Filme gucken, ohne Powermac anzuschalten

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von weltraumboris, 22.02.2005.

  1. weltraumboris

    weltraumboris Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2005
    Hallo

    Ich habe eigentlich vor in meiner Studentenwohnung einen schönen Powermac hinzustellen und dann sämtliche Unterhaltung über den Powermac plus 7.1 Boxen laufen zu lassen, also Filme gucken und Musik hören.

    Nun gibt es bei diversen Discountern ja immer wieder PC/NB die Filme abspielen können, ohne dass das Betriebssystem gestartet werden muss.

    Kann man sich sowas auch mit nem Mac basteln?
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Das wird wohl nicht gehen. das Laufwerk bekommt ja nur Strom wenn der Rechner an ist .
     
  3. maconaut

    maconaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    132
    Registriert seit:
    24.08.2004
    Echt? Hast du dazu mal einen Link...?

    Gruß Stefan
     
  4. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Kauf dir nen DVD-Player für 39 Euro und bau das Laufwerk in den Mac ein. Den Rest musst du halt auch irgendwe noch reinbekommen und vielleicht geht dabei auch alles inklusive Rechner kaputt.

    Was ist denn so schlimm dran, wenn der Rechner läuft, bzw. das Betriebssysten gestartet wird? Der Mac geht doch auch schön brav schlafen wenn er nicht mehr gebraucht wird. Ist doch viel praktischer.
     
  5. weltraumboris

    weltraumboris Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2005
    @maconaut: Hier z.B. bei Aldi Süd: http://www.aldi-sued.de/product_special/product_81.html

    Ich bin ja noch Win Nutzer und deshalb nicht so sehr mit der Energieverwaltung der Macs vertraut. Aber ich könnte es mir nervig vorstellen, wenn ich ihn jedesmal erst booten muss, bervor ich den Film gucken kann. Da ist es doch einfacher, die Klappe zu öffnen DVD rein und los gehts. Außerdem wäre da auch noch der Stromverbrauch...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Wenn der Mac im Ruhezustand ist braucht er vielleicht 4W, das kann man verschmerzen. Außerdem ist die Aufwachzeit extrem kurz, so ca. 5 Sekunden, das kann man nicht mit dem Bootvorgang vergleichen. Fahr am besten mal zu einem Apple-Händler und lass dir das live zeigen.
     
  7. sack

    sack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2004
    kurzum, geht nicht, das ist so neu, das es selbst in der PC Welt noch nicht etabliert ist.

    Eine Alternative ist vielleicht der Ruhezustand beim Mac, der ist in etwa genau das, was sich jeder Windows User schon immer gewünscht hat. Runterfahren - ruckzuck alles dunkel und aus, kein Lüfter, kaum Strom. Hochfahren geht genausoschnell und obendrein auch mehrfach nacheinander ohne dass das System irgendwann hängen bleibt. Die CD-Schublade geht beim MAC i.Ü. ohnehin nur über Tastatur auf, was bedingt, dass der Rechner läuft.

    Sack.

    PS.: ähm ja, wollte ich auch sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2005
  8. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Du hast in deiner überschrift geschrieben: "Filme gucken, ohne Powermac anzuschalten"
    Und an muss der Computer auf jeden Fall sein. Es ist nur die Frage, ob bei den PCs auch Windows gestartet wird. Wie das in den Fällen genau abläuft, kann ich so aus dem Stand nicht sagen, aber ich nehme an, dass neben Windows, welches auf der Festplatte liegt, noch ein anderes Mini-System in einem ROM-Chip auf der Hauptplatine ist.
    Ich schätze mal, man könnte sich ein Minisystem (vielleicht auf Linux-Basis) basteln, das innerhalb von Sekunden von einem externen Firewire-Laufwerk startet. Es gibt (teure) Flash-Festplatten, die unglaublich schnell sind.
     
  9. Ren van Hoek

    Ren van Hoek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.767
    Zustimmungen:
    102
    Registriert seit:
    18.08.2004
    Das ist ja unter anderem auch das Nette an einem Mac. Es ist ein Computer, keine eierlegende Wollmilchsau. Der kann dich nicht tätowieren, er kann auch nicht Kaugummis produzieren. Apple baut eben keine DVD Player die auch rechnen können, sondern Arbeitsmaschinen, mit denen man auch Spass haben kann. Ist zum Glück (für manche auch leider) so.

    Ren
     
  10. Timosaurier

    Timosaurier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    18.02.2005
    Auf der aldi-page steht ja auch nur:

    "Die neue Multimedia-Funktion ermöglicht es Ihnen Dia-Shows, Video-DVDs, Audio-CDs oder MP3s per Knopfdruck abzuspielen ohne das Windows Betriebssystem starten zu müssen.

    Heisst also, dass der Kasten trotzdem an sein muss - hast demnach trotzdem Strom-/Akkuverbrauch.
    Ist vielleicht so´ne ALDI-Taktik, dass die Leute es anders verstehen (sollen), als es eigentlich dort steht, und nachher wundern sie sich, warum es nicht so funzt, wie sie sich das vorgestellt haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen