FileMaker 8: Formatierung eines Feldes festlegen

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von Knurrhahn, 14.02.2006.

  1. Knurrhahn

    Knurrhahn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.11.2005
    Guten Tag allerseits

    In FM kann man Feldern ein bestimmtes Format (Schriftsatz, Grösse...) zuteilen, doch der Benutzer kann das Format des eingegebenen Textes verändern.

    Das ist sehr ärgerlich, wenn man z.B. aus dem Internetbrowser per Copy&Paste Telefonnummern kopiert wird das Format übernommen.

    Gibt es eine einfache Idee, wie man den Inhalt eines Feldes in ein bestimmtes Format zwingen kann?
     
  2. ThoRo

    ThoRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Hallo Knurrhahn,

    ganz ohne irgendwelche Umprogrammierungen gibt es eine einfache Lösung:

    beim Einsetzen die Optionstaste gedrückt halten (also Apfel+Option+V), dann wird der Inhalt der Zwischenablage ohne Schriftstile eingesetzt und der vordefinierte Stil des Feldes verwendet.

    Das ist seit FileMaker Urzeiten (zumindest ab 2.1 ??) möglich...

    MfG

    ThoRo
     
  3. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    ThoRo hat Recht.
    Und für schon falsch formatiert eingesetzte Daten kann man sich (FM 8) ein Script basteln, dass diese Formatierungen wieder entfernt.
     
  4. Knurrhahn

    Knurrhahn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.11.2005
    Merci.

    Den mit der Optionstaste kannte ich schon.

    Wie soll das Script aussehen? Gibt es da einen direkten Weg oder per kopieren und einfügen?
     
  5. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Ich habe im Moment kein passendes Script greifbar.

    Es funktioniert etwa so:
    Scriptbefehl: Berechneten Wert einsetzen und dann bei der Berechnung aus den Textformatfunktionen die geeigneten auswählen.

    In der gleichen Weise kann man zB mit Script dann Texte rot einfärben lassen.
     
  6. Knurrhahn

    Knurrhahn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.11.2005
    Merci.

    Aber eigentlich sollte es eine möglichkeit geben, bei Textfeldern die Formatierungen als stärker als die des Inhaltes zu definieren. Dass die da noch nicht drauf gekommen sind...
     
  7. ThoRo

    ThoRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Hi Knurrhahn,

    auch wenn es jetzt etwas akademisch wird...

    Eigentlich ist es schon korrekt, daß die letztendliche Entscheidung, wie der Text in einem Feld formatiert ist, dem Anwender überlassen bleibt. Der Entwickler der Datenbank kann eine Vorgabe machen (Schriftart und -stil einstellen), aber es sollte doch dem Anwender überlassen bleiben, was er mit welcher Schriftart und welchem -stil einsetzt.

    Falls man soetwas überhaupt nicht zulassen möchte, dann würde ich dazu neigen die Dateneingabe so zu gestalten, daß nur Text erfaßt werden kann, den dann die Anwendung in der vom Entwickler gewünschten Schriftart in das Datenfeld einsetzt. Da kann man mit einem vorgeschalteten Layout oder dem Troi Dialog Plugin (meinem Liebling unter den FM Plugins) erreichen.

    In Deinem konkreten Fall kann man sich den ganzen ABlauf noch etwas weiter erleichtern. Das kopieren der Daten im Browser und anschließende Einsetzen in FileMaker würde ich per AppleScript abarbeiten lassen und das AppleScript auf eine Tastenkombination legen (z.B. Apfel-Shift-C): (markierten Text kopieren, FileMaker aktivieren, neuen Datensatz erstellen, Inhalt aus Zwischenablage in Feld des aktiven Datensatzes einsetzen, dabei Formatierung entfernen...).

    MfG

    ThoRo
     
  8. Knurrhahn

    Knurrhahn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.11.2005
    Nun, es macht einfach keinen Sinn wenn die Sachbearbeiter in die Corporate Identity ihre Kreativität einfliessen lassen.

    Eine Einstellung des Feldes, das Formatierungen zulässt oder verbietet, wäre einfach am naheliegendsten. Ich habe das in anderen, ähnlichen Programmen schon oft gesehen.

    Leider hilft mir Apple Script nicht weiter, da ich ja nicht weiss, woher die Leute copypasten.

    Ich glaube, ich werde wohl ein Script triggern, dass einfach alle Formatierungen rauswirft.

    FileMaker ist eine gute Sache, doch mit Hammer und Schraubenzieher Dosen zu öffnen ist einfach nicht angenehm.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen