Filemaker - ich weiß ja auch nicht...

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von WiKainZwaida, 05.06.2006.

  1. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2006
    ...warum ich die EINFACHSTEN Sachen nicht gebacken kriege.

    Wollte lediglich eine kleine Adressenverwaltung erstellen. Da es ja im Regelfall so ist, dass man über mehrere EMail-Adressen (privat, geschäftlich etc...) verfügt, sollen auch mehrere eingegeben werden können. Am liebsten wäre es mir, wenn dies am Ende genau so komfortabel ablaufen würde wie beim Adressbuch von Apple.

    Hab aber gar keine Idee, wie man das in Filemaker umsetzen kann (von wegen Einfügen einer neuen Zeile, wenn neue EMail eingegeben wird). Will jedoch auf jeden Fall normale Felder und nicht diese hässlichen Ausschnitte haben - sieht besonders beknackt aus, wenn mal nur eine EMail eingegeben wird. Außerdem sollen später ja auch mehrere Adressenn etcmöglich sein, was mit einer Ausschnitte-Lösung ebenfalls bekloppt aussieht.

    Ich schick euch mal meine Lösung und bin gespannt auf Kritik. Es MUSS doch eine bessere Lösung geben!! Man bezahlt nen stolzen Preis für Filemaker und ist bei den einfachsten Dingen stundenlang am rumprogrammieren...

    Schöne Grüße und vielen Dankl an alle, die die Zeit haben!


    P.S.: Habe leider keine andere Lösung gefunden, Bezugsdatensätze gezielt löschen zu können. Daher musste ich Ausschnitte (rechtsim Layout) einfügen, die aber später unsichtbar gemacht werden sollen (einfach nen weißes Objekt drüberlegen) - noch so eine Sache, die mir verrät: Es MUSS auch anders gehen!!!
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Mir ist es nicht möglich, Deine Datei zu laden. Ursache unbekannt.

    Frage: Welchen Sinn hat es, eine FM Anwendung, genau so zu stricken, wie das Apple Adressbuch? Das gibt es immerhin.

    Aber nun gut. Wo genau hakt es?
     
  3. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2006
    Hy Joachim !

    Schade, dass du die Datei nicht öffnen kannst... bei mir gehts komischerweise ohne Probleme: Save target as, entpacken, öffnen...

    Hat es bei jemand anderem schon geklappt?

    Will die Adressverwaltung nicht genau so wie Apples Adressbuch stricken!!! Aber ich fänds schön, wenn die Eingabe mehrere Adressen/EMails etc. genau so komfortabel funktionieren würde.

    Problem 1: Um mehrere Bezugsdatensätze (hier: EMails) anzeigen zu können, bietet Filemaker "Ausschnitte" an. Sieht aber schlecht aus, weil man sich auf eine bestimmte Zeilenanzahl festlegen muss (sind auch Rollbalken möglich, falls mehr EMails als verfügbare Zeilen eingegeben werden... sieht auch kacke aus).

    Problem 2: Benutze jetzt zur Anzeige ein "Einblendmenü". Das sieht aus wie jedes andere Feld, das nur einmalige Werte aufnimmt (Beispiel: Vorname) => Einheitlichkeit, sauber. Um aber nun EMails hinzuzufügen, bzw. wieder löschen zu können, ist ein großer Programmieraufwand erforderlich. Und das kann nicht Sinn der Sache sein! Dafür müsstest du dir aber die Datei ansehen...

    Schwierig zu erklären leider... (oder ich schaffs nur mal wieder nicht)
     
  4. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Safari mochte den Download nicht, Firefox funktionierte.

    Datei zurück mit 2 Möglichkeiten:

    1
    Ausschnitt nur hellgrau darstellen
    2
    EMail wie von Dir vorgesehen als Menü. Folgende Änderung:
    Rand ohne Farbe,
    Zusätzlich die Option verwendet, unter Sonstige... neue EMail Adresse direkt dort eingeben zu können.

    Hoffe, das bringt Dich weiter, WiZainZwaida (Reim ist beabsichtigt...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2008
  5. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2006
    Vielen Dank dafür!

    Optisch sehen die Ausschnitte dann schon besser aus, das ist richtig.

    EMails lassen sich über Sonstiges zwar hinzufügen, aber wie kann ich sie dann geschickt wieder löschen?

    In jedem Fall herzlichen Dank für deine Zeit!!!
     
  6. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2006
    Ich will doch nur...

    ...per Klick eine weitere Adresse (2. Wohnsitz, Auslandsadresse etc.) einer Person zuordnen.

    ...per Klick eine weitere EMail-Adresse einer Person zuordnen.

    ...per Klick eine Adresse wieder löschen können.

    ...per Klick eine EMail-Adresse wieder löschen können.

    Wie ist das in Filemaker realisierbar? Scheinbar geht alles nur über diese unvorteilhaften Ausschnitte, die im Layout selbst dann Platz rauben, wenn sie leer sind.

    Habe in dem angehängten File hier gezeigt, dass ich zumindest die EMail-Geschichte mit ÜBERTRIEBEN viel Programmieraufwand umsetzen kann. Wenn ich dasselbe jedoch auch für eine Adressanschrift mit vielen Feldern (Stadt, Straße, Hausnummer etc.) machen will, kann ich gleich eine Programmiersprache verwenden und brauch Filemaker nicht mehr!

    Bin ich nur zu blöd? Hat nicht irgendjemand einen Lösungsansatz?

    Hoffe, jemand versteht mein Problem.

    Schöne Grüße,
    WKZ
     
  7. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Ich empfehle Dir jetzt nicht, eine Programmiersprache zu lernen, um Dein Problem zu lösen.

    Stattdessen solltest Du zunächst Deine Datenbank mit den üblichen Designmitteln zum Funktionieren bringen. Ich erinnere mich zB, dass bei Deinem Beispiel in beiden Dateien das Feld EMail vorkam, es gab etliche in meinen Augen redundante Felder. Versuche, die Tabellen auf die wesentlichen Felder zu reduzieren und eine ganz schlichte "eins zu viele" Datenbank aufzubauen.

    Erst dann solltest Du Dich in weitere Designfeinheiten vertiefen.
     
  8. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2006
    Joachim,

    ich danke dir vielmals und denke, dass wir einfach nur aneinander vorbei schreiben. Es ist schließlich keine große Herausforderung, eine Adressdatenbank zu erstellen.

    Allerdings hätte ich sehr gerne die angesprochenen "Designfeinheiten", die diese Datenbank nämlich erst übersichtlich machen würden. Erstelle sie schließlich nicht für mich, sondern für einen Verein.

    Und ich VERBITTE mir, in meinem Beispiel von REDUNDANTEN Feldern zu sprechen :). Gebe JEDEM, der eine Filemaker-Datei erstellt, die genau so oder besser funktioniert als meine und mit weniger Programmierhekmek auskommt, LIEBEND gerne einen Kasten WM-Bier aus!! Das ist ein VERSPRECHEN! Mir wäre wirklich SEHR geholfen, zu wissen, wie das einfacher geht als ich es getan habe!!! (Hast recht, hätte das Feld "EMail" in einer Tabelle auch anders benennen können.)

    Bin für mich zu dem Schluss gekommen, dass die "Designgfeinheiten" (wie du sie nennst) mit Filemaker nicht umsetzbar sind.

    Wenn Zeit da ist, werde ich das ganze wohl selbst programmieren und mich wieder mal über das viele Geld für Filemaker ärgern. Vielleicht sind andere Datenbankprogramme nicht besser... hab da keine Ahnung von.

    Also... hoffe, einen Kasten Bier loszuwerden.
    Schöne Grüße,
    WKZ
     
  9. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2006
    P.S.: Auf Wunsch kann ich zu jedem Feld und jedem Skript-Schritt in meiner Datei den Grund bennen, WIESO es da sein muss und WIESO es nicht ohne dieses geht.
     
  10. ThoRo

    ThoRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Hi WiKainZwaida,

    das würde mich jetzt aber interessieren...
    Speziell der Sinn der Felder "PiPell::NeueEMail", "PiPell::AnzahlEMails", "PiPell::GlobalEMail", "PiPell::GlobalEMailNr" aus Deiner Datei erschließt sich mir auf den ersten (und den zweiten) Blick nicht.

    Übrigens ist die Erstellung einer wirklich guten Adreßdatenbank eine ziemliche Herausforderung.

    MfG

    ThoRo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Filemaker weiß
  1. Schalli75
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    39
  2. shorafix
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    203
  3. critical mass
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    117
    nicoch
    02.11.2016
  4. Schalli75
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    169
    Schalli75
    08.10.2016
  5. Konni
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    165
    ThoRo
    19.08.2016