime pro die selbe datei wie Final Cut und man hat genau das selbe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche